Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.191 Produkten

Julia Schmidt

Cloud Native Computing Foundation stellt erste Kubernetes Certified Service Provider vor

Cloud Native Computing Foundation stellt erste Kubernetes Certified Service Provider vor

Unternehmen, die Hilfe bei der Arbeit mit dem Container-Orchestrator Kubernetes benötigen, können jetzt auf anerkannte Dienstleister zurückgreifen. Zudem können sich künftig auch Einzelpersonen als Kubernetes-Administratoren zertifizieren lassen.

Die Cloud Native Computing Foundation, die unter anderem für die Weiterentwicklung von Open-Source-Projekten wie Kubernetes und dem Monitoring-Tool Prometheus verantwortlich ist, hat mit Unternehmen wie Accenture, Booze Allen Hamilton, Canonical, CoreOS, Giant Swarm und Samsung SDS die ersten Kubernetes Certified Service Provider vorgestellt.

Anzeige

Die so zertifizierten Unternehmen bieten von der CNCF anerkannte Support-, Consulting-, Trainings- und andere Dienstleistungen im Kubernetes-Umfeld an. Sie haben mindestens drei durch Teilnahme am Certified Kubernetes Administrator Exam qualifizierte Mitarbeiter, fallen durch aktive Mitarbeit in der Kubernetes-Community auf und arbeiten nach einem Geschäftsmodell, dass Enterprise-Endnutzer vorsieht. Unternehmen, die ebenfalls Interesse an diesem Status haben, können sich online für den notwendigen Zertifizierungsprozess anmelden.

Darüber hinaus ist es nun auch Einzelpersonen möglich, sich für das Certified Kubernetes Administrator Program und die dazugehörende Prüfung anzumelden. Um den unter Aufsicht stattfindenden Onlinetest zu bestehen, sind eine Reihe praxisbezogener Aufgaben in einer Kommandozeilenumgebung zu lösen. Die Kosten für das Examen liegen derzeit bei 300 US-Dollar. Als Vorbereitung kann etwa der Kubernetes Fundamentals Course der Linux Foundation dienen, die der CNCF übergeordnet ist. Das Curriculum steht allerdings auch auf GitHub zur Verfügung. (jul)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. CNCF zertifiziert Kubernetes-Distributionen

    CNCF zertifiziert Kubernetes-Distributionen

    28 Anbieter haben ihre Kubernetes-Distributionen in einer Betaphase für die Zertifizierung "Kubernetes Certified" qualifiziert. Das Programm der CNCF steht jetzt der Allgemeinheit offen, die Software muss zuvor einen Test bestehen.

  2. AWS fehlt beim Zeritifizierungsprogramm für Kubernetes

    Zeritifizierungsprogramm für Kubernetes gestartet

    Das Kubernetes Software Conformance Certification Program soll sicherstellen, dass Produkte konsistent über alle Kubernetes-Plattformen arbeiten. Auffällig ist, dass Amazon Web Services in der Liste der 32 beteiligten Unternehmen fehlt.

  3. Cloud Native Computing Foundation nimmt Container Networking Interface CNI auf

    Cloud Native Computing Foundation nimmt Container Networking Interface CNI auf

    Die von CoreOS vorgeschlagene Schnittstelle kommt als zehntes Projekt bei der von der Linux Foundation beherbergten CNCF unter. Sie reiht sich damit zwischen Projekten wie dem Container-Orchestrator Kubernetes und dem Monitoring-Tool Prometheus ein.

  4. CloudNativeCon/KubeCon: Alle lieben Kubernetes

    CloudNativeCon+ KubeCon: Alle lieben Kubernetes

    Auf der KubeCon geben Unternehmen gerne ihre neuen Veröffentlichungen aus dem Umfeld von Containerisierung und Microservices bekannt. Dazu gehören Kubernetes 1.9 und das Microservice-Framework Metaparticle von Microsoft.

  1. Cloud Native News #1: Rise of the Kubernaut

    Cloud Native News #1: Rise of the Kubernaut

    Ziel der Cloud Native News ist es, im regelmäßigen Abstand von wichtigen Ereignissen und Neuigkeiten im Cloud-Native-Ökosystem zu berichten und diese zu interpretieren, damit der Überblick gewahrt bleibt.

  2. Cloud Native News #2: Konferenzeindrücke

    Cloud Native News #2: Konferenzeindrücke

    Ziel der Cloud Native News ist es, im regelmäßigen Abstand von wichtigen Ereignissen und Neuigkeiten im Cloud-Native-Ökosystem zu berichten und diese zu interpretieren, damit der Überblick gewahrt bleibt.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.8

    Kernel-Log-Logo

    Der neue Kernel bringt eine Schnellverarbeitungsweg für Netzwerkpakete und Grundlagen für neue Dateisystemfunktionen bei XFS. Zahlreiche neuen und verbesserte Treiber bringen Unterstützung für Grafikchips von ARM, Intel und Nvidia. Ferner gab es einen ganzen Schwung von Änderungen, um die Sicherheit zu verbessern.

  1. Schutz vor einem EMP-Angriff

    Gegen die wegen ihrer Folgen verdrängte Waffe des elektronischen Zeitalters, die das Stromnetz und die Elektronik in großen Teilen eines Lands lahmlegen könnte, gibt es auch in den USA noch kaum Vorkehrungen

  2. Vorstellung: Mercedes A-Klasse 2018

    Mercedes A-Klasse 2018

    Die vierte Mercedes A-Klasse soll mehr mehr Komfort bieten. Vor allem aber geht sie bei Bedienung neue Wege. Der immer größer werdenden Komplexität begegnet Mercedes mit einem Touchscreen und einer stark erweiterten Sprachsteuerung

  3. Feindbild: Russland macht Information zur Waffe

    Nicht erst seit der Wahl werden Gegenmaßnahmen zum angeblichen russischen hybriden oder Informationskrieg von interessierten transatlantischen Kreisen gefordert

  4. In Schale geschmissen: Der neue BMW 7er

    Ein riesiger, steil stehender Grill prägt das Gesicht des Oberklasse-Bayern, der im Herbst an den Start geht. Zwischen neuer Niere und wohlgeformtem Heck warten einige Neuheiten auch unterm Blech

Anzeige