Logo von Developer

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.817.861 Produkten

  1. Verbesserungen der Performance bei ASP.NET Core

    ASP.NET Core MVC und ASP.NET Core WebAPI sind 12 bis 24 Prozent performanter als ihre ASP.NET-Vorgänger, wie Messungen des Dotnet-Doktors zeigen.

  2. Welche Dateisystem- und Druckerfreigaben gibt es und wer kann sie nutzen?

    Eine Dateisystem- oder Druckerfreigabe ist schnell angelegt und auch schnell vergessen. Um sicher zu gehen, dass es keine verwaisten Freigaben oder Freigaben mit zu viel Zugriffsrechten gibt, hat der Dotnet-Doktor ein PowerShell-Skript geschrieben.

  3. Microsoft verkündet Pläne für ASP.NET Core und Entity Framework Core 2.2

    Microsoft hat gestern auf Github sowohl die Termine als auch die inhaltlichen Pläne für Version 2.2 von ASP.NET Core und Entity Framework Core verkündet.

  1. 25 Tage später …

    Node.js enthält in der 10.x-Serie bis zur Version 10.9.0 den Fehler, dass die Funktionen setTimeout und setInterval nach 25 Tagen ihren Betrieb einstellen. Ursache ist ein Konvertierungsfehler. Abhilfe schafft das Aktualisieren auf eine neue Node.js-Version.

  2. Vergleiche in JavaScript: == oder ===?

    JavaScript kennt zwei Operatoren zum Vergleich, == und ===. Der erste ist nicht typsicher, der zweite hingegen sehr wohl – weshalb man stets den zweiten verwenden sollte.

  3. Ein enum für JavaScript

    JavaScript kennt keinen enum-Datentyp. Mithilfe eines Objekts, dessen Eigenschaften numerische Werte zugewiesen werden, lässt sich leicht Abhilfe schaffen. Tatsächlich ist das allerdings kaum besser, als hart verdrahtete Zeichenketten zu verwenden.

  1. Im Gespräch: Michael Simons über Spring Boot 2 und sein neues Buch

    Thorben Janssen im Gespräch mit Michael Simons über die Neuerungen in und die Vorzüge von Spring Boot 2, das neue Buch zum selbigen Thema und seine Erfahrungen als Buchautor.

  2. Hibernate-Tipps: Nur ausgewählte Entitäten einer Vererbungshierarchie selektieren

    Die Hibernate-Tipps-Serie bietet schnelle und einfache Lösungen zu verbreiteten Hibernate-Fragen. Dieses Mal geht es um die gezielte Selektion einer einzelnen Entität aus einer Vererbungshierarchie.

  3. 12 YouTube-Kanäle, die du 2018 nicht verpassen solltest

    YouTube ist schon lange keine reine Unterhaltungsplattform mehr. Es gibt inzwischen auch eine Vielzahl hochwertiger Inhalte über Java, Java EE und allgemeinere Softwareentwicklungsthemen.

  1. MicroProfile unter der Lupe, Teil 3: JWT Security

    Das Thema Security stellt in einer stark verteilten, Microservices-basierten Umgebung eine besondere Herausforderung dar. Im Umfeld von RESTful-Services hat sich in den letzten Jahren der auf OpenID Connect (OIDC) basierende Standard JSON Web Tokens (JWT) für rollenbasierte Zugriffskontrolle etabliert. Auf diesen Stack setzt auch die Spezifikation MicroProfile JWT RBAC Security (MP-JWT).

  2. MicroProfile unter der Lupe, Teil 2: Health Check und Metrics API

    Um ein verteiltes System verlässlich (a.k.a. reliable) zur Verfügung zu stellen, ist es wichtig, essenzielle Metriken zu monitoren. MicroProfile hat seit der Version 1.2 mit Health Check und Metrics gleich zwei passende APIs im Gepäck.

  3. MicroProfile unter der Lupe, Teil 1: Config API

    Das Eclipse-MicroProfile-Projekt ist angetreten, eine portable Lösung für Microservices im Enterprise-Java-Umfeld zu liefern. Neue APIs sollen die Lücke zwischen dem Java-EE-Standard und den Praxisanforderungen von Microservices-Architekturen schließen.

  1. Tools & Libraries: Kommunikation mit Web-Workern

    Web Worker eignen sich hervorragend dazu, komplexe Berechnungen vom Haupt-Thread einer Webanwendung auszulagern und damit die Performance einer Anwendung zu verbessern. Eine interessante Bibliothek, die die Kommunikation zwischen Worker-Threads und Haupt-Thread vereinfacht, ist Comlink.

  2. Features von übermorgen: die Payment Request API

    Das Implementieren von Bestell- beziehungsweise Bezahlprozessen innerhalb von Webanwendungen kann mitunter komplex sein. Die sogenannte Payment Request API soll hier Abhilfe schaffen.

  3. Multi-Package-Repositories mit Lerna

    Ein wesentliches Design-Prinzip unter Node.js ist es, den Code getreu dem Motto "small is beautiful" in möglichst kleine, wiederverwendbare Packages zu strukturieren. Bei komplexeren Projekten kann das jedoch schnell unübersichtlich werden, wenn für jedes Package ein eigenes Git-Repository zu verwalten ist. Das Tool "Lerna" verspricht Abhilfe.

  1. Wie man ein besserer Software-Entwickler werden kann

    Wie wird man ein besserer Software-Entwickler? Von Büchern, interaktiver Entwicklung und dem Austausch auf Veranstaltungen unterschiedlichster Couleur.

  2. Das Problem mit der Agilität

    Obwohl es Agilität bereits geraume Zeit gibt, ist die agile Transformation bis heute ein Thema. Oft klappt sie ja auch gar nicht. Warum?

  3. Softwarearchitektur ohne Grundsätze!

    In der Softwarearchitektur gibt es traditionelle Grundsätze, die oft zu Problemen führen. Sich dieser Herausforderungen klar zu werden, ist der erste Schritt, um sie zu beseitigen oder sogar von Anfang an zu vermeiden.

  1. Sheeld-Bürgerstreich

    Den Arduino-Shields 1Sheeld und 1Sheeld+ liegt eine simple Idee zugrunde: Was, wenn Maker die zahlreichen Sensoren und Funktionalitäten eines Android- oder iOS-Smartphones durch Arduino-Boards nutzen könnten. Genau das ermöglicht ein 1Sheeld{+}, welches sich deshalb als Mutter aller Shields betrachten lässt.

  2. Maple Mini - ein weiteres STM32F103-Board

    Nachdem im letzten Teil die Blue Pill im Fokus stand, konzentriert sich der vorliegende Kurzbeitrag auf das Maple Mini Board. Auch dieses enthält einen ARM Cortex M3 mit 72 MHz Taktfrequenz. Im Gegensatz zur Blue Pill lässt das Maple Mini einen Anschluss über Micro-USB zu.

  3. Keine bittere Pille - die Blue Pill mit ARM Cortex M3

    Im Arduino-Universum existieren von einigen Herstellern Arduino-kompatible Boards, die mit anderen Prozessoren als denen aus der ATMEL-Microprozessorfamilie aufwarten. Teensy, ESP8266 und ESP32 haben wir bereits kennengelernt. Von STMicroelectronics gibt es das Board STM32F103C8T6, das seine Anhänger Blue Pill nennen.

  1. Badging API: Notification-Badges für Progressive Web Apps

    Mobil- und Desktop-Betriebssysteme erlauben die Anzeige von Notification-Badges, also kleiner Hinweise auf neue Aktivitäten innerhalb einer Anwendung, zum Beispiel ungelesene E-Mails. Mithilfe der Badging API sollen sich auch Progressive Web Apps hier bald integrieren können.

  2. WebAssembly: Das Web wird nativ(er)

    WebAssembly erlaubt die nahezu native Ausführung von in C oder C# geschriebenen Programmen im Web. Das erschließt nicht nur völlig neue Anwendungsszenarien, sondern erlaubt auch die Migration von Bestandscode ins Web.

  3. iOS 11.3 und Payment Request API: Zahlen, bitte!

    Wenn Progressive Web Apps die App-Stores vom Gerät vertreiben, wollen Entwickler trotzdem Geld verdienen. Und auch der Plattformanbieter hätte gerne sein Stück vom Kuchen. Die Payment Request API kommt allen entgegen – jetzt auch unter iOS 11.3.

  1. C++ Core Guidelines: Besser spezifisch oder generisch?

    Concepts werden die Art und Weise verändern, wie wir über generische Programmierung denken und sie anwenden. Sie haben es nicht in C++11 oder C++17 geschafft, werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit Bestandteil von C++20 sein.

  2. C++ Core Guidelines: Type Erasure mit Templates

    Es gibt in C++ zwei Wege, Type Erasure zu implementieren: void-Zeiger und Objektorientierung. Nun geht es an die Verbindung von dynamischem Polymorphismus (Objektorientierung) mit statischem (Templates), um Type Erasure mit Templates umzusetzen.

  3. C++ Core Guidelines: Type Erasure

    Die Regel T.5: "Combine generic and OO techniques to amplify their strengths, not their costs" zur generischen Programmierung verwendet Type Erasure als Beispiel. Letzteres zu erklären, braucht etwas Zeit.

  1. colspan=9: Über die Qualität unserer Stylesheets

    Das Handwerk von CSS stirbt aus, kann man behaupten. Aber ist die Qualität unserer Stylesheets überhaupt wichtig? Das Gegenteil kann man vielleicht ebenso behaupten.

  2. colspan=8: AMP oder nicht AMP II

    AMP wird viel kritisiert. Nichtsdestoweniger hat es Erfolg und lockt mit höherem Ranking und mehr Traffic. Auf technischer Seite scheint empfehlenswert, auf AMP zu verzichten – oder alles darauf zu setzen.

  3. colspan=7: AMP oder nicht AMP

    An AMP scheiden sich die Geister. Aus gutem Grund, glaubt man allein der Argumentation des AMP Letter.

Anzeige