Logo von Security

Suche
Boi Feddern 47

Schweizer Chaos Computer Club gegründet

Wie geplant haben Schweizer Hacker ein eidgenössisches Pendant zum deutschen Chaos Computer Club (CCC) gegründet, den CCC-CH. Die Gründungsversammlung fand am Samstag auf dem Bundesplatz in Bern statt. Mit einem schweizweiten CCC wollen die Hacker einen klaren Ansprechpartner für die Öffentlichkeit schaffen, wenn es um Themen im Bereich des CCC wie informationelle Selbstbestimmung beim Datenschutz, Informationsfreiheit sowie andere Bürgerrechte im digitalen Raum geht.

Bislang waren die Schweizer Hacker vor allem in lokalen Gruppen organisiert. Einen dem CCC vergleichbaren überregionalen Tüftlerclub gab es nicht, nur einige Vereinigungen, die sich digitalen Themen politisch widmen, wie die Schweizer Piratenpartei. Allerdings hat die Schweizer Hackerszene schon früher in einigen größeren Projekten zusammengearbeitet, unter anderem wurden dort die Risiken bei biometrischen Ausweisen entlarvt.

Zu den Gründungsmitgliedern des Schweizer CCC gehören der Chaos Computer Club Zürich sowie die Chaostreffs Basel, St. Gallen und Bern (Ostermundingen). Präsentieren will sich die neugegründete Hacker-Vereinigung erstmalig mit eigenem Stand auf dem 29. Chaos Communication Congress (29C3) in Hamburg. Dort werden zwischen Weihnachten und Neujahr 5000 Besucher erwartet. (boi)

47 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. 32C3: Hacker-Kongress startet in Hamburg

    32C3: Hacker-Kongress startet in Hamburg

    Bei der 32. Auflage des Chaos Communication Congress (32C3) geht es vier Tage lang um Internet-Sicherheit, Freiheitsrechte im Netz und digitale Lebensweisen.

  2. TV-Tipp: "Computerfreak-Tag" auf ZDF Info

    TV-Tipp: "Computerfreak-Tag" auf ZDF Info

    Mit zahlreichen Dokus über Hacker, soziale Netzwerke und Killerspiele begeht der ZDF-Spartensender seinen "Computerfreak-Tag" – vielleicht eine willkommene Abwechslung zum Oster-Programm der anderen Sender.

  3. Gegen die Verdreckung der Privatsphäre: zum Tode von Klaus Brunnstein

    Gegen die Verdreckung der Privatsphäre: zum Tode von Klaus Brunnstein

    Der Informatiker Klaus Brunnstein kämpfte gegen die Volkszählung, warnte vor Biometrie in Ausweisen und ärgerte sich über unsichere Betriebssysteme und ihre Verschmutzung durch Schadsoftware. Zuletzt warnte er vor elektronischen Wahlen.

  4. Alptraum für Überwachungssoftware-Hersteller: Wikileaks veröffentlicht E-Mails von Hacking Team

    Hacking Team

    Wikileaks hat rund eine Million E-Mails von Hacking Team veröffentlicht. Daraus geht auch hervor, dass sich das Bundeskriminalamt vor Ort über die Software von Hacking Team informieren wollte.

  1. 32c3: Volkswagens manipulative Diesel-Software gehackt

    Volkswagens manipulative Diesel-Software gehackt

    Einmal im Jahr stellen Experten beim Chaos Computer Club ihre neuesten „Hacks“ vor. In diesem Jahr zeigt ein Hacker, wie die Steuerungssoftware eines VW-Dieselmotors die Abgaswerte manipuliert

  2. c't uplink 3.1: Computer-Forensik, Eigenbau-Handy, neue iPhones

    Diesmal sendet unser Podcast wieder aus dem heimischen Redaktionskeller. Unter anderem erklärt Jürgen Schmidt was sich alles so auf den Festplatten "unschuldiger" PCs aufstöbern lässt.

  3. c't uplink 5.8: #Schlechtscheine, CeBIT-Rückblick

    Im aktuellen c't uplink lässt sich Fabian Scherschel von Mirko Dölle erklären, wie leicht elektronische Guthabenkarten auszurauben sind. Gemeinsam mit Jürgen Kuri blicken sie dann auf die CeBIT zurück.

  1. Unterwegs im DS E-Tense: Morgengöttin

    Citroen, Elektroautos, alternative Antriebe

    Manchmal öffnet sich ein Fenster in die Zukunft. Eins, das den Blick freigibt auf eine kommende und gute Zeit: DS, die dritte Marke des französischen PSA-Konzerns, hat im Rahmen der Formel E in Berlin die Studie E-Tense gezeigt

  2. Tipps und Tricks zu Siri

    Nur wenige Nutzer verwenden die Sprachassistentin regelmäßig, denn ihr Potenzial ist kaum bekannt. Wir zeigen, was Siri alles kann und wie man sie optimal konfiguriert und nutzt.

  3. AMC Pacer: Bohemian Schnapsidee

    Klassiker

    Verneigen wir uns vor einem Auto, das es nie hätte geben dürfen: der AMC Pacer war ein ganzheitlicher Fehlgriff. Er ging so schief, dass man ihn schon wieder gern haben muss. Die Geschichte eines Kleinwagens mit sehr großen Motoren

  4. Maserati 3500GT: Buddenbrooks con dolce vita

    Klassiker, Maserati

    Die italienische Marke Maserati hatte schon einige Besitzer. Doch ihre Existenz verdankt sie einer Handvoll verrückter Italienern ohne jede Ahnung von Betriebswirtschaft und dem Maserati 3500GT. Eine Danksagung

Anzeige