Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Christian Kirsch 61

HTML5-Animationswerkzeug von Adobe

Animationen sind eine der Neuerungen im irgendwann einmal kommenden CSS3. Adobe präsentiert nun mit Edge ein Werkzeug, mit dem sie sich samt Übergängen interaktiv erstellen lassen. Die im Labs-Bereich des Softwareherstellers für Windows und OS X verfügbare Preview erlaubt bislang das Animieren von Texten und Rechtecken.

Dazu definiert der Designer Zustände, die die Objekte zu einem bestimmten Zeitpunkt haben sollen. Edge erzeugt die dafür nötigen Übergänge automatisch. Auf deren Details kann man Einfluss nehmen, sodass etwa ein Rechteck nicht einfach von oben herabfällt, sondern wie ein Gummiball auf- und abspringt, bevor es zur Ruhe kommt.

Das von der Software erzeugte CSS enthält mangels gültiger Standards noch Browser-Präfixe wie "webkit" und "moz" für die jeweiligen Eigenschaften. Die JavaScript-Dateien bestehen aus einem Klartext-Teil, der nur Objekte definiert, und einem minimierten Part mit den benötigten Funktionen. Außerdem verwendet Edge das JavaScript-Framework jQuery 1.4.2 und das zuletzt 2007 aktualisierte jQuery-Plug-in Easing. jQuery 1.4.2 erschien Anfang 2010, zurzeit verteilen die Entwickler Version 1.6.2.

Siehe dazu auch:

(ck)

61 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit TypeScript, Rust, Kotlin, Microsoft Edge, GitHub und Node.js.

  2. Patchday: Adobe umsorgt Flash und Shockwave Player

    Patchday: Adobe umsorgt Flash und Shockwave Player

    Wie gewohnt flickt Adobe den Flash Player – darüber hinaus bekommt diesen Monat auch der Shockwave Player ein Sicherheits-Update serviert.

  3. Oracle veröffentlicht Details zur Abschaffung der Java-Applet-API

    Oracle veröffentlicht Details zur Abschaffung der Java-Applet-API

    Da die Browser-Hersteller sich von Java-Plug-ins verabschieden, sollen Entwickler ihre Applets durch Java Web Start oder installierte Anwendungen ersetzen. Oracle hat die Details des Deprecation-Prozesses veröffentlicht.

  4. JavaScript: Letzte Vorbereitungen für jQuery 3.0

    JavaScript: Letzte Vorbereitungen für jQuery 3.0

    Mit der Veröffentlichung des 3.0 Release Candidate für die JavaScript-Bibliothek gibt das jQuery-Team Entwicklern eine letzte Chance, Feedback für die nächste Hauptversion abzugeben.

  1. Features von übermorgen: Font Loading API

    Die Font Loading API bietet einen standardisierten Weg, um Schriften dynamisch per JavaScript zu laden. Dadurch macht sie die bisherigen Vorgehen überflüssig.

  2. Tipps und Tricks für AngularJS, Teil 4: Animationen in AngularJS 1.4

    ngAnimate-Animationsvarianten

    Animationen geben Webangeboten einen dynamischen Anstrich. Um ihre Beliebtheit wissen auch die AngularJS-Autoren, weshalb in Version 1.4 einige neue Features zur Integration bewegter Elemente und deren Steuerung zu finden sind.

  3. Hinterfragt: Woran erkennt man einen guten JavaScript-Entwickler?

    Einen Entwickler adäquat beurteilen zu können, ist für die Teambildung hilfreich. Im Themenbereich JavaScript sind hierfür zwei Aspekte wichtig: einerseits technische Kenntnisse der Sprache an sich, andererseits ein grundlegendes Verständnis für die in JavaScript gängigen Konzepte.

  1. Im Test: BMW X1 xDrive 20d

    BMW

    Der zweite BMW X1 wirkt innen nobler, dreht aber aus Kostengründen sein Antriebskonzept um. Statt des standardmäßigen Hinterradantriebs mit zugeschalteter Vorderachse werden nun die Hinterräder nur bei Bedarf angetrieben. Eine Ausfahrt sollte zeigen, ob sich dieser BMW noch wie einer anfühlt

  2. Apple Carplay im BMW 1er

    BMW NBT Evo

    Unsere Kollegen von Techstage haben sich angesehen, wie BMW Apple Carplay integriert hat. Das ist nicht ganz billig, von BMW aber insgesamt sehr gut gelöst. Ein paar Dinge könnten BMW und Apple in ihrer Zusammenarbeit aber noch verbessern

  3. "Hilfe, wir werden von einem Piratensender gestört!"

    Peinliches Guerilla-Marketing im US-Radio

  4. "Großes Finale": Cassini meldet sich nach Flug zwischen dem Saturn und seinen Ringen

    "Großes Finale": Cassini meledet sich nach Flug zwischen Saturn und Ringen

    Einen Tag nach dem ersten Abtauchen zwischen den Saturn und seine Ringe hat sich die NASA-Sonde Cassini zurückgemeldet. Eine Antenne in Kalifornien empfängt die heiß ersehnten Daten. Offenbar lief alles nach Plan, freut sich die NASA.

Anzeige