Logo von Technology Review

Suche
  1. Klimafreundlicher Zement

    Klimafreundlicher Zement

    Bei der Produktion des Baustoffs fallen große Mengen CO2 an. In Norwegen nutzt man nun eine neue Technologie, mit der mindestens 30 Prozent des anfallenden Klimagases aufgefangen werden sollen.

  2. Wie Snapchat und Co. sicherer werden könnten

    Wie Snapchat und Co. sicherer werden könnten

    Smartphone-Programme, mit denen Bilder eines Kommunikationspartners nach wenigen Sekunden wieder verschwinden, lassen sich leicht austricksen. Eine neue App setzt nun auf einen optischen Trick, der das Speichern vergänglicher Nachrichten verhindern soll.

Anzeige
  1. Ausgabe 10/14

    Digitopia

    10/14

    Die Vernetzung aller Lebensbereiche schafft neue Möglichkeiten, Menschen sanft und unbemerkt zu manipulieren.

  1. Der Futurist: Maschine mit Herz

    Der Futurist: Maschine mit Herz

    Was wäre, wenn Computer echte Gefühle hätten?

  2. Skateboard aus dem Meer

    Skateboard aus dem Meer

    In Chile recyceln zwei Unternehmer Müll aus dem Ozean zu umweltfreundlichen Sportgeräten.

  3. Fortschritte beim Einsatz von OLEDs als Beleuchtung

    Fortschritte beim Einsatz von OLEDs als Beleuchtung

    Organische Leuchtdioden machen schönes Licht, lassen sich großflächig auf Wände oder Decken aufbringen und verbrauchen wenig Strom. Mit neuen Materialien und Produktionsverfahren könnten sie auch bezahlbar werden.

  4. 2

    Schlechte Rahmenbedingungen

    Schlechte Rahmenbedingungen

    Prüfinstitute stellen immer wieder erhebliche Mängel bei E-Bikes fest – und fordern mehr Professionalität beim Bau der Räder.

  5. Was kostet unsere Privatsphäre?

    Was kostet unsere Privatsphäre?

    Trotz Protesten gegen staatliche Schnüffler und Privatfirmen, die immer detailreichere Nutzerdaten sammeln: Manche Kunden geben bereitwillig Informationen über sich preis, wenn sie dafür nur Geld oder andere Vergünstigungen erhalten.

  6. Möbelkauf mit erweiterter Realität

    Möbelkauf mit erweiterter Realität

    Das Start-up Vizera hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich realistische Oberflächen auf Objekte in einem Raum projizieren lassen. Das soll verbesserte Shoppingerlebnisse ermöglichen.

  7. 1

    Der Malaria-Magnet

    Der Malaria-Magnet

    Die Tropenkrankheit bedroht die Hälfte der Weltbevölkerung. Ein 24-jähriger Amerikaner hat einen zuverlässigen und billigen Test entwickelt.

  8. 3

    Kommerzielles Kohlekraftwerk mit CO2-Abscheidung gestartet

    Kommerzielles Kohlekraftwerk mit CO2-Sequestrierung startet

    Im kanadischen Saskatchewan werden künftig bei einer Großanlage 90 Prozent des bei der Stromerzeugung anfallenden Klimagases eingefangen. Es wird verwendet, um Ölquellen rentabler zu machen.

  9. Billige Mobilfunk-Boxen für abgelegene Regionen

    Billige Mobilfunk-Boxen für abgelegene Regionen

    Ein US-Unternehmer macht mit einfacher Technik Dorfbewohner zu kleinen Mobilfunkanbietern – allerdings nicht ganz legal.

  1. 4

    Verriss des Monats: Der Hirnturbo

    Verriss des Monats: Der Hirnturbo

    Früher wollte man den Menschen Wissen mit Trichtern in den Kopf füllen – heute reichen dazu sanfte Strompulse oder notfalls eine Plauderei mit einem Biophysiker.

  2. 5

    Exoskelett in Hosenform

    Exoskelett in Hosenform

    Ein Harvard-Forschungsprojekt hat ein Gerät entwickelt, das Menschen beim Laufen unterstützt, ohne den natürlichen Bewegungsprozess zu stören.

  3. Solar-Riese und E-Auto-Pionier bündeln Kräfte

    Solar-Riese und E-Auto-Pionier bündeln Kräfte

    Neue Riesenfabriken für Lithium-Ionen-Akkus und Photovoltaik-Module in den USA sollen Solarstrom billiger und zuverlässiger machen. Dazu tun sich nun Solar City und Tesla zusammen.

  1. 12

    Nanosatelliten umgehen Internet-Zensur

    Nanosatelliten umgehen Internet-Zensur

    Das Outernet-Projekt will kostengünstige Erdtrabanten ins All schießen, über die dann in alle Welt freie Inhalte gesendet werden. Mit dabei ist auch ein deutscher Sender.

  2. 7

    Liegt Suizid in den Genen?

    Musiker, die Suizid begangen

    Forscher versuchen, das genetische Risiko zu bestimmen, dass sich ein Mensch irgendwann umbringt. Ein Start-up will sogar einen Gentest anbieten, um das erblich bedingte Suizid-Risiko beziffern zu können.

  3. 7

    Die neue Arbeiterbewegung

    Die neue Arbeiterbewegung

    Für immer mehr Pendler werden Elektroräder eine Alternative zu Auto, Bus oder Bahn. Die ersten Kommunen stellen sich gezielt darauf ein.

  4. 6

    Farmroboter hilft beim Düngen

    Farmroboter hilft beim Düngen

    Im US-Bundesstaat Minnesota ist ein Gefährt unterwegs, das ohne Eingriff seines Besitzers Mais zum Wachsen bringt.

  5. 6

    Noch schärfer als scharf

    Martin Kölling

    Japans Regierung drückt mal wieder mit aller Macht eine Technik in den heimischen Markt – diesmal das superhochauflösende Fernsehen. 8K soll es bald haben.

  6. 6

    Essen aus dem Drucker

    Essen aus dem Drucker

    Dieses Jahr kommen die ersten 3D-Drucker für Lebensmittel auf den Markt. Wird Kochen zur aussterbenden Kunst?

  7. 6

    Mach’s einfach

    Mach’s einfach

    D-Rev gestaltet Produkte für jene vier Milliarden Menschen, die mit weniger als vier Dollar pro Tag überleben müssen. Ein Besuch bei Hightech-Tüftlern, die schlichte Lösungen für große Probleme schaffen.

  8. 5

    Geht doch!

    Geht doch!

    Aus gutem Grund sind Roboter meist auf Rollen oder Raupen unterwegs – so können sie leichter die Balance halten. Eine neue Generation zeigt, dass es auch andere Möglichkeiten gibt.

  1. Waldi macht Filme

    Waldi macht Filme

    Mit einem Spezialgeschirr des Kameraherstellers GoPro können Vierbeiner ihre eigenen Actionfilme aufnehmen.

  2. 1

    Smartwatch mit Ergo-Bildschirm

    Smartwatch mit Ergo-Bildschirm

    Die Gear S von Samsung verfügt über ein großes Display, das sich um den Arm des Trägers schmiegen soll.

  3. 1

    Musik über den Schädelknochen

    Musik über den Schädelknochen

    Mit dem RP-HGS10 von Panasonic kann man Songs vom MP3-Spieler oder Smartphone ohne störende Stöpsel genießen.

  4. 6

    Stirnband für bessere Träume

    Stirnband für bessere Träume

    Das Aurora von iWinks soll es erlauben, den Zustand des sogenannten luziden Träumens leichter einzuleiten. Dabei kann der Träumer seinen Traum kontrollieren.

Anzeige