Logo von Open Source

Suche

Apache Rave als Top-Level-Projekt aufgewertet

Die Mashup-Engine Apache Rave hat die Weihen eines Top-Level-Projekts der Apache Software Foundation erhalten. Die vor etwa einem Jahr in die Open-Source-Organisation eingebrachte Java-Plattform will die Voraussetzung für Entwickler schaffen, auf einfache Weise verschiedene Social-Network-Techniken wie OpenSocial, Activity Streams und W3C Widgets in einer Kollaborationsanwendung zu verwenden.

Anzeige

Den initialen Code von Apache Rave steuerten unter anderem die MITRE Corporation, das Indiana University Pervasive Technology Institute, SURFnet, OSS Watch und Hippo bei. Das Projekt war im Januar dieses Jahres von Black Duck Software als einer der "Open Source Rookies of the Year" ausgezeichnet worden. Derzeit sind die Entwickler dabei, die Software für eine Version 1.0 aufzubereiten. (ane)

Kommentieren

Themen:

  1. Tez zum Apache-High-Level-Projekt aufgestiegen

    Apache Tez erweitert die MapReduce-Implementierung von Hadoop, sodass sich damit auch DAG-Prozesse umsetzen lassen. Dadurch können Apache-Projekte wie Pig und Hive schnelle Antwortzeiten liefern mit Daten im Petabyte-Bereich zurechtkommen.

  2. PaaS: Apache Stratos ist Top-Level-Projekt

    Neben dem Ende der Inkubationszeit hat das Projekt auch die Freigabe der Version 4.0 des Platform-as-a-Service-Frameworks bekanntgegeben. Zum Erfolg des Projekts trugen unter anderem Entwickler von Cisco und der NASA bei.

  3. Java-Streit: Oracle geht auf Apache-Community zu

    Nach Jahren des Schweigens gibt es Anzeichen für eine Verständigung zwischen Java-Statthalter Oracle und der Open-Source-Organisation. Hintergrund ist die Freigabe der Java EE 7 TCKs für einige Apache-Projekte.

  1. Federlesen #9: Social-Software bei der Apache Software Foundation

    Nicht erst seit Web 2.0 spielen Kollaborationsanwendungen wie Wikis oder Blogs eine große Rolle. Mit etablierten Techniken wie JSPWiki, Roller oder Newcomern wie Abdera, Rave, Shinding, Wookie und Wave leistet auch die Apache-Community ihren Beitrag.

  2. Federlesen #15: Verteidigung der Langweile und ein Plädoyer für mehr Nachhaltigkeit

    Mit GNU und der GPL-Lizenz begann vor drei Jahrzehnten die Geschichte der Open-Source-Softwareentwicklung. Inzwischen ist die Open-Source-Welt um einige Lizenz- und Organisationsvarianten reicher und damit auch unübersichtlicher geworden.

  3. Federlesen #8: neue Produkte, Nutzerkreise und Allianzen

    Das erste Quartal brachte für die Apachen neue Produkte, Nutzerkreise und Allianzen hervor. Ein zum Teil kritischer Blick hinter die Kulissen.

  1. Die Wiederkehr des Buschtaxis

    Toyota bringt den Land Cruiser 70 zurück nach Japan

    Der Heavy-Duty-Land Cruiser von Toyota, genannt J7, wird seit Jahrzehnten nur wenig verändert gebaut, weil sein Konzept nicht weiter zu verbessern ist. Drei Jahrzehnte nach seiner Erstauflage erscheint er nun in einer japanischen Sonderserie

  2. US-Drohnenkrieg wird angeblich über Ramstein gesteuert

    US-Drohnenkrieg läuft angeblich über Ramstein

    Weitere Dokumente, die der "Spiegel" zitiert, sollen belegen, dass der US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein eine zentrale Funktion im US-amerikanischen "Krieg den Terror" ausübt.

  3. Mindestens 100.000 IP-Telefone von Telekomkunden stundenlang stumm

    Mindestens 100.000 IP-Telefone von Telekomkunden stundenlang stumm

    Eine technische Panne sorgte dafür, dass tausende IP-basierte Anschlüsse ausgefallen sind.

  4. Hannover Messe 2015: Roboter in Aktion

    Hannover Messe 2015: Roboter in Aktion

    Auf der diesjährigen Hannover Messe waren an vielen Orten Roboter zu sehen, die direkt mit Menschen interagieren. heise online hat die spektakulärsten Anwendungen im Video festgehalten.

Anzeige