Logo von Technology Review

Suche
  1. "Die Verteidigung muss Vorrang haben"

    John Inglis

    John Inglis, bis Januar 2014 stellvertretender Direktor der NSA, über die Fähigkeiten Edward Snowdens, ungenutzte Möglichkeiten eines legalen Whistleblowings und die Spannung zwischen Aufklärung und Datensicherheit.

  2. Eigene Cloud fürs Heimnetz

    Eigene Cloud für Privates

    Mit der Sherlybox von Sher.ly können Nutzer ihre Daten auf einem Miniserver speichern und müssen sich nicht auf externe Dienstleister verlassen.

Anzeige
  1. Ausgabe 08/14

    Die rettende Idee

    08/14

    3D-Drucker und die Maker-Bewegung vervielfachen die Möglichkeit, mit einfachen Ideen Millionen Menschen etwas Gutes zu tun. Wir stellen zehn brillante Beispiele vor.

  1. GSMK: Handy vom Hacker

    GSMK: Handy vom Hacker

    Ein Berliner Unternehmen beliefert Dax-Konzerne mit abhörsicheren Mobiltelefonen.

  2. 2

    Langlebige Batterien für "iWatch" und Co.

    Langlebige Batterien für "iWatch" und Co.

    Der Komponentenhersteller Applied Materials hat eine neue Produktionsmethode entwickelt, die kostengünstige Solid-State-Akkus verspricht.

  3. 3

    Fahrzeug erkennt, wenn der Fahrer telefoniert

    Fahrzeug erkennt, wenn der Fahrer telefoniert

    Wer im Auto sein Handy ans Ohr hält, erhöht das Unfallrisiko deutlich. Eine Kamera im Armaturenbrett und ein passender Algorithmus könnten das bald automatisch feststellen – und warnen.

  4. Schiefergas in China: Es fließt nicht

    Schiefergas in China: Es fließt nicht

    Eigentlich will das Riesenreich auf lange Sicht das Fracking vorantreiben, denn die örtlichen Reserven sind groß. Wären da nicht technische Schwierigkeiten.

  5. 10

    Vergessen Sie Ihr Passwort!

    Schmuck soll Passwörter überflüssig machen

    Google experimentiert mit Schmuck, der Passwörter überflüssig machen soll.

  6. Letzte Hoffnung Maus-Avatar

    Maus-Avatar von Champions Oncology

    Eine US-Firma pflanzt Mäusen mit defektem Immunsystem Tumorgewebe von Krebspatienten ein, um an den Tieren dann personalisierte Therapien testen zu können.

  7. 5

    Der Futurist: Ausgefunkt

    Der Futurist: Ausgefunkt

    Was wäre, wenn Handys Krebs erzeugten?

  8. Die unstehlbare Smartwatch

    Die unstehlbare Smartwatch

    US-Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem eine Computeruhr ihren Träger über den Hautwiderstand erkennen kann. Wird sie von einem Dieb getragen, streikt sie.

  9. Freiwilliger Kühlverzicht

    Freiwilliger Kühlverzicht

    Die Google-Tochter Nest will Klimaanlagen in Spitzenlastzeiten automatisch abschalten.

  1. Saphir für alle

    Saphir für alle

    Nicht nur Apples iPhone könnte künftig mit superhartem Glas versehen werden. Dank neuer, kostengünstiger Produktionsverfahren sollen Saphirschichten bald zahlreiche portable Geräte zieren.

  2. Schulter-Surfen leicht gemacht

    Google-Glass

    Aus Videomaterial können Forscher die Zugangszahlenkombinationen von mobilen Geräten errechnen, auch wenn das Display selbst nicht im Bild ist. Die Fingerbewegungen allein verraten den Code. Besonders Google Glass ist eine geeignete Quelle.

  3. Wie Piraterie Hollywood hilft

    Wie Piraterie Hollywood hilft

    Filesharing verursache riesige Einnahmeverluste, klagt die Filmindustrie gern. In Wahrheit steigert die Kopiererei Hollywoods Umsätze sogar. Die Branche sollte neue Technologie endlich als Chance begreifen.

  1. 22

    Die Luftblase

    Die Luftblase

    Während Luftfahrtkonzerne an riesigen Hightech-Zeppelinen basteln, kommt ein deutscher Unternehmer zu dem Schluss: Einfach geht's am besten.

  2. 13

    Wann kommt das Programm-übergreifende Teilen am PC?

    Veronika Szentpetery

    Die praktische Funktion mit rechtsgekipptem „v“ als Symbol ist beim Handy nicht mehr wegzudenken. Am PC wäre das auch total praktisch.

  3. 11

    Wie Google mich von meiner SD-Karte aussperrte

    Jens Lubbadeh

    Überlegen Sie sich gut, ob Sie wirklich Ihr Smartphone oder Tablet auf Kitkat updaten. Denn danach sind Sie nicht mehr Herr Ihrer SD-Karte. Aber es gibt einen Ausweg.

  4. 10

    Elektrische Straßen

    Elektrische Straßen

    Das Stockholmer Unternehmen Elways baut in Elektrofahrzeuge Stromabnehmer ein. Im Asphalt befinden sich die Leiterschienen.

  5. 6

    Busrouten nach Bedarf

    Busrouten nach Bedarf

    Ein Start-up will in der US-Metropole Boston den Nahverkehr revolutionieren: Statt feste Linien zu nutzen, sollen Kunden sich künftig per Smartphone zusammenfinden.

  6. 5

    Ist doch alles Quatsch!

    Peter Glaser

    Man kann mit ihrer Hilfe wertvolle Aufmerksamkeit erzeugen – oder sich grobe Missverständnisse einhandeln: Um Probleme mit Internet-Kommentaren ins Positive zu wenden, gibt es eine Reihe bewährter als auch neuer Ansätze.

  7. 5

    Eiserne Stromreserve

    Eiserne Stromreserve

    Die US-Firma EnerVault hat eine Technik entwickelt, bei der eisenhaltige Batterien über Jahrzehnte genutzt werden können.

  1. VR-Brille aus Pappe

    VR-Brille aus Pappe

    Mit Googles Cardboard-Projekt kann man einem Android-Smartphone in Virtual-Reality-Umgebungen abtauchen.

  2. Smarte Gartenbewässerung

    Smarte Gartenbewässerung

    Rachio hat mit dem Iro eine Steuereinheit für festmontierte Rasensprenger vorgestellt, die sich auf die aktuelle Wetterlage einstellen kann.

  3. Uhr mit Google

    Uhr mit Google

    Die G Watch von LG ist eines der ersten Smartwatch-Modelle, die zu Googles Computeruhrensystem Android Wear kompatibel ist. Sie liefert aktuelle Daten auf Schritt und Tritt.

  4. Lichtstimmung auf Knopfdruck

    Lichtstimmung auf Knopfdruck

    Mit dem Hue Tap von Philips lassen sich per Smartphone steuerbare Beleuchtungsanlagen auch mit einem ganz normalen Schalter kontrollieren, ohne dass es eine Stromversorgung bräuchte.