Logo von Open Source

Suche
18

Red Hat Enterprise Linux 5.8 vorgestellt

Red Hat hat das achte "Minor Release" für Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 fertiggestellt. Zu den Neuerungen gehören eine bessere Hardwareunterstützung vor allem in den Bereichen Netzwerk und Storage; zudem kann RHEL 5 jetzt mit PCIe 3.0 umgehen. Die Virtualisierung mit KVM und Xen wurde verbessert und Infrastruktur für Power Management Quality of Service (pm_qos) integriert.

Anzeige

Red Hat Enterprise Linux 5 wurde vor knapp fünf Jahren eingeführt. Seitdem veröffentlicht Red Hat alle sechs bis neun Monate ein Update, das neben Fehlerkorrekturen auch neue und verbesserte Funktionen und Treiber mitbringt. Ein Artikel auf heise open gibt einen Überblick über die Neuerungen in RHEL 5, das Red Hat noch fünf bis acht Jahre pflegen will:

Parallel zur Freigabe von RHEL 5.8 hat Red Hat eine Beta-Version des Red Hat Subscription Asset Manager (SAM) veröffentlicht – eine Software zum Aktivposten- und Inventar-Management zur Installation beim Kunden, die Red Hat im Rahmen des RHEL-Abonnements zur Verfügung stellt. (thl)

18 Kommentare

Themen:

  1. XFS und Container: Red Hat Enterprise Linux 7 vorgestellt

    Der Standard-Desktop von RHEL7.

    Gnome 3 im Classic-Modus, Container-Virtualisierung und XFS als Standarddateisystem – das sind die wichtigsten Neuerungen in der neuesten RHEL-Generation, die sich besser für moderne Rechenzentren und Cloud-Computing eignen soll.

  2. RHEL-Klon Scientific Linux 7 erschienen

    Scientific Linux entsteht aus den aktuellen Quellen von Red Hat Linux Enterprise. Seine Entwicklung wird vom Fermilab gesponsort.

  3. Red Hat baut Systemmanagement-Tool Satellite grundlegend um

    Aufbau der neuen Satellite-Generation.

    Red Hat hat sein Systemmanagement-Werkzeug umgebaut und greift jetzt auf Puppet, Foreman und andere Tools zurück. Die Software beherrscht dadurch auch Konfigurations- und Life-Cycle-Management in der Cloud.

  1. Red Hat Summit: Roadmap für RHEL7

    Die Vorträge und Workshops der Red-Hat-Hausmesse liefern Informationen zu aktuellen und kommenden Produkten des Open-Source-Spezialisten – darunter auch die 2013 anstehende Version 7 von Red Hat Enterprise Linux

  2. Die Neuerungen von Red Hat Enterprise Linux 6.3

    Das dritte Update bringt RHEL 6 neben zahlreichen Bugfixes Verbesserungen und neue Funktionen vor allem im Bereich Virtualisierung. So lässt sich jetzt die Zahl der einem Gastsystem zugeordneten CPU-Kerne zur Laufzeit vergrößern.

  3. Angesehen: Red Hat Enterprise Linux 7 RC

    Container-Virtualiserung mit Docker, XFS als Standard und Gnome 3 im Classic-Modus – das sind einige der zahlreichen Neuerungen in der nächsten RHEL-Generation. Den Release Candidate von RHEL 7 kann man jetzt ganz einfach ausprobieren.

  1. Träumen ist Pflicht

    BMWs Hommage an den 3.0 CSL für den Concorso d’Eleganza

    BMW zeigt beim elitären Concorso d’Eleganza am Comer See die spektakuläre Neuauflage seines 3.0 CSL aus den popfarbenen 70er Jahren. Es wird bei einem Einzelstück bleiben

  2. Der letzte Schliff

    Hyosung 250i

    Wenn man den letzten Schliff weglässt, kann man mit viel weniger Ressourcen auch ein Fahrzeug anbieten. Hyosung tut genau das mit der GD 250i. Sie sieht cool aus, fährt super und ist bezahlbar

  3. Baby Benz

    Dass es eine C-Klasse überhaupt gibt, und selbst darunter noch ein Segment eingezogen wurde, ist uns heute selbstverständlich. Als der 190er kam, wunderte sich die ganze Welt darüber, wie der Daimler wagen konnte, so ein kleines Auto anzubieten

  4. Vergaser-Fluffing und Vergangenheitsverklärung

    Klassiker

    Preise wurden verliehen, SL-Fahrer verflucht, Fahrerhandschuhe und Einstecktücher und Haifischsocken getragen. Die Bodensee Klassik ist ein unerwartet unterhaltsames Ereignis gewesen. Der BMW 2000 CS auch

Anzeige