Logo von Security

Suche
31

Chrome warnt vor gültigen SSL-Zertifikaten

Chrome-Nutzer wurden seit Mitte März etwa beim Besuch der HTTPS-Ausgaben von Google oder Facebook unter Umständen mit Zertifikatsfehlermeldungen konfrontiert, auch wenn der Server ein gültiges SSL-Zertifikat ausgeliefert hat. Dieses Problem hat Google nun mit Chrome-Version 18.0.1025.152 behoben, die seit kurzem automatisch als Silent Update verteilt wird. Betroffen war ausschließlich die Windows-Version (auch Beta- und Dev-Channel).

Anzeige

Laut den Chrome-Entwicklern könnte durch das Update ein bereits zuvor behobener Fehler wieder auftreten, der ausschließlich Nutzer mit Hybrid-Grafiklösungen (etwa Intel HD Graphics und AMD Radeon) betrifft. Unter bestimmten Umständen bekommt der Nutzer lediglich einen schwarzen Bildschirm angezeigt. (rei)

31 Kommentare

  1. 64-Bit-Chrome für Mac OS X als erste Beta

    64-Bit-Chrome für OS X als Beta

    Auf dem Mac läuft Googles Browser nun ebenfalls in einer 64-Bit-Fassung – im Rahmen der Beta von Chrome 38. Dies soll Geschwindigkeit und Sicherheit verbessern; alte Intel-Macs wird Chrome dann nicht mehr unterstützen.

  2. Facebook kauft Spezialisten für Videowerbung

    Facebook kauft Spezialisten für Videowerbung

    Mit Hilfe des zugekauften Unternehmens LiveRail sollen Videoanzeigen für die Facebook-Nutzer relevanter werden.

  3. Facebook schläfert seinen E-Mail-Dienst ein

    Facebook schläfert seinen E-Mail-Dienst ein

    E-Mail-Adressen mit der Endung @facebook.com wurden kaum genutzt. Nun will sich Facebook auf anderes konzentrieren.

  4. Chrome Web-Apps nun auch für den Mac

    Google integriert seine Chrome Web-Apps wie zuvor unter Windows nun in den Desktop von Mac OS X. Nutzer können so schnell auf Docs oder Drive zugreifen und ihre Anwendungen über mehrere Rechner synchronisieren.

Anzeige