Logo von Developer

Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 2.116.269 Produkten

  1. Die Finanzverwaltung und ihre schlechte Elster-Software

    Die Umstellung von "ElsterFormular" auf das Elster-Webportal ist gespickt mit lästigen Bugs und notwendigen Anrufen bei der Hotline.

  2. Entwickler-Events 2020 für .NET- und Webentwickler

    Ein Sammlung der wichtigsten Konferenz- und Eventtermine für .NET- und Webentwickler im nächsten Jahr.

  3. .NET Core 3.1 ist ein ungewöhnliches Release

    Fast keine neuen Funktionen, im Wesentlichen nur Bugfixes und sogar Breaking Changes, die es in einer Version mit Änderung an der zweiten Stelle der Versionsnummer gar nicht geben dürfte.

  1. Module für JavaScript und Node.js auswählen

    Die Auswahl von npm-Modulen ist im Wesentlichen Erfahrungssache, als Indizien für tragfähige und zukunftsträchtige Module können aber deren Verbreitung und die Aktivität der Autoren dienen.

  2. Das war die CODEx 2019

    Am 4. November 2019 veranstaltete die HDI in Hannover die erste CODEx-Konferenz, eine Veranstaltung für Entwickler und IT-Experten. Golo Roden, Autor bei heise Developer, war als Sprecher dort.

  3. Wie viele Programmiersprachen sind zu viel?

    Verschiedene Ansätze ermöglichen in zunehmendem Maße, innerhalb eines Projekts unterschiedliche Programmiersprachen zu kombinieren. Doch nicht alles, was technisch möglich ist, ist auch sinnvoll.

  1. Im Gespräch: Gunnar Morling über Debezium und CDC

    Thorben Janssen im Gespräch mit Gunnar Morling über Change Data Capture und das Open-Source-Projekt Debezium.

  2. Hibernate-Tipps: Anzahl der Abfragen schnell und einfach ermitteln

    Die Hibernate-Tipps-Serie bietet schnelle und einfache Lösungen zu verbreiteten Hibernate-Fragen. Dieses Mal geht es um die durch Hibernate ausgeführten Abfragen und wie diese gezählt werden können.

  3. Hibernate-Tipps: Entitätseigenschaften mit der @Formula-Annotation berechnen

    Die Hibernate-Tipps-Serie bietet schnelle und einfache Lösungen zu verbreiteten Hibernate-Fragen. Dieses Mal geht es um die Abbildung des Rückgabewerts einer SQL-Funktion auf das Attribut einer Entität.

  1. Jakarta EE 8: alles bleibt neu – zum Status quo von Enterprise Java

    Das erste Jakarta-EE-Release bringt keine neuen APIs mit sich, sondern lediglich eine vollständig herstellerneutrale und offene Version dessen, was bereits da war. Hinter den Kulissen hat sich aber einiges mehr getan.

  2. Jakarta EE: Der Anfang vom Ende oder die Chance für einen Neuanfang?

    Der jüngste Lagebericht zur Verhandlung der Java-Namensrechte zwischen Eclipse Foundation und Oracle fällt ernüchternd aus. Inoffiziell geht es um nichts weniger als die Zukunft des Enterprise-Java-Standards: Jakarta EE.

  3. "Oracle Code One"-Tagebuch – Tag 3: Serverless

    Unser Blogger Lars Röwekamp im Gespräch mit Chad Arimura, der bei Oracle für das Fn Project, Oracles Serverless-Angebot, zuständig ist.

  1. Features von übermorgen: Worker Threads in Node.js

    Seit Version 10.5 stellt Node.js sogenannte Worker Threads als experimentelles Feature zur Verfügung. Diese Blogartikel stellt das Feature kurz vor.

  2. Tools & Libraries: Kommunikation mit Web-Workern

    Web Worker eignen sich hervorragend dazu, komplexe Berechnungen vom Haupt-Thread einer Webanwendung auszulagern und damit die Performance einer Anwendung zu verbessern. Eine interessante Bibliothek, die die Kommunikation zwischen Worker-Threads und Haupt-Thread vereinfacht, ist Comlink.

  3. Features von übermorgen: die Payment Request API

    Das Implementieren von Bestell- beziehungsweise Bezahlprozessen innerhalb von Webanwendungen kann mitunter komplex sein. Die sogenannte Payment Request API soll hier Abhilfe schaffen.

  1. Command & Control, SAFe, Domain-driven Design und Release-Trains

    Große komplexe Projekte sind schwer zu handhaben. Software-Release-Trains sind eine Lösung zur Koordination. Aber der Ansatz läuft Selbstorganisation und modernen Management-Konzepten zuwider.

  2. Hilft "kaputte" Agilität?

    Agilität in der Softwareentwicklung wird oft unzureichend umgesetzt und gelebt. Hilft sie trotzdem?

  3. IT-Chauvinismus: Warum sich die IT überschätzt

    Dank Digitalisierung sind Software und IT für die Wettbewerbsfähigkeit entscheidend. Oder ist das IT-Chauvinismus?

  1. VS Code lebt: Entwicklung von Embedded-Software mit PlatformIO

    Visual Studio Code ist eine selbständige, kostenfreie und plattformneutrale Editorumgebung, die sich in Kombination mit PlatformIO zu einer mächtigen Entwicklungsumgebung für Microcontroller-Boards aufmotzen lässt.

  2. ESP32 to go

    2016 stellte Espressif eine leistungsfähige Familie von Microcontrollern auf Basis des ESP32 vor. Dieses Blog hat den ESP32 zwar bereits früher thematisiert, aber zum Auftakt einer Reihe von Beiträgen zu diesem Thema werden ESP32 und entsprechende Boards noch mal genauer beleuchtet.

  3. Back again

    Dieser Blog war lange krankheitsbedingt verwaist. Jetzt ist es an der Zeit, ihn wieder mit Leben zu füllen. In der nahen Zukunft soll wieder das Thema IoT (Internet of Things) und Mikroelektronik zur Sprache kommen, allerdings mit geänderter Ausrichtung.

  1. Electron und Cordova vs. PWA – wann, was, wie und warum?

    Cross-Platform-Entwickler, die auf Webtechniken setzen, haben die Qual der Wahl: Verpackt man Web-Apps auf altbewährte Weise mit Apache Cordova und GitHub Electron? Oder greift man lieber auf Progressive Web Apps zurück, bei denen das Leben der Anwendung im Browser beginnt?

  2. "Nutzern ist die Plattform egal!" – Interview mit dem PWA-Entwicklerteam von Zattoo

    Vergangene Woche hat der TV-Streaming-Dienstleister Zattoo seine neue Progressive Web App veröffentlicht. ÜberKreuz konnte kurz nach Veröffentlichung bei Zattoo Deutschland in Berlin-Neukölln hinter die Kulissen blicken.

  3. Zattoo veröffentlicht erstmals eine Progressive Web App

    Zattoo ist eine TV-Streaming-Plattform. Nutzer können über Apps für native Plattformen sowie Smart-TVs Fernsehprogramme über das Internet empfangen und Sendungen aufzeichnen. Nun erweitert der Anbieter sein Produktportfolio um eine Progressive Web App.

  1. C++20: Die Concepts Equal und Ordering definieren

    Nach der Definition des Concepts Equal geht unser Blogger Rainer Grimm einen Schritt weiter und verwendet das Concept Equal, um das Concept Ordering zu definieren.

  2. C++20: Concepts definieren

    Mit diesem Artikel werde ich mir das letzte interessante Thema zu Concepts genauer anschauen: die Definition von Concepts. Natürlich beantworte ich in dem Zuge die Fragen, die meine vorherigen Artikel offen gelassen haben.

  3. C++20: Vordefinierte Concepts

    C++20 bringt viele Concepts bereits mit. Natürlich sollte kein Concept definiert werden, das bereits existiert. Aus diesem Grund stellt der heutige Artikel die vordefinierten Concepts vor.

  1. colspan=15: "Muss auch ohne JavaScript funktionieren"

    Mit der Verbreitung und dem Erfolg skriptbasierter Apps stellt sich die Frage, wie wichtig es noch ist, dass Websites und Apps "auch ohne JavaScript funktionieren".

  2. colspan=14: Das Problem mit Checklisten in der Webentwicklung

    Checklisten klingen nach einem guten Weg, sicherzustellen, dass in einem Projekt nichts vergessen wird. Sie sind jedoch problematisch, wenn sie Punkte behandeln, die nicht wichtig sind – der unnötige Ballast verursacht oft unnötige Arbeit und in der Webentwicklung gerne unnötigen Code.

  3. colspan=13: Die zwei Säulen der Bildkomprimierung

    Bildkomprimierung spielt eine wichtige Rolle in der Performance-Optimierung. Sie scheint ziemlich einfach zu sein. Das täuscht aber, da sie nicht nur aus einem, sondern zwei Teilen besteht. Fehlendes Verständnis eines dieser beiden Teile ist es, was oft dazu führt, dass Bildkomprimierung nicht effektiv – oder gar nicht – ausgeführt wird.

  1. Technische Schulden: jQuery entfernen

    jQuery war besonders zu seiner Anfangszeit ein hilfreiches und fast unumgängliches Tool für die Frontend-Entwicklung. Dadurch hat es auch den Weg tief in unseren Code gefunden. Doch wie wird man es wieder los?

  2. Web-Development: Weiterbildung im Alltag

    Die technischen Möglichkeiten im Web entwickeln sich schnell. Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, muss man sich ständig weiterbilden.

  3. a11y: Reduced Motion

    Ein derzeit noch experimentelles Feature, das Anwendern von Firefox, Safari und bald auch Chrome ermöglicht, einer Website mitzuteilen, dass sie weniger Bewegung auf der Seite bevorzugen.

  1. Die Einführung agiler Softwareentwicklung und von Scrum bei Heise, Teil 3

    Im dritten Teil zum Thema Agile soll es um die Events gehen, die im heise-System fest in den Ablauf eingebettet sind.

  2. Die Einführung agiler Softwareentwicklung und von Scrum bei Heise, Teil 2

    In zweiten Blogbeitrag aus dem "Themenblock Agile" stellt die Webentwicklung von heise vor, was aus ihren agilen Ambitionen geworden ist und in was für einem System sie heute arbeiten.

  3. Die Einführung agiler Softwareentwicklung und von Scrum bei Heise, Teil 1

    Das Entwicklerteam von heise online berichtet von ihrer agilen Transition der Entwicklungsprozesse und wie dabei das "heise-Scrum" entstand.

Anzeige