Logo von heise online

Suche
273

Windows 8 bekommt einen App Store

Dass im Nachfolger von Windows 7 ein App store enthalten sein wird, kursierte als Gerücht bereits seit langem. Doch nun gibt es erstmals eine Art offizielle Bestätigung: In einem Blog-Eintrag stellt Microsofts Windows-Chef Steven Sinofsky die verschiedenen Teams vor, die an der Entwicklung von Windows 8 mitarbeiten. Eines davon trägt die Bezeichnung "App store". Was genau dahinter steckt, ist bislang aber nicht bekannt.

Anzeige

Die Aufteilung der Windows-Entwickler in verschiedene Teams, wie sie Sinofsky beschreibt, wurde erstmals bei Windows 7 durchgeführt (siehe c't 23/09, S.80), als man feststellte, dass die Gesamtmenge der Entwickler eine Größe erreicht hatte, dass sie mehr Probleme verursachten als lösen konnten. (axv)

273 Kommentare

Themen:

  1. Browser Chrome leert Notebook-Akkus

    Eine Eigenart von Googles Browser führt zu einem erhöhten Stromverbrauch unter Windows. Der Bug wurde bereits 2008 erstmals erwähnt, jetzt soll er endgültig behoben werden.

  2. "Universal Apps" für Windows und Windows Phone

    Entwickler können Apps für Windows Phone und für die Touch-Oberfläche von Windows 8 künftig aus denselben Quelltexten bauen.

  3. Verbesserte Maussteuerung und Universal Apps im Windows Store

    Die neue Store-Oberfläche (links) wirkt auf den ersten Blick deutlich überladener, als die alte Version (rechts).

    Wie auf der Build 2014 im April angekündigt, hat Microsoft den Windows Store umgestaltet. Dort stehen erstmals "Universal Apps" zum Download bereit, also Apps, die unter Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Phone und auf der Xbox laufen.

  1. Zum Andocken

    Mit „Windows To Go“ unterstützt Microsoft endlich ganz offiziell das Installieren auf ein USB-Laufwerk, allerdings nur bei der Enterprise-Version von Windows 8 und mit Assurance-Vertrag. Doch es funktioniert auch mit allen anderen Windows-8-Versionen.

  2. Blau angemalt

    Ein kostenloses Update soll die bislang nicht abreißende Kritik an Windows 8 noch in diesem Jahr endlich verstummen lassen. Was es bringen wird, zeigt ein Test der Vorabversion von Windows 8.1, Codename „Blue“.

  3. Flexibler, mobiler, schneller

    Innovationsschub: <br />
Windows 8 bringt <br />
spannende neue <br />
Gerätetypen.

    Windows 8 soll nicht nur den Durchbruch auf dem Tablet-Markt bringen. Es ermöglicht neue Bauformen mit passenden Geräten für jedes Anwendungsszenario und Bedienkonzept, sei es Touch, Stift, Maus oder Tastatur.

  1. Lust auf Laster

    Vier Scheinwerfern auf dem Dach, knallorange lackiert und ziemlich imposant: Unser Amarok Canyon ist wahrlich nichts für Understatement-Liebhaber mit Lieblingsfarbe Hellgrau. Wir haben ihn mit 180-PS-Diesel getestet

  2. Gediegener transportieren

    Der neue Tourneo von Ford will VW T5 und Mercedes Viano unter Druck setzen. Er setzt zwar auf bewährte Technik, bietet aber so viel Pkw wie noch nie. Was er und sein Kastenwagen-Bruder Transit können, lesen Sie hier

  3. Im Wunderland

    Die Türkei wird immer wichtiger für Automobilhersteller aus aller Welt, jedoch vor allem als Produktionsstandort. So wundert es kaum, dass sich auf den rund 100.000 Quadratmetern der Istanbul Autoshow nahezu keine automobile Neuheit ausmachen lässt

  4. Guter Appetit

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Siiiaum, und weg! Elektrische Ampelstarts machen einfach mehr Spaß – egal mit welchem Auto. Teile des Antriebs der elektrischen B-Klasse stammen von Tesla Motors. Wir probieren, ob ihre Batteriekapazität von 28 kWh – entsprechend etwa einem Drittel Tesla Model S – ausreicht, um zu überzeugen

Anzeige