Logo von c't

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. c't Ausgabe 22/2017

    22/17

    Die neue Ausgabe des c't Magazin ist da: mit aktuellen Tests, Praxis, Tutorials und Hintergrund-Artikeln zu den wichtigsten IT-Themen.

Anzeige
  1. Das „Fall Creators Update“ für Windows 10 ist fertig (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Ab dem 17. Oktober gibt es wieder ein Windows-10-Upgrade. Diverse kleine Änderungen an Bedienung und Aussehen sollen das System komfortabler machen. Doch nicht nur das: Microsoft liefert auch einen neuen Schutz vor Erpressungstrojanern mit.

  2. Tricks zum Verringern des Akkuverbrauchs von Android-Smartphones (enthält Bilderstrecke)

    Akkuverbrauch Android

    Der besorgte Blick auf den Akkustand gehört zum Alltag jedes Smartphone-Besitzers. Mit einfachen Tricks lässt sich die Laufzeit unter Android verlängern – so werden aus Sprintern Langstreckenläufer.

    1 Kommentar

  3. Digitales Flugblatt: Raspberry Pi mit Batterie als anonymer WLAN-Hotspot und Webserver (enthält Bilderstrecke)

    Dissidenten leben gefährlich: Die Nazis ermordeten die Geschwister Scholl dafür, dass sie mit Flugblättern zum Widerstand aufgerufen hatten. Heute nutzen Widerständler das Internet, doch Regimes greifen ungeniert in die Meinungsfreiheit ein und blockieren diesen Verbreitungsweg. Mit einem batteriebetriebenen Raspi haben wir eine digitale Variante des Flugblatts geschaffen, das versteckt ausgelegt per WLAN oder Tor unzensiert Informationen unter das Volk bringt.

    2 Kommentare

  4. c't zockt LIVE: Lego Star Wars Millennium Falcon Schnellbau-Weltrekord (enthält Videomaterial)

    c't zockt LIVE: Lego Millennium Falcon Schnellbau-Weltrekord

    Der gerade erschienene Star Wars Millennium Falcon aus der Ultimate Collector Series ist mit 7541 Teilen das größte reguläre Lego-Set aller Zeiten. Wir haben ihn in 10 Stunden und 53 Minuten zusammengebaut. Nach unserem Wissen Weltrekord!

    164 Kommentare

  5. Googles High-End-Smartphone Pixel 2 ausprobiert (enthält Bilderstrecke)

    Das Pixel 2 sieht dem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich, hat intern aber deutlich mehr auf der Pfanne: zum Beispiel eine verbesserte Kamera und das Bildanalyse-Tool Lens. Eine Kopfhörerbuchse fehlt allerdings.

  1. Transit

    Der Jarlberg 6-3 zupfte noch an dem filigranen Papiergebilde, dann richtete sich der Universalroboter auf und reichte Techniker Lars die Origami-Rose. „Hier, bitte“, sagte er mit serviler Stimme.

  2. 2

    Brandgefährlich

    Jedes verkaufsfähige Gerät in Deutschland trägt das bekannte CE-Kennzeichen. Im Editorial der c't 22/17 klärt Urs Mansmann auf, was es bedeutet und wie sicher sich der Verbraucher fühlen kann.

  1. Das Windows Subsystem für Linux installieren und einrichten

    Nach einem Jahr entlässt Microsoft das Windows Subsystem für Linux (WSL) aus der Betaphase. Im Fall Creators Update wird es zu einer regulären Komponente: Linux-Programme laufen direkt unter Windows, was vor allem für Entwickler und Administratoren interessant ist, die in beiden Welten arbeiten.

  2. Tor Hidden Service als Website-Ersatz für Dissidenten und jedermann

    Regime-kritische Websites können Betreiber leicht die Freiheit oder gar das Leben kosten, selbst wenn sie nicht in einer Autokratie oder Diktatur leben. Tor Hidden Services im Darknet helfen, die eigene Identität zu schützen. Sie eignen sich sogar als kostenlose Websites für Privatpersonen in Demokratien – ganz ohne spezielle Software.

  3. Photoshop: Schwarzweiß-Logo einfärben (enthält Bilderstrecke)

    Tipp des Tages

    Ich möchte ein Schwarzweiß-Logo in Photoshop einfärben, um es auf einer Webseite zu verwenden. Dazu sollen die Farben einem exakten Hex-Code entsprechen. Haben Sie einen Tipp?

  1. Neue Tricks gegen VR-Übelkeit

    Virtual Reality funktioniert gut wie nie – aber sobald man sich in ihr bewegt, beginnen die Übelkeits-Probleme. Allerdings nicht bei allen Menschen, was einen kleinen Glaubenskrieg ausgelöst hat. Entwickler forschen derweil an immer kreativeren Lösungen.

  2. 1

    Einstieg ins maschinelle Lernen mit dem Roboterbaukasten LEGO Mindstorms EV3

    Bläst man die Cloud von der KI, gibt das den Blick darauf frei, dass neuronale Netze ganz einfache Algorithmen sind. Kompliziert werden erst große Netze mit vielen Schichten. Deswegen haben wir mit Lego-Mindstorms ein Beispiel mit nur neun Neuronen gebaut. Das zeigt im Kleinen alles, was man für große neuronale Netze verstehen muss.

  1. Trackball: Logitech MX Ergo

    Logitech belebt die karge Trackball-Landschaft mit einem Luxusmodell, das sich mit High-End-Mäusen messen kann.

  2. Kamera-Upgrade für das modulare Fairphone 2 (enthält Bilderstrecke)

    Neue Fairphone-2-Exemplare werden mit verbesserter Haupt- und Selfie-Kamera ausgeliefert. Wer noch ein altes Modell hat, kann die neuen Kameras als einzelne Module kaufen und ohne professionelle Hilfe einbauen. Wir haben die neue Hauptkamera mit ins Labor genommen.

  3. Digitale Assistenten: vom Spielzeug für Nerds zur Bedienoberfläche für alles (enthält Bilderstrecke)

    Alexa, Google Assistant & Co. erobern Haushalt und Auto und lernen beständig neue Fähigkeiten hinzu. Die smarten Helfer machen sich auf, die Art und Weise grundlegend zu verändern, wie Menschen mit Technik umgehen. Ein Überblick.

  1. Von Stellungen und Stellschrauben (enthält Bilderstrecke)

    Abschied von Paul Otellini, x86-Code auf Itanium, ARM64 und RISC-V und Microsofts Zukunftsplänen. Und bei Desktop-PCs verunmöglichen immer mehr meist undokumentierte Stellschrauben faire Vergleiche.

  2. 82

    Die Neuerungen von Linux 4.14

    Linux-Kernel 4.14

    Der ORC Stack Unwinder und allerlei Feintuning versprechen einen Geschwindigkeitszuwachs. Einige Notebooks schlafen mit dem neuen Kernel ganz anders und wachen dadurch schneller auf. Linux bringt jetzt alles mit, um mit zukünftigen Intel-Prozessoren bis zu 4096 Terabyte (4 Petabyte) Arbeitsspeicher anzusprechen.

  3. Googles High-End-Smartphone Pixel 2 ausprobiert (enthält Bilderstrecke)

    Das Pixel 2 sieht dem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich, hat intern aber deutlich mehr auf der Pfanne: zum Beispiel eine verbesserte Kamera und das Bildanalyse-Tool Lens. Eine Kopfhörerbuchse fehlt allerdings.

Anzeige