Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.355 Produkten

Alexander Neumann 79

Stack Overflow: Über 700.000 Softwareentwickler in Deutschland

Stack Overflow mit Standortanalyse zur deutschen Softwareentwicklung

Auf Basis der eigenen Nutzerdaten hat der Betreiber der weltweit wichtigsten Q&A-Website für Entwickler die Softwareentwicklungs-Landschaft in Deutschland unter die Lupe genommen.

Der Betreiber einer der weltweit wichtigsten Websites für Entwickler hat die deutsche Entwicklerlandschaft auf Basis der eigenen Nutzerdaten einer genaueren Untersuchung unterzogen. Demnach gibt es laut der nicht repräsentativen Studie "Entwickler in Deutschland – Eine Standortanalyse mit 6 Schwerpunktregionen" derzeit 709.033 Softwareentwickler. Das deckt sich mit den Zahlen des Bitkom, der von über 800.000 Werktägigen im Bereich "Software und IT-Services" ausgeht.

Anzeige

Die meisten seien Full-Stack-Entwickler (59,6 %), also Webentwickler, die alle erforderlichen Technologien ausreichend beherrschen, um eine voll funktionsfähige Webanwendung erstellen zu können. Das entspricht offenbar einem globalen Trend vom fließenden Verlauf zwischen Frontend- und Backend-Spezialisten. Dabei gibt es wohl deutlich mehr Generalisten als Experten. Für mobile Endgeräte programmieren allerdings gerade mal 5,3 Prozent, was ebenfalls in etwa dem weltweiten Schnitt entspreche.

Bei den genutzten Programmiersprachen steht Java mit 96.068 Entwicklern (= 13,7 %) an der Spitze. Python kommt hierzulande offenbar auf 90.929 Experten (= 12,8 %). Die meisten Programmierer stammen aus den folgenden Regionen – mit Auflistung der jeweils drei verbreitetsten Programmierplattformen:

Die Studie nimmt hier die einzelnen Regionen noch etwas genauer unter die Lupe.

Die Stack-Overflow-Betreiber bewerten außerdem auf Basis der Zahlen der Agentur für Arbeit und des Bitkom eine Analyse zum Arbeitsmarkt vor. So gebe es nur 3 Prozent Arbeitslose in der IT-Branche. Das komme mehr oder weniger der Vollbeschäftigung gleich. Darüber hinaus gebe es mehr offene Stellen als verfügbare Entwickler. Hier ist von 43.000 fehlenden Fachkräften die Rede. Im Juli 2016 sei die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen im saisonbereinigten Vergleich zum selben Monat im Vorjahr um 44 Prozent gestiegen.

Zum Teil mit Vorsicht ist die Analyse "des deutschen Entwicklers" zu bewerten, die Stack Overflow vornimmt. So ist er zwischen 25 und 29 Jahre alt, männlich, verfügt über sechseinhalb Jahre professionelle Programmiererfahrung und verdient jährlich zwischen 50.000 und 60.000 US-Dollar. Zu den Zahlen kommt Stack Overflow auf Basis der im Frühjahr durchgeführten Entwicklerumfrage. Wahrscheinlich durch das Besucherprofil der Website bedingt, nahmen damals allerdings vorwiegend junge Menschen (rund 75 % unter 35 Jahren) an der Umfrage teil.

Als Fazit heißt es, dass der Standort Deutschland und seine Rolle in Europa weiter wachsen werde. Die Liste der attraktiven Städte sei lang, und es gebe unzählige Förderungsinitiativen. Um den Nachschub für die Wirtschaft an IT-Talenten zu decken, gebe es zahlreiche Hochschulen, doch auch international würden Fachkräfte angeworben. Viele Start-up-Unternehmen oder Zweigstellen globaler Konzerne begrüßten gerade die Internationalität vieler Standorte.

Anzeige

Das wird auch dadurch untermauert, dass, gemessen an den Risiko-Kapitalströmen, das Wachstum im Start-up-Sektor in Deutschland andere europäische Länder wie Schweden, Frankreich oder das Vereinigte Königreich überholt habe. (ane)

79 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Fachkräftemangel: Weiter steigender Bedarf an IT-Fachkräften

    Fachkräfte, Büro, Arbeitsplätze

    20 Prozent mehr Stellen für IT-Profis waren in den 12 Monaten bis August 2017 ausgeschrieben als im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor, analysiert der Personaldienstleister Adecco - was die Diskussion um Fachkräftemangel weiter anheizen dürfte.

  2. StackOverflow: Was deutsche Entwickler wirklich wollen

    Berlin

    Alle Entwickler lieben Java, wichtig ist ihnen eine Work-Life-Balance und sie sitzen überall in Deutschland verstreut. Zu diesem Schluss kommt der Stack Overflow Entwicklerreport 2017 für Deutschland.

  3. Entwickler verzweifelt gesucht: Stack-Overflow-Studie zur Lage bei IT-Fachkräften

    Stack Overflow: Unternehmen finden nicht ausreichend Entwickler

    Die Betreiber der Internetplattform für das Thema Softwareentwickler haben deutsche Unternehmen nach ihren Bedürfnissen und Herausforderungen im IT-Recruiting befragt. Das Ergebnis ist zumindest aus Firmensicht ernüchternd.

  4. Studie: Die Mehrheit der deutschen Entwickler fühlt sich unterbezahlt

    Studie: Die Mehrheit der deutschen Entwickler fühlt sich unterbezahlt

    In der neuen alljährlich von Stack Overflow veröffentlichten Entwickler-Studie ist zwar knapp die Hälfte der Befragten zufrieden im Job, mehr als 50 Prozent wünschen sich aber mehr Geld.

  1. Programmieren für Anfänger - Welche Programmiersprache eignet sich am besten?

    Mit welcher Sprache sollte man das Programmieren lernen? Hier finden Sie konkrete Empfehlungen und Tipps zu Auswahlkriterien.

  2. Zehn Programmiersprachen, die Entwickler 2017 lernen sollten

    Zehn Programmiersprachen, die Entwickler 2017 lernen sollten

    Chad Fowler hat einmal dazu geraten, jedes Jahr eine neue Programmiersprache zu lernen. Nur ist die Entscheidung darüber, welche Sprache man als Nächstes lernen sollte, sicherlich nicht einfach – vor allem, wo es eine Vielzahl neuer und alter Programmiersprachen mit Potenzial gibt. Dieser Artikel will bei der Entscheidungsfindung helfen.

  3. Java als universelle Programmiersprache

    Java als universelle Programmiersprache

    Nach etlichen Jahren der Entwicklung ist Java zur erwachsenen Allzweck-Programmiersprache geworden. Es gibt keine Alternative für Entwickler, die ausschließlich mit einer einzigen Programmiersprache implementieren wollen.

  1. Metal Gear Survive angespielt: Überleben um jeden Preis, speichern für zehn Euro

    Metal Gear Survive angespielt: Überleben um jeden Preis, speichern für zehn Euro

    In Metal Gear: Survive schlägt die bekannte Agenten-Saga ganz neue Töne an. Statt auf Politik und Pathos setzen die Entwickler auf Zombies und dreiste Mikrotransaktionen: Sogar für einen zusätzlichen Speicher-Slot muss man zahlen.

  2. VoIP-Telefonie und Mobilfunkrufnummer: Erste Erfahrungen mit Sipgate Satellite

    VoIP-Telefonie und Mobilfunkrufnummer: Erste Erfahrungen mit Sipgate Satellite

    Mit dem Satellite-Dienst bekommt das Smartphone eine zweite Mobilfunkrufnummer ohne SIM-Karten-Bindung gratis. Das dürfte Nutzer interessieren, die geschäftliche und private Telefonie trennen wollen. Die wichtigsten Funktionen überzeugen.

  3. Fahrbericht Audi A7 55 TFSI

    Wenn brandneue Smartphones das erste Mal in die Hände neugieriger Tester geraten, nennt man das gerne ein „Hands On“. Fahren kann das Ding auch. Vom hübsch gefalteten Blechkleid mal abgesehen, stecken aber gerade in den elektronischen Komponenten viele der Highlights der neuesten Generation

  4. STM-Entwicklerkits für Mobilfunk

    STM-Entwicklerkits für Mobilfunk

    Langsam kommt NB-IoT ins Rollen: Pünktlich zur Embedded World zeigt STMicroelectronics eine Entwicklerplatine mit Modem für den neuen Internet-der-Dinge-Netzstandard.

Anzeige