Logo von heise online

Suche

Facebook – nicht nur eine Erfolgsgeschichte Thema als Feed abonnieren

Facebook gehört zur zweiten Generation der "Dotcoms". Das Soziale Netzwerk und das Unternehmen Facebook Inc. wurden 2004 gegründet, also nach dem Platzen der ersten Dotcom-Blase zur Jahrtausendwende. In relativ kurzer Zeit vereinte das Netzwerk Millionen Mitglieder und machte dementsprechend Schlagzeilen ob seines Erfolges. Später überwogen die kritischen Nachrichten, zunächst über mangelnden Datenschutz der Mitglieder, dann über die Querelen unter den Gründern und immer wieder zum Datenschutz.

Im Jahr 2012 stand der Börsengang an - der von vielen Beobachtern als mittleres Fiasko bezeichnet wird. Der Kurs der Aktie bewegte sich nach dem ersten Handelstag meist nach unten; viele Zweifel am Geschäftsmodell tauchten auf. Gleichzeitig gab es immer weitere Auseinandersetzungen um den Datenschutz.

  1. 15

    Papst trifft Facebook-Gründer Zuckerberg

    Papst trifft Facebook-Gründer Zuckerberg

    Im Vatikan sprachen der Pontifex und Mark Zuckerberg darüber, wie die Kommunikationstechnik dem Kampf gegen Armut nutzen könnte,

  2. 17

    Trending Topics: Facebook feuert Nachrichten-Team

    Mark Zuckerberg

    Bei der Auswahl der Trending Topics haben Facebook-Mitarbeiter nun weniger Möglichkeiten, in den Algorithmus einzugreifen. Das bisher damit beschäftigte Team wurde offenbar entlassen.

  3. 438

    Kommentar zu den neuen AGBs bei WhatsApp: Es gibt doch nichts geschenkt

    Facebook und WhatsApp

    Seit dem Kauf durch Facebook war WhatsApp seltsam antikapitalistisch: Die App ist kostenlos und Facebook durfte nicht an die Nutzerdaten. Die neuen Datenschutzrichtlinien beenden nur die verkehrte Welt, findet Johannes Merkert.

  4. WhatsApp: Weitergabe der Account-Informationen an Facebook einschränken (enthält Bilderstrecke)

    Facebook und WhatsApp

    Bestehende WhatsApp-Nutzer haben die Möglichkeit zum Opt-out aus der Übermittlung ihrer Telefonnummer an Facebook zu Werbezwecken. Der Schalter taucht unter Umständen jedoch nicht sofort in der App auf.

  5. 12

    Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

    Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

    Die Bibliotheken DeepMask und SharpMask helfen beim Erkennen der Umrisse von Objekten innerhalb von Bildern. MultiPath dient der Identifizierung der gefundenen Segmente.

  6. 369

    WhatsApp und Facebook werden verzahnt - ein wenig

    WhatsApp und Facebook werden verzahnt - ein wenig

    Facebook erhält Zugriff auf die Telefonnummer des Anwenders und auf Informationen dazu, wann er bei dem Dienst aktiv war.

  7. 44

    Facebook testet laute Video-Anzeigen unter iOS

    Facebook testet laute Video-Anzeigen unter iOS

    Bislang bleibt Filmreklame bei dem sozialen Netzwerk auf iPhone und iPad stumm – selbst wenn sie automatisch beim Scrollen losläuft. Künftig könnte sich das ändern.

  8. 246

    Rechtsextreme in geheimen Facebook-Gruppen: Ungestörter Aufruf zum Mord

    Rechtsextreme in geheimen Facebook-Gruppen: Ungestörter Aufruf zum Mord

    In geheimen Gruppen auf Facebook tummeln sich Rechtsextremisten, die dort ungestört zu Mord an Flüchtlingen aufrufen und den Holocaust leugnen, ergab eine Recherche des "Tagesspiegel". Facebook und Polizei sind dagegen untätig.

  9. 33

    Lifestage: Facebook erfindet das Facebook neu

    Lifestage: Facebook erfindet das Facebook neu

    Das soziale Netzwerk hat eine App für Unter-21-Jährige herausgebracht, bei der sich die Nutzer per Video präsentieren.

  10. 307

    Adblocker: Facebook gewinnt die erste Schlacht

    Facebook versus Adblocker: Nächste Runde im Katz- und Mausspiel

    Nach einigem Hin und Her hat Facebook fürs Erste die Oberhand gewonnen: Nach Änderungen am Quellcode zeigt die Plattform auch Nutzern von Adblockern wieder Werbung an.

  11. 245

    Gericht: Inhaber eines Facebook-Accounts haftet für Missbrauch seines Kontos durch Dritte

    Gericht: Inhaber eines Facebook-Accounts haftet für Missbrauch seines Kontos durch Dritte

    Der Inhaber eines Facebook-Kontos haftet für beleidigende Inhalte, die Dritte über seinen Account äußern, urteilte das OLG Frankfurt am Main.

  12. 13

    Unity und Facebook kooperieren für neue Spieleplattform

    Facebook

    Facebook will wohl seine Aktivitäten im Gaming-Bereich wiederbeleben, die angesichts der Konkurrenz durch mobile Apps immer weiter eingeschlafen waren. Mit Unterstützung von Unity soll eine "all-new PC gaming platform" entstehen.

  13. Unity und Facebook kooperieren für eine neue Spieleplattform

    Unity und Facebook kooperieren für eine neue Spieleplattform

    Offensichtlich will Facebook seine Aktivitäten im Gaming-Bereich wiederbeleben, die nach der Konkurrenz durch mobile Apps immer weiter eingeschlafen waren. Mit Unterstützung von Unity startet das soziale Netz eine "all-new PC gaming platform".

  14. Instagram-Update für iOS erlaubt bessere Kamerasteuerung

    Instagram-Update für iOS erlaubt bessere Kamerasteuerung

    Wer am Erstellen einer "Story" bei dem Bilderdienst werkelt, kann künftig etwas professioneller filmen. Zudem gibt's Bugfixes in Instagram 9.1.

  15. 124

    Countdown für das "Junge Angebot" von ARD und ZDF: "Wir wollen schon anders sein"

    "Wir wollen schon anders sein": Countdown für das "Junge Angebot"

    ARD und ZDF wollen Jugendliche ab Oktober mit einem neuen Angebot im Netz locken. Woran das Team um Florian Hager und Sophie Burkhardt tüftelt, hat mit dem klassischen Fernsehen nicht mehr viel zu tun.

  16. Polizei Hagen bleibt dabei: Keine Kinderfotos bei Facebook & Co.

    Polizei Hagen bleibt dabei: Keine Kinderfotos bei Facebook & Co.

    Vergangenes Jahr hat die Polizei Hagen medienwirksam vor dem Veröffentlichen von Kinderfotos auf Facebook gewarnt. Ist Polizeisprecher Tino Schäfer heute noch zufrieden mit der Aktion?

  17. 49

    EU-Kommission will angeblich Dienste wie WhatsApp stärker regulieren

    EU-Kommission will angeblich Dienste wie WhatsApp stärker regulieren

    In der anstehenden Neuregelung der Telekommunikations-Branche sollten Konzerne wie Facebook und Microsoft mit ihren Web-Angeboten strengeren Regeln unterworfen werden, heißt es in einem Zeitungsbericht.

  18. 39

    Facebook: Nutzer beurteilen Informationsgehalt von Meldungen

    Facebook

    Das soziale Netzwerk will die News-Feeds von Nutzern verbessern – dafür sollen Teilnehmer des Feed Quality Program nun den Nachrichtengehalt von Seitenbeiträgen bewerten. Meldungen mit einem hohen Informationsgehalt sollen weit oben stehen.

  19. 89

    De Maizière will mit Facebook über Daten von Terrorverdächtigen reden

    Facebook

    Nachdem verschiedene Behörden Facebook vorgeworfen haben, Daten Verdächtiger nur zögerlich oder gar nicht herauszugeben, sucht der Innenminister nun das Gespräch mit dem Konzern.

  20. 190

    Facebook versus Adblocker: Nächste Runde im Katz- und Mausspiel

    Facebook versus Adblocker: Nächste Runde im Katz- und Mausspiel

    Nun geht es Schlag auf Schlag: Schon zum zweiten Mal versuchte Facebook binnen weniger Tage, Adblocker ausuhebeln, doch auch der zweite Versuch schlug fehl.

  21. 142

    Facebook versus Adblocker: Das Katz-und-Maus-Spiel beginnt

    Facebook versus Adblocker: Das Katz-und-Maus-Spiel beginnt

    Nachdem Facebook erste Schritte unternommen hat, Adblocker zu umgehen, legen die Entwickler der "Easylist" nach und machen Facebook wieder werbefrei – vorerst.

  22. 145

    Facebook umgeht Werbe-Blocker

    Facebook umgeht Werbe-Blocker

    Das soziale Netzwerk schraubt weiter an den Einstellungsmöglichkeiten, mit denen Nutzer die angezeigte Werbung beeinflussen können. Deshalb brauchen die auch keinen Adblocker mehr, meint das Unternehmen.

  23. 13

    Datenschutzexperte Schaar: Gesetzverschärfungen nicht nötig

    Datenschutzexperte Schaar: Gesetzverschärfungen nicht nötig

    "Es gibt Gesetze, die die Weitergabe personenbezogener Daten an die Sicherheitsbehörden regeln", sagte der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte einer Zeitung.

  24. 66

    Facebook wehrt sich gegen Vorwürfe: "Behördenanfragen oft fehlerhaft"

    Facebook wehrt sich gegen Vorwürfe: "Behördenanfragen oft fehlerhaft"

    Nachdem Innenpolitiker Facebook dafür kritisiert haben, zu wenig bei Strafermittlungen zu kooperieren, geht das soziale Netzwerk in die Gegenoffensive.

  25. 46

    Kooperation bei Ermittlungen: Innenminister drängen Facebook

    Kooperation bei Ermittlungen: Innenminister drängen Facebook

    Bisher kooperiert Facebook nach Ansicht deutscher Innenminister zu wenig mit den Ermittlern, wenn es um die Aufklärung von Straftaten oder darum geht, Anschläge zu vereiteln. Das wollen sie ändern.

  26. 345

    Landesminister: Migranten sollten in sozialen Netzwerken deutsch schreiben

    Jugendliche Facebook

    Der baden-württembergische Verbraucherschutzminister fordert ein härteres Vorgehen gegen Straftaten und Hetze im Internet. Außerdem plädiert er für eine Deutschpflicht in sozialen Netzen. Auch Gewaltspiele sollten unter die Lupe genommen werden.

  27. 132

    Wenn Facebook das durchzieht, werden sie dumm aus der Wäsche gucken

    Wenn Facebook das durchzieht, werden sie dumm aus der Wäsche gucken

    Das Netzwerk will gegen Meldungen mit klick-erheischenden Überschriften vorgehen, sogenanntes Clickbaiting.

  28. 38

    Zyngas Niedergang geht weiter

    Zyngas Niedergang geht weiter

    Im vergangenen Quartal musste der Spieleanbieter wieder einen Umsatzrückgang hinnehmen.

  29. 5

    Instagram zu neuer Funktion "Stories": Verdienst gilt Snapchat

    Instagram zu neuer "Stories"-Funktion: Verdienst gilt Snapchat

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg versuchte einst Snapchat zu kaufen und scheiterte. Jetzt hat Facebooks Fotodienst Instagram neue Funktionen eingeführt, die klar an Snapchat erinnern – und macht gar keinen großen Hehl daraus.

  30. 7

    Instagram greift mit neuen Funktionen Snapchat an (enthält Videomaterial)

    Instagram

    Die Facebook-Tochter Instagram will mit dem neuen Feature "Stories" Snapchat Konkurrenz machen. Die Funktion ermöglicht das Teilen und Bearbeiten von Inhalten die nach 24 Stunden gelöscht werden.

Anzeige