Logo von Autos

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.817.877 Produkten

Rückblick 2017, 1. Teil

Das Autojahr 2017: Die Diskrepanz zwischen Reden und Handeln

Dobrindt-Büste bei Presen

Bildquelle: obs/Beltretter

Das Jahr 2017 war in automobiler Hinsicht ein Jahr großer Widersprüche. Im Jahr zwei nach Volkswagens Dieselbetrug beherrschte die Aufarbeitung zwar die Medien, dem Volkswagen-Konzern gelang gleichzeitig ein Rekordergebnis. Es wurde vielerorts die Abkehr vom Verbrenner beschlossen, gleichzeitig aber größtenteils SUV mit konventionellen Motoren vorgestellt und massenhaft verkauft. Die deutsche Verkehrspolitik wurde in diesem Jahr von Alexander Dobrindt geleitet. Der Verkehrsminister gefällt sich oft in der Rolle des markigen Hardliners. Die Organisation "Beltretter", die gegen den von Dobrindt unterstützten Bau des Fehmarnbelttunnels kämpft, verlieh ihm den Titel " Betonkopf des Jahres " und stellte ihm zu Ehren diese überlebensgroße Büste bei Presen auf.

Anzeige