Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Matthias Parbel 9

Künstliche Intelligenz: Nvidia nimmt GPU Cloud für AI-Entwickler in Betrieb

Nvidia startet GPU Cloud für AI-Entwickler

Die Container Registry Nvidia GPU Cloud (NGC) steht Entwicklern für Deep-Learning-Projekte ab sofort auf Amazons neuen AWS-EC2-P3-Instanzen zur Verfügung.

Von der disruptiven Kraft Künstlicher Intelligenz ist Nvidia-Chef Jensen Huang fest überzeugt. Das Unternehmen engagiert sich daher massiv mit eigenen Angeboten: Im laufenden Jahr will Nvidia allein 100.000 Entwickler fitmachen für Deep Learning – die zehnfache Zahl des Vorjahres. Mit der Nvidia GPU Cloud (NGC) steht ab sofort eine passende Entwicklungsplattform zur Verfügung. Als Container Registry stellt NGC Developern einen kostenfrei zugänglichen Stack für die Deep-Learning-Entwicklung bereit.

Anzeige

Der Cloud-Dienst läuft im ersten Schritt auf den kürzlich von Amazon angekündigten AWS-EC2-P3-Instanzen, die mit bis zu acht Nvidia Tesla V100 (Volta) ausgestattet werden können. Mittelfristig soll NGC aber auch auf weiteren Cloud-Plattformen zur Verfügung stehen. Nvidia verspricht Entwicklern einen rascheren Einstieg in Deep Learning-Projekte – die aufwändige Softwareintegration könne entfallen.

Die Container Registry unterstützt eine Reihe von ML-Frameworks, die von der Beschleunigung durch GPUs profitieren – darunter neben CUDA auch NVCaffe, Caffe2, Microsoft Cognitive Toolkit (CNTK), DIGITS, MXNet, PyTorch, TensorFlow, Theano und Torch. Darüber hinaus stellt Nvidia eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der Container für die einzelnen Frameworks mit monatlichen Updates in Aussicht.

Nähere Informationen zur Nvidia GPU Cloud finden sich auf der dazugehörigen Webseite. Dort können sich interessierte Entwickler auch kostenfrei für einen NGC-Account registrieren. (map)

9 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Nvidia: Container für Supercomputer und Visualisierung

    Nvidia bietet Container jetzt auch für HPC und Visualisierung an.

    Einen Software-Stack für HPC-Anwendungen einzurichten, dauert Stunden oder Tage - aber nicht mit gut vorbereiteten Containern,

  2. Neue Instanz P3 für AWS mit bis zu acht Nvidia Tesla V100

    Neue Instanz P3 für AWS mit bis zu acht Nvidia Tesla V100

    Mit der neuen Instanz P3 richtet sich Amazon an Nutzer, die viele GPU-Kerne für ihre Berechnungen verwenden müssen. Zum Einsatz kommen bis zu acht Nvidia Tesla V100, unterstützt von bis zu 64 vCPUs.

  3. Nvidia Tesla V100: PCIe-Steckkarte mit Volta-Grafikchip und 16 GByte Speicher angekündigt

    Nvidia Tesla V100: PCIe-Steckkarte mit Volta-Grafikchip und 16 GByte Speicher angekündigt

    Die Tesla V100 soll es auch als PCIe-Steckkarte geben. Mit etwas geringerem Takt, dafür aber wesentlich geringerer Leistungsaufnahme soll sie noch 2017 erhältlich sein.

  4. Nvidia steigert Umsatz um fast 50 Prozent

    CEO und Gründer Jensen Huang

    Nvidia kann unter anderem dank seiner Hochleistungs-GPU Tesla das Vorjahresergebnis deutlich übertreffen. Beim Umsatz legte der Chiphersteller um 48 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.

  1. Undurchschaubare Autopiloten

    Undurchschaubare Autopiloten

    Wer entscheidet, kann Fehler machen – das gilt für Menschen ebenso wie für Computersysteme. Bei Maschinen allerdings wird es immer schwieriger, anschließend die Gründe dafür zu analysieren.

  2. Cloud Native News #1: Rise of the Kubernaut

    Cloud Native News #1: Rise of the Kubernaut

    Ziel der Cloud Native News ist es, im regelmäßigen Abstand von wichtigen Ereignissen und Neuigkeiten im Cloud-Native-Ökosystem zu berichten und diese zu interpretieren, damit der Überblick gewahrt bleibt.

  3. Platform as a Service mit deis.io

    Platform as a Service mit deis.io

    Entwickler wollen ihre Software möglichst einfach dort haben, wo sie den Anwendern Nutzen bringt. Mit dem Modell der 12-Factor Apps und Deis Workflow steht eine Plattform bereit, die vieles an Bereitstellung und Betrieb automatisiert.

  1. Kryptowährung: Apple lässt gefälschte Wallet-App in App Store

    Kryptowährung: Apple lässt gefälschte Wallet-App in App Store

    Im Hype um Kryptowährungen hat die für über 5 Euro gehandelte iPhone-App “MyEtherWallet” offenbar zahlreiche Kunden gefunden – allerdings steckt dahinter nicht der tatsächliche Anbieter der gleichnamigen Ethereum-Wallet.

  2. Android 8.1 zeigt Geschwindigkeit öffentlicher Netzwerke an

    Android 8.1 zeigt Geschwindigkeit öffentlicher Netzwerke an

    Android zeigt ab Version 8.1 nicht mehr nur die Signalstärke WLANs an, sondern auch die erwartete Surfgeschwindigkeit in vier Stufen. Die Neuerung funktioniert nur bei öffentlichen Netzwerken.

  3. Trump und die Forschung: Medizin-Nobelpreisträger kritisiert US-Regierung

    Trump und die Forschung: Medizin-Nobelpreisträger kritisiert US-Regierung

    Der Nobelpreisträger Michael Rosbash nutzte seine Dankesrede auf dem Nobelbankett in Stockholm dazu, vor Beschränkungen der Wissenschaft zu warnen. Dabei kritisierte er indirekt US-Präsident Donald Trump.

  4. Mercedes-Maybach 6 Cabriolet

    Mercedes-Maybach 6 Cabriolet

    Die Leistungsschau der Marke Mercedes-Maybach war auf dem Pebble Beach Concours D’Élégance in Monterey zu sehen. Das Mercedes-Maybach 6 Cabriolet zeigt, was passiert, wenn die Schwaben all das, was sie können, auch wirklich sollen

Anzeige