Logo von Security

Suche
  1. lost+found: Was von der Woche übrig blieb
    Neue Version von Microsofts Exploit-Bremse EMET
  2. BadUSB: Wenn USB-Geräte böse werden
    Angriff auf Videospiele-Hersteller: Hacker haben es auf Quellcode abgesehen
    BitTorrent verspricht sichere Chats mit "Bleep"
    Mann erschwindelt Hardware für über 300.000 Dollar in Apple Stores
    Saar-Uni bietet erstmals Studiengang "Cybersicherheit" an Update
  3. Erfolgreicher Angriff auf Tor-Anonymisierung
    Forensik-Tool nutzt iOS-Systemdienste zum Datenzugriff
    "Signal" verschlüsselt Telefonate auf dem iPhone
    Fake ID: Zertifikats-Schmu erlaubt Android-Apps den Ausbruch aus der Sandbox
    Anonymisierung: US-Regierung steckt 1,8 Millionen US-Dollar ins Tor-Projekt
    Chinesische Hacker spähen kanadischen Forschungsrat aus
    Schutzlose Wächter - Antiviren-Software als Sicherheitslücke
  4. Instagram: iPhone-App kommuniziert unsicher Update
    Erpressungs-Trojaner CTB-Locker verschlüsselt sicher und verwischt Spuren
    Elasticsearch-Lücke verwandelt Amazon-Cloud-Server in DDoS-Zombies
    BlackBerry kauft Secusmart (enthält Videomaterial)
    Hacker klauten Pläne für Israels Raketenschild "Iron Dome" Update
  5. Krypto-Messenger: "TextSecure" ohne verschlüsselte SMS, "Sicher" jetzt sicherer
    Anonymisierungs-Distribution Tails: Schadcode über Anonymisierungsdienst I2P
    DANE disruptiv: Authentifizierte OpenPGP-Schlüssel im DNS
  6. 4. Bremer IT-Sicherheitstag: Frühbucherrabatt endet am 31. Juli 2014
    lost+found: Was von der Woche übrig blieb
    US-Sammelklage gegen eBay nach Datenklau
    Exploit-Händler hortete Browser-Lücke jahrelang
    Russland: 3,9 Millionen Rubel für De-Anonymisierung von Tor