Logo von Technology Review

Suche
  1. Schneller als der Shinkansen

    Schneller als der Shinkansen

    Der Transrapid hat es nie über ein paar Kilometerchen Rennstrecke hinausgebracht. Die Japaner wollen nun ihre Version des rasanten Magnetschwebezugs, den Maglev, wirklich im Fernverkehr als Massentransportmittel einsetzen.

  2. Wir fahren schon mal vor

    Wir fahren schon mal vor

    Ob Pendler, Pizzafahrer, Paketzusteller oder Postbote – immer mehr Menschen nutzen Elektrofahrräder. Sie könnten den Verkehr in Stadt und Land stärker verändern als gedacht.

Anzeige
  1. Ausgabe 11/14

    Digitale Medizin

    11/14

    Wann eine neue Generation medizinischer Hilfsmittel uns die Wartenden in Arztpraxen erspart – und der Gesundheit dient.

  1. Neue Hoffnung für Querschnittsgelähmte

    Neue Hoffnung für Querschnittsgelähmte

    Hilfszellen, die den Riechnerv des Menschen regenerieren lassen, könnten auch schwere Rückenmarksschäden heilen. Der erste Patient wurde erfolgreich behandelt.

  2. Smarter Parken

    Smarter Parken

    Zahlreiche Apps wollen Autofahrern helfen, Parkplätze zu finden – und an ihnen zu verdienen. Erste Städte wehren sich bereits gegen die in ihren Augen unzulässige Vermarktung von öffentlichem Raum.

  3. Angeblicher Durchbruch bei Kernfusion lässt viele Fragen offen

    Angeblicher Durchbruch bei Kernfusion lässt viele Fragen offen

    Das Rüstungsunternehmen Lockheed Martin will dem Traum von einem kommerziell einsetzbaren Fusionsreaktor ein großes Stück näher gekommen sein. In den Augen von Experten mangelt es jedoch an Belegen dafür.

  4. CO2-Sequestrierung: Zu wenig und zu spät?

    CO2-Sequestrierung: Zu wenig und zu spät?

    Weltweit laufen viele Projekte zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid aus fossilen Kraftwerken. Doch die Technik ist teuer, und von der Politik bekommt sie wenig Unterstützung.

  5. Sonys schwerer Weg

    Sonys schwerer Weg

    Japans Konzerne waren die Wegbereiter der Konsumelektronik. Doch mittlerweile laufen sie der Konkurrenz hinterher. Viele ändern nun ihre Strategie. Nur Sony nicht. Warum bloß?

  6. Wie Snapchat und Co. sicherer werden könnten

    Wie Snapchat und Co. sicherer werden könnten

    Smartphone-Programme, mit denen Bilder eines Kommunikationspartners nach wenigen Sekunden wieder verschwinden, lassen sich leicht austricksen. Eine neue App setzt nun auf einen optischen Trick, der das Speichern vergänglicher Nachrichten verhindern soll.

  7. Klimafreundlicher Zement

    Klimafreundlicher Zement

    Bei der Produktion des Baustoffs fallen große Mengen CO2 an. In Norwegen nutzt man nun eine neue Technologie, mit der mindestens 30 Prozent des anfallenden Klimagases aufgefangen werden sollen.

  8. Der Futurist: Maschine mit Herz

    Der Futurist: Maschine mit Herz

    Was wäre, wenn Computer echte Gefühle hätten?

  9. Skateboard aus dem Meer

    Skateboard aus dem Meer

    In Chile recyceln zwei Unternehmer Müll aus dem Ozean zu umweltfreundlichen Sportgeräten.

  1. Fortschritte beim Einsatz von OLEDs als Beleuchtung

    Fortschritte beim Einsatz von OLEDs als Beleuchtung

    Organische Leuchtdioden machen schönes Licht, lassen sich großflächig auf Wände oder Decken aufbringen und verbrauchen wenig Strom. Mit neuen Materialien und Produktionsverfahren könnten sie auch bezahlbar werden.

  2. Schlechte Rahmenbedingungen

    Schlechte Rahmenbedingungen

    Prüfinstitute stellen immer wieder erhebliche Mängel bei E-Bikes fest – und fordern mehr Professionalität beim Bau der Räder.

  1. Nanosatelliten umgehen Internet-Zensur

    Nanosatelliten umgehen Internet-Zensur

    Das Outernet-Projekt will kostengünstige Erdtrabanten ins All schießen, über die dann in alle Welt freie Inhalte gesendet werden. Mit dabei ist auch ein deutscher Sender.

  2. Liegt Suizid in den Genen?

    Musiker, die Suizid begangen

    Forscher versuchen, das genetische Risiko zu bestimmen, dass sich ein Mensch irgendwann umbringt. Ein Start-up will sogar einen Gentest anbieten, um das erblich bedingte Suizid-Risiko beziffern zu können.

  3. Die neue Arbeiterbewegung

    Die neue Arbeiterbewegung

    Für immer mehr Pendler werden Elektroräder eine Alternative zu Auto, Bus oder Bahn. Die ersten Kommunen stellen sich gezielt darauf ein.

  4. Noch schärfer als scharf

    Martin Kölling

    Japans Regierung drückt mal wieder mit aller Macht eine Technik in den heimischen Markt – diesmal das superhochauflösende Fernsehen. 8K soll es bald haben.

  5. Essen aus dem Drucker

    Essen aus dem Drucker

    Dieses Jahr kommen die ersten 3D-Drucker für Lebensmittel auf den Markt. Wird Kochen zur aussterbenden Kunst?

  6. Mach’s einfach

    Mach’s einfach

    D-Rev gestaltet Produkte für jene vier Milliarden Menschen, die mit weniger als vier Dollar pro Tag überleben müssen. Ein Besuch bei Hightech-Tüftlern, die schlichte Lösungen für große Probleme schaffen.

  7. Besser als Silizium?

    Besser als Silizium?

    Perowskit gilt vielen als neues Wundermaterial für Solarzellen. Es könnte konkurrenzlos günstigen Sonnenstrom produzieren. Das Wettrennen mit den gängigen Siliziummodulen ist eröffnet.

  8. Bildschirm soll Brille überflüssig machen

    Bildschirm soll Brille überflüssig machen

    Brillenträger könnten ihre Sehhilfe künftig weglassen, wenn sie Bildschirme betrachten. Wissenschaftler aus den USA arbeiten an einer Technik, die Anzeigen so an die Sehschwäche des Betrachters anpasst, dass sie scharf erscheinen.

  1. Smarte Birne ohne Schnickschnack

    Smarte Birne ohne Schnickschnack

    Die LED-Lampe Avea von Elgato passt in jeden Standardsockel und kann sofort per iPhone geschaltet werden.

  2. Schloss mit Funkanschluss

    Schloss mit Funkanschluss

    Das Noke von FUZ Designs sieht aus wie eine reguläre Vorhängesicherung, lässt sich aber per Smartphone kontrollieren.

  3. Roboterstaubsauger mit Augen

    Roboterstaubsauger mit Augen

    Der Hausgerätespezialsit Dyson hat erstmals einen Automatiksauger in sein Angebot aufgenommen. Das Gerät kommt mit einer 360-Grad-Kamera und ist per Smartphone steuerbar.

  4. 1

    Waldi macht Filme

    Waldi macht Filme

    Mit einem Spezialgeschirr des Kameraherstellers GoPro können Vierbeiner ihre eigenen Actionfilme aufnehmen.

Anzeige