Logo von Security

Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 1.515.324 Produkten

Julia Schmidt 95

Verbesserte Sicherheitsfunktionen in Java SE Development Kit 7u10

Die Firma Oracle hat Updates des Development-Kits für die Standardausgabe der Java-Plattform veröffentlicht. Das JDK ist in Version 7u10 auch für Mac OS X 10.8 und Windows 8 zertifiziert und wurde besonders in puncto Sicherheit verbessert.

Anzeige

So lässt sich jetzt unter anderem über das Java Control Panel einstellen (unter Windows auch über die Kommandozeile möglich), ob Java-Anwendungen im Browser laufen sollen oder nicht. Darüber hinaus kann dort eins von vier Sicherheits-Leveln für nicht signierte Applets, für Anwendungen, die Java Web Start nutzen und für im Browser laufende, eingebettete JavaFX-Apps gewählt werden. Stellt die verwendete Java-Laufzeitumgebung aufgrund ihres Alters oder der eingestellten Anforderungen eine Sicherheitslücke dar, wird wohl außerdem in der aktualisierten JDK-Version ein Warndialog mit Aufforderung zum Update angezeigt.

Eine Liste aller behobenen Fehler und die Release Notes mit weiteren Informationen zum Update sind auf Oracles Webseite zu finden. Das JDK findet sich im Download-Bereich der Java-SE-Seite. (jul)

95 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Java: JDK 8 in Deutschland momentan nicht verfügbar

    Java: JDK derzeit in Deutschland nicht verfügbar

    Offensichtlich lässt sich aktuell das Java Development Kit nicht von Oracles offizieller Seite erreichen. Deutsche Nutzer bekommen den Hinweis, dass die Software in ihrem Land nicht heruntergeladen werden kann.

  2. Java: Neue JDK-Versionen bringen strengere Sicherheitsvorgaben

    Java: Neue JDK-Versionen bringen strengeren Sicherheitsvorgaben

    Die Updates JDK 8u91 und 8u92 adressieren erneut vor allem das Thema Security: Unter anderem gilt der MD5-Algorithmus nun als unsicher, und die JVM bekommt Einstellungen zur Behandlung von Out-of-Memory-Fehlern.

  3. Java-8-Updates stopfen einige Sicherheitslücken

    Java-8-Updates stopfen einige Sichrheitslücken

    Die Patches beheben unter anderem einen Fehler in der Prozessverwaltung und einen bei Passwörtern mit AES-Verschlüsselung. Oracle empfiehlt dringend, das JDK auf Version 8u71 oder 8u72 zu aktualisieren.

  4. Jetzt patchen: Kritische Lücke in Java SE

    Jetzt patchen: Kritische Lücke in Java SE

    Wenn Java SE im Webbrowser auf einem Desktop-Computer läuft, können Angreifer Computer kompromittieren. Ein Sicherheitspatch steht bereit.

  1. Java 9 erscheint 2016 und wird schnelle Anpassungen erfordern

    Java 9 erreicht voraussichtlich noch dieses Jahr den Meilenstein "Feature Complete" und soll im September 2016 veröffentlicht werden. Das bald folgende "end of life" für Java 8 könnte für einige Anwendungen aber zu einem Problem werden.

  2. Rückblick auf Tag 1 der Build 2015

    Am ersten Tag von MIcrosofts Konferenz gab es Neuigkeiten zu Apps, Windows, Visual Studio auf anderen Plattformen, Azure und Hololens. Eine Zusammenfassung der Highlights.

  3. Dreimal Zukunft und zurück – Perspektiven für Java EE 8

    Dreimal Zukunft und zurück – Perspektiven für Java EE 8

    Die unsichere Perspektive der Java Enterprise Edition bewegt derzeit die Gemüter vieler Entwickler. Nach einhellig diagnostiziertem Stillstand sind mittlerweile diverse Aktivitäten entstanden, die das Ziel haben, Oracle zur Wiederaufnahme der Arbeiten an Java EE 8 bewegen. Zeit für eine Zusammenfassung und Bestandsaufnahme.

  1. Großstörung bei der Telekom: Was wirklich geschah

    Telekom-Router-Ausfall: Speedports nicht anfällig für TR-069-Exploit

    Ein Sicherheitsexperte hat die Reaktion eines der anfälligen Speedport-Modelle analysiert und kommt zu einer überraschenden Erkenntnis: Die Geräte waren gar nicht anfällig für die TR-069-Sicherheitslücke.

  2. Billigauto-Erfolg in Indien: Renault Kwid

    Woran VW konsequent scheitert, gelingt Renault: Mit dem Billigwagen Kwid haben die Franzosen einen Coup auf dem indischen Automarkt gelandet. Das Mini-SUV fährt sich erstaunlich erwachsen

  3. Glasfaserausbau: Mit Microtrenching kommt Fibre to the Farm

    Glasfaserausbau: Mit Microtrenching kommt Fibre to the Farm

    Unitymedia baut in Südbaden sein Netz auch im ländlichen Raum aus. Mit einem schonenden Verlegeverfahren wird die Glasfaser bis ins Haus gelegt – und auf den Bauernhof.

  4. AirDroid-App gefährdet potenziell Millionen Android-Nutzer

    AirDroid-App gefährdet potenziell Millionen Android-Nutzer

    Wer die Fernwartungs-App AirDroid mit einem Android-Endgerät etwa in einem öffentlichen WLAN nutzt, kann Angreifern Tür und Tor öffnen.

Anzeige