Logo von Telepolis

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Eine (weitere) soziologisch verkürzte, bürgerliche Technikkritik...

dichotomie

...in der gerade die ursächlichen Momente wie z.B. Eigentum und die Produktionsweise/Produktivkraftentwicklung in Verbindung mit der Technik mal wieder ausgeblendet werden.

Und dann wird sich in einem typisch bürgerlich-moralischen Sinne über die Folgen echauffiert, über:

IT-Milliardäre
Zwang für die Individuen
eine marktkonforme Identität
neoliberalistische Prinzipien im Bildungssektor
Interessen der herrschenden Kräfte

Und was gibts als Lösung?

(...) die Einbettung der Technik in menschengemäße (!) gesellschaftliche Verhältnisse. Es geht um Mitbestimmung (!!!!) im radikalen (!) Sinne einer Selbstgestaltung der Lebensverhältnisse.

Tja, wenn das alles ist...Mitbestimmung also...mal wieder ein Soziologe, der zwar (oberflächlich) kritisieren kann/möchte, aber den Kapitalismus doch irgendwie lieb hat und den Charakter der Technik im Kapitalismus nicht verstanden hat.

  1. Eine (weitere) soziologisch verkürzte, bürgerliche Technikkritik...

    dichotomie
    1. Re: Eine (weitere) soziologisch verkürzte, bürgerliche Technikkritik...

      Ulrich R. Frank
Anzeige