Logo von Security

Suche
31

Chrome warnt vor gültigen SSL-Zertifikaten

Chrome-Nutzer wurden seit Mitte März etwa beim Besuch der HTTPS-Ausgaben von Google oder Facebook unter Umständen mit Zertifikatsfehlermeldungen konfrontiert, auch wenn der Server ein gültiges SSL-Zertifikat ausgeliefert hat. Dieses Problem hat Google nun mit Chrome-Version 18.0.1025.152 behoben, die seit kurzem automatisch als Silent Update verteilt wird. Betroffen war ausschließlich die Windows-Version (auch Beta- und Dev-Channel).

Anzeige

Laut den Chrome-Entwicklern könnte durch das Update ein bereits zuvor behobener Fehler wieder auftreten, der ausschließlich Nutzer mit Hybrid-Grafiklösungen (etwa Intel HD Graphics und AMD Radeon) betrifft. Unter bestimmten Umständen bekommt der Nutzer lediglich einen schwarzen Bildschirm angezeigt. (rei)

31 Kommentare

Themen:

  1. Chrome läuft weiterhin mit älteren Versionen des Linux-Kernels

    Chrome läuft weiterhin mit älteren Versionen des Linux-Kernels

    Meldungen, dass die Linux-Versionen der Browser Chromium und Chrome seit kurzem mindestens einen Linux-Kernel 3.17 erfordern, sind falsch.

  2. Zugriff auf externe Geräte für Chrome Apps

    Chrome-Entwickler arbeiten an Funktionen zum Abfragen von Berechtigungen durch Apps. Gerade auf Chromebooks könnten Anwendungen so auf deutlich mehr Peripherie zugreifen.

  3. Browser Chrome leert Notebook-Akkus

    Eine Eigenart von Googles Browser führt zu einem erhöhten Stromverbrauch unter Windows. Der Bug wurde bereits 2008 erstmals erwähnt, jetzt soll er endgültig behoben werden.

  1. Toolbox: Tiny Tiny RSS

    Tiny Tiny RSS

    Ersatz für Google Reader: Mit der Open-Source-Software Tiny Tiny RSS lässt sich ein vielseitiger Feedreader auf dem eigenen Server installieren. Lesen lassen sich die Feeds im Browser-Fenster oder mit mobilen Apps.

  2. Security-Funktion HSTS als Supercookie

    Security-Funktion HSTS als Supercookie

    Eine eigentlich sinnvolle Sicherheitsfunktion lässt sich auch für effektives Tracking missbrauchen – über die Grenzen des Inkognito-Modus hinaus. Das Problem ist seit Jahren bekannt, Abhilfe ist derzeit nicht in Sicht. Ob man betroffen ist, zeigt eine Testseite.

  3. Diaspora ist tot, es lebe Diaspora!

    Quelloffen, dezentral und unabhängig sollte das neue soziale Netzwerk werden, das vier Mathematikstudenten aus New York auf ihrer Kickstarterseite im April 2010 präsentierten. Ihr Traum war es, die Menschheit aus den Datenklauen von Mark Zuckerberg zu befreien.

  1. Luxus light

    BMW 7er

    Der nächste 7er, der auf der IAA 2015 vorgestellt wird, wirkt auf den ersten Blick so vorsichtig wie die Generation von 1994 oder auch die aktuelle Ausgabe. Dieser erste Eindruck könnte täuschen, denn BMW hat die Limousine im Verborgenen fit für die Zukunft gemacht

  2. Save Our Spectrum: Mobilfunkausbau gefährdet Kulturbetrieb und Berichterstattung

    Antenne, Funktechnik, Satellit, Himmel

    Ohne ausreichend Spektrum für Funkmikrofone sei der Kulturbetrieb, die Berichterstattung sowie die kulturellen Teilhabe der Bürger nicht mehr wie bisher möglich, beklagen die Vertreter der Initiative SOS – Save Our Spectrum.

  3. US-Polizei schickt Malware an Whistleblower-Anwalt

    US-Polizei schickt Malware an Whistleblower-Anwalt

    Drei Whistleblower beschuldigen eine Polizei in Arkansas der Korruption und des Mobbings. Das Gericht ordnet die Freigabe von Dokumenten an. Die Polizei schickt eine Festplatte mit Passwortlogger, Backdoor und Command & Control Software.

  4. Hannover Messe: Galaktisches Getriebe

    Hannover Messe: Galaktisches Getriebe

    Jedes Jahr zur Hannover Messe wird der mit 100.000 Euro dotierte Hermes Award für innovative technische Produkte und Verfahren verliehen. heise online war am Stand des diesjährigen Gewinners.

Anzeige