Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.188 Produkten

Alexander Neumann

Application Performance Management: Cisco kauft APM-Spezialisten AppDynamics

Cisco kauft APM-Spezialisten AppDynamics

Stolze 3,7 Milliarden US-Dollar will Cisco für den Hersteller von Werkzeugen für das Application Performance Management hinlegen, der eigentlich diese Woche seinen Börsengang vorhatte.

Nicht nur dass Cisco mit Spark 2.0 eine neue Plattform für Meetings und die Kollaboration in Teams vorgestellt hat, die Firma ließ auch die Ankündigung folgen, das US-amerikanische Unternehmern AppDynamics übernehmen zu wollen. Anscheinend will Cisco stattliche 3,7 Milliarden US-Dollar für den 2008 gegründeten Anbieter von Werkzeugen für das Application Performance Management (APM) und zum Anzeigen von Geschäftsmetriken hinlegen. Die geplante Akquisition kommt zu einer Zeit, da man bei AppDynamics unmittelbar davor war, an die Börse zu gehen. Denn eigentlich war der Börsengang an der NASDAQ für den morgigen Donnerstag geplant

Anzeige

Die Kombination von Cisco, einem sehr großen Unternehmen im Netzwerk- und Rechenzentrumsumfeld, und AppDynamics überrascht nicht. Denn AppDynamics offeriert eine Plattform, mit der sich die Performance von Anwendungsleistung in Software und Geräten von Cisco analysieren lässt.

Cisco möchte die Werkzeuge von AppDynamics als neues Softwarepaket konfektionieren, das in der Lage ist, nahezu alles von der Netzwerk-Performance bis hin zum Anwendungs-Monitoring im Kontext des Internet der Dinge zu überwachen. Dabei soll AppDynamics unter Leitung des bisherigen CEOs David Wadhwani als neuer Bereich in Ciscos IoT-Geschäftseinheit (Internet of Things) operieren. Die Übernahme selbst soll im dritten Quartal von Ciscos Fiskaljahr abgeschlossen sein. (ane)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Cisco Live in Berlin: Wandel durch Automatisierung und Cloud

    Cisco Live in Berlin: Wandel durch Automatisierung und Cloud

    Im Rahmen der Cisco Live Europa 2017 gab der Konzern Einblick in seine aktuelle Strategie. Neben dem klassischen Netzwerkbereich stand der Wandel durch die Cloud und die Automatisierung auf dem Programm.

  2. Cisco kauft BroadSoft und setzt stärker auf Kollaborationssoftware

    Cisco setzt auf Kollaborationssoftware und kauft BroadSoft

    Mit dem Kauf von BroadSoft erweitert Cisco sein Angebot an Werkzeugen für die Zusammenarbeit verteilter Arbeitsgruppen. Für die Kommunikationsdienste bringt der Konzern insgesamt 1,9 Milliarden US-Dollar auf.

  3. Cisco stellt Spark vor: für bessere Meetings und Zusammenarbeit

    Für bessere Meetings und Zusammenarbeit: Cisco stellt Spark vor

    Unter dem Namen Spark hat Cisco eine neue Plattform für Meetings und die Kollaboration in Teams vorgestellt. Dabei soll im Konferenzraum ein All-in-One-System die bisherige Hardware ablösen, während die Cloud alle restlichen Dienste bereitstellt.

  4. Room Kit: Cisco präsentiert zwei neue Modelle für Spark

    Cisco präsentiert zwei neue Modelle für seine Spark-Umgebung

    Unter dem Namen Spark Room Kit hat Cisco neue Geräte für Videokonferenzen vorgestellt. Die Umgebung kombiniert Hardware und Software-Dienste, die künftig von künstlicher Intelligenz Gebrauch machen sollen.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux-Kernel 4.9

    Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und große Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren. Linux 4.9 verbessert zudem die Sicherheit. Neue Möglichkeiten zur Performance-Analyse erleichtern System- und Programmoptimierung.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.14

    Linux-Kernel 4.14

    Die neue Kernel-Version bringt Speicherverschlüsselung, einen neuen Schlafmodus und einige Performance-Verbesserungen. Außerdem überwindet sie eine Grenze, die auf die ersten 64-Bit-x86-Prozessoren zurückgeht.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.10

    Linux-Kernel 4.10

    Linux 4.10 bringt eine weitere Möglichkeit, um in virtuellen Maschinen den Grafikprozessor des Hosts zu verwenden. Ein RAID-Cache kann die Performance von Festplatten-Arrays steigern. Firefox soll nicht mehr so leicht ruckeln, wenn der Kernel große Datenmengen schreibt. Außerdem unterstützt Linux einen Schlafzustand moderner Notebooks jetzt besser.

  1. Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Sicherheitsforscher haben nach sechsmonatiger Recherche eine Gruppe von Cyberkriminellen aus der Ukraine ausgehoben, die tausende von Opfern um ihre Bitcoins erleichtert hat – mit einem überraschend simplen Trick.

  2. Abzocke: Manipulierte Affiliate-Links spülen Riesenbeträge in falsche Kassen

    Abzocke: Manipulierte Affiliate-Links spülen Riesenbeträge in falsche Kassen

    Mit Affiliate-Links verdienen Webseiten an Online-Käufen mit. Eine exklusive c't-Recherche zeigt, wie einfach dieses System manipuliert werden kann – über weit verbreitete Browser-Add-ons.

Anzeige