Logo von Autos

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.832.123 Produkten

Pferdeloses Fahren zerstört die Kutschenbranche

muuuuuh

Nichts anderes sagt er hier gerade. Autonomes Fahren wird sich über kurz oder lang durchsetzen, und seine Branche wird untergehen.

Aber manuelles fahren wird genauso verboten werden wie Reiten heutzutage. Soweit ich weiß gilt ein Pferd für die StVo einfach als (langsames) Kraftfahrzeug. Es ist nicht verboten, zur Arbeit zu reiten oder mit der Kutsche einkaufen zu fahren, es ist einfach nur sehr viel unpraktischer als mit dem Auto.

Genauso wird es mit dem manuellen Fahren werden: es werden einfach immer mehr Menschen autonom fahren als manuell, weil es einfacher und bequemer sein wird.

Höchstens auf der Autobahn könnte es sinnvoll sein, manuelle Fahrer zu verbieten. Man könnte das SF-Konzept vom zentralen Verkehrsleitsystem aufgreifen, welches alle Autos auf der Autobahn koordiniert, sodass sie möglichst schnell, effizient und vA sicher ankommen.

Oder man erlaubt autonomen Autos einfach höhere Geschwindigkeiten auf der Autobahn, die man Menschen nicht mehr zutrauen könnte.

In beiden Fällen würden manuelle Fahrer stören.

  1. Pferdeloses Fahren zerstört die Kutschenbranche

    muuuuuh
    1. Re: Pferdeloses Fahren zerstört die Kutschenbranche

      Iluvatar
Anzeige