Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 2.521.853 Produkten

Christian Liebel

Das Web in 2020: HTTP Archive gibt Web-Almanach heraus

In diesem Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie wohl vieles anders gelaufen als geplant. Ein Rückblick auf das vergangene Jahr lohnt sich dennoch: Das HTTP Archive veröffentlicht zum Jahresende die zweite Ausgabe seines HTTP-Jahrbuchs. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie steht das Web im Jahr 2020 da?

Das HTTP Archive wurde 2010 ins Leben gerufen. Es ist eine Unterorganisation des bekannten Internet Archive, das Snapshots von Websites für die Nachwelt erhalten will. Nach dessen Vorbild crawlt das HTTP Archive monatlich rund 7,5 Millionen Websites und sammelt diverse Metadaten wie Dokumentengröße oder eingesetzte Technologien sowie Performancemetriken.

Eine Beispielauswertung aus dem 2020 Web Almanac: Um 0,6 Prozent der Websites aus dem Datensatz sind Progressive Web Apps
Eine Beispielauswertung aus dem 2020 Web Almanac: Um 0,6 Prozent der Websites aus dem Datensatz sind PWAs

Seit 2019 gibt das HTTP Archive den Web Almanac heraus. Dieses kostenfreie Jahrbuch befasst sich mit der Frage, in welchem Zustand sich das Web im jeweiligen Jahr befindet – basierend auf den gesammelten Daten. Für die diesjährige Ausgabe des Web Almanac wurden 31,3 Terabyte an Daten verarbeitet. In insgesamt 22 Kapiteln widmen sich die Autoren unterschiedlichsten Aspekten der Webentwicklung, angefangen beim Aufbau von Websites (z. B. Verwendung von CSS, Schriftarten) über Fragen der User Experience (z. B. SEO, Performance) bis hin zu Transportthemen (z. B. Kompression, HTTP/2). Auch der Autor dieses Blogs ist mit einem Kapitel zu brandneuen Web-Capabilities vertreten. Insgesamt waren 116 Personen aus der Community an der Entstehung des 2020 Web Almanac beteiligt, der sich auch zum Offline-Lesen als PDF-E-Book herunterladen lässt.

Neben vielen interessanten Erkenntnissen fördert das Jahrbuch fördert auch Kurioses zu Tage: Das Markup-Kapitel zeigt, dass die im HTML-Sprachstandard gar nicht enthaltene h7-Überschrift 30.073 Mal verwendet wird. Die Mitwirkenden des Accessibility-Kapitels untersuchten die Alt-Texte von Bildern. Der Median-Text ist 18 Zeichen lang, der längste bekannte Alt-Text ganze 15.357.625 Zeichen. Dies und vieles weitere mehr zeigt der 2020 Web Almanac auf. Viel Spaß beim Lesen!

Kommentieren

Themen: