Logo von heise online

Suche
2

kurz & knapp: Windows 8 im Herbst 2012, 30 Millionen Galaxy-Smartphone, HTC will Content, aber nicht WebOS

Dell und HP wollen Tablets mit Windows 8 herausbringen, will Digitimes aus "industry sources" erfahren haben. Spannender als diese kaum überraschende Tatsache ist der Termin, den diese Quellen genannt haben: Erst im dritten Quartal 2012 soll es so weit sein, also in noch fast einem Jahr. Das würde dem frühesten von Nvidia-Chef Jen-Hsung Huang prognostizierten Termin entsprechen, er erwartet Windows 8 Ende 2012 oder sogar erst 2013.

Anzeige

+++

Samsung meldet Rekorde beim Verkauf der Android-Smartphones Galaxy S und Galaxy S II: Das S II sei nun über 10 Millionen Mal verkauft worden, und zwar schneller als alle anderne Samsung-Geräte bisher. Vom 2010 erschienenen Galaxy S habe man fast 20 Millionen abgesetzt, womit es zum stückzahlenstärksten Mobilgerät in der Samsung-Geschichte aufgestiegen sei. Anfang Januar meldete Samsung 10 Millionen verkaufte Galaxy S. Samsung will in Kürze eine überarbeitete Version der beiden Galaxy-Modelle herausbringen, die nicht mehr von einem von Apple angestrebten Verkaufsstop bedroht sind.

+++

HTC-Chef Peter Chou hat der Financial Times in einem Interview mitgeteilt, dass er möglicherweise Inhalteanbieter aufkaufen werde. Ein technisch ausgereiftes Produkt alleine reiche nicht mehr, sondern ein ganzheitliches Erlebnis von Hardware, Software und Inhalten sei wichtig. Man habe auch erwogen, WebOS von HP zu kaufen, sich dann aber dagegen entschieden und bei der Lizensierung von Android und Windows Phone zu bleiben. (jow)

2 Kommentare

Themen:

  1. Samsung Z: Das erste Smartphone mit Tizen statt Android ist fertig

    Das erste Smartphone mit Tizen ist das Samsung Z.

    Samsung hat das erste finale Smartphone mit Tizen als Betriebssystem vorgestellt. Mit Quad-Core-Prozessor, LTE und Fingerabdrucksensor muss sich das Samsung Z vor der Android-Konkurrenz nicht verstecken.

  2. Apple fordert Verkaufsverbot für Samsung-Smartphones

    Apple belässt es nicht bei dem Anfang dieses Monats im zweiten Rechtsstreit mit Samsung ergangenen Urteil. Dem Unternehmen entstehe durch die Patentverletzungen irreparabler Schaden, heißt es in einem Antrag auf eine einstweilige Verfügung.

  3. Windows Phone 8.1: Update nicht für alle

    Nokia

    Das Windows-Update auf Version 8.1 ist da, Besitzer eines Smartphones mit dem Microsoft-System müssen sich noch ein bisschen gedulden. Immerhin gibt es das Update wohl für fast alle Geräte im Markt – mit einer Ausnahme.

  1. Das Imperium würde gern zurückschlagen

    Windows Phone 8 ist schnell und flexibel, eine Alternative zu Android und iOS. Doch die Windows Phones von HTC und Nokia haben harte Gegner: das günstige Google Nexus 4, das ausdauernde Samsung Galaxy S3, das schnelle HTC One X+ und das schicke iPhone 5.

  2. Der Update-Frust bleibt

    Android-Nutzer müssen lange auf Updates warten und gehen oft genug ganz leer aus. Doch einige Smartphone-Hersteller bemühen sich mehr als andere.

  3. Stefan Engel: In diesem Jahr keine Lenovo-Smartphones in Deutschland

    Zwar hat Lenovo-Chef Yang Yuanqing kürzlich den Einstieg seines Unternehmens in den europäischen Smartphone-Markt angekündigt, in Deutschland ist damit aber nicht so bald zu rechnen. Das sagte Zentraleuropa-Manager Stefan Engel im Gespräch mit heise resale. Es sei denn, es passiert noch etwas.

  1. Vintage Computer Festival: Computern ohne Trinkbecherhalter

    Vintage Computing Festival: Computern ohne Trinkbecherhalter

    Vom 1. bis 3. Mai findet in München das 16. VCFE statt, das Festival für die Freunde älterer Rechner. Die unverzagten Hobbyisten alter Schule zeigen diesmal die "Bits von unten".

  2. NSA-Überwachung: Zu geheim fürs US-Geheimgericht

    NSA-Logo

    Nun freigegebene Dokumente in den USA zeigen, wie problematisch die große Geheimhaltung rund um eines der bekanntesten NSA-Überwachungsprogramme war. Es wurde sogar vor der Mehrheit der Richter am geheimen Spionagegericht FISC versteckt.

  3. USB-Device- und Printserver

    USB-Device-Server für virtuelle Umgebungen

    Der USB-Device-Server DS-510 von Silex bringt USB-Geräte wie Drucker oder Kameras ins Netz. Dafür braucht er jedoch eine Treiber-Software, die unter Windows und Mac OS X läuft.

  4. Apple Watch: Neue Details zur Hardware

    Apple Watch: Frische Details zur Hardware

    Offenbar enthält Apples erste Computeruhr ein noch nicht aktiviertes Pulsoximeter und das Ladegerät kann Qi-kompatible Geräte aufladen. Zudem wurden weitere bislang noch unbekannte Hardware-Interna bekannt.

Anzeige