Logo von

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.110 Produkten

@heise... Staatstrojaner hin oder her. WO sind die Gegenmaßnahmen???

der_realistische

Hi zusammen,

die Überwachung ist ja nun beschlossen und es ist unwahrscheinlich, dass dies auf demokratischem (*lach*) Wege geändert wird...

Also bevor wir hier nun dauernd vor Wut schäumen und uns dem Mund fusslig reden, wie böse das alles ist, lautet meine Frage: Wie kann man sich persönlich am effektivsten gegen die Verbrecher (egal ob nun staatlich oder nicht) wehren bzw diese vom Pelz halten?

Ich habe derzeit zum Beispiel aus verschiedenen beruflichen Gründen ein gesteigertes Kommunikationsbedürfnis mit Personen, die absoluten Schutz der übermittelten Daten benötigen.

Nur offline treffen ist keine Option. Wir müssen in der Lage sein, sicher - und nichts anderes - einander Nachrichten zu senden bzw. auch mal zu telefonieren.

Ein paar erste Gedanken dazu:
- Whattsapp scheidet u.a. wegen der Anfälligkeit von mitm-Attacken aus.
- Dito (da muss man schon bei der Erwähnung lachen) Skype und diverse andere Anbieter.
- iCloud-Zwischenspeicherung von Bildern vermeiden...
- SMS sowieso
- iMessage haben nicht alle Gegenstellen, dazu kommt die unsichere Zwischenspeicherung über iCloud...
- normales Surfen nur noch über TOR über remote-Terminal innerhalb einer VM mit entspr. Hardening...

Gibt es hier von euch vielleicht mal ein grösseres Special oder einen Beitrag der den aktuellen Stand der Möglichkeiten zum Selbstschutz einmal zusammenfasst. Allerdings dann auch halbwegs bullet-proof mit Gefahrenabwägung der einzelnen Teilaspekte etc...?

Danke schon mal.

  1. @heise... Staatstrojaner hin oder her. WO sind die Gegenmaßnahmen???

    der_realistische
    1. Re: @heise... Staatstrojaner hin oder her. WO sind die Gegenmaßnahmen???

      CoolAllo
    2. Re: @heise... Staatstrojaner hin oder her. WO sind die Gegenmaßnahmen???

      vk_s
Anzeige