Logo von heise online

Suche
212

Vor 150 Jahren: Johann Philipp Reis stellt das "Telefon" vor

Nein, heute gibt es keinen Gurkensalat: Der berühmte Satz von den Pferden, die selbigen nicht essen, fiel nicht, als der Hesse Johann Philipp Reis vor 150 Jahren im Frankfurter Physikalischen Verein seine Erfindung vorstellte. Der Titel seines Vortrags: "Über die Fortpflanzung von Tönen auf beliebige Entfernungen durch Vermittlung des galvanischen Stroms". Aus dieser elektroakustischen Fortpflanzung entstand das Telefon, das heute zu den schwindenden Techniken gehört.

Anzeige


Von der Bundespost vor 50 Jahren herausgegebene Briefmarke.
Bild: Wikimedia Commons
Was Johann Philipp Reis vor 150 Jahren demonstrierte, war eines von vielen Experimenten dazu, wie ein Gehör funktioniert. An jenem Tag wurde nicht gesprochen, sondern musiziert und gesungen, der besseren Erkennbarkeit geschuldet. Als ein direktes Resultat von Reisens Akustik-Forschungen kann der Einsatz von Frauen als Operatorinnen des entstehenden Telefonsystems gelten: Sie waren dank höherer Tonlage einfach besser zu verstehen. Sein Telefon kannte nur die Übertragung in eine Richtung, ohne Antwort der Gegenseite. Das demonstrierte System entwickelten andere weiter: Alexander Graham Bell und Thomas Alva Edison schufen die Grundlagen des Telefonsystems.

Heute gerät das klassische Telefon langsam in Vergessenheit. In Genf, wo derzeit die internationale Vereinigung der Telefongesellschaften ITU tagt, stehen Breitband und das mobile Telefonieren im Vordergrund. "Wir werden telefonieren und gleichzeitig nicht mehr wissen, was ein Telefon ist", erklärte der Erfurter Kommunikationswissenschaftler Joachim Höflich im Gespräch mit dpa. "Es wird kein Gespür mehr für das Telefon geben, sondern ein Gespür für ein Gerät, das auch telefonieren kann. Dann verschwindet irgendwann das Medium Telefon aus unserem Bewusstsein."

An seine Stelle sind E-Mail, SMS, Chat, Social Networks getreten. Vielfach gilt bereits die Etikette aus der Anfangszeit des Telefons wieder: Wenn es kein Vorfall in der Familie ist, ist es unhöflich, bei einem Privatanschluss ohne vorherige Anfrage per Mail draufloszutelefonieren. (Detlef Borchers) / (anw)

212 Kommentare

Themen:

  1. ITU feiert 150. Geburtstag und ehrt Pioniere der Telekommunikation

    150 Jahre ITU

    1865 wurde die Internationale Fernmelde-Union ITU gegründet. Zum Geburtstag ehrt die Organisation sechs Pioniere.

  2. Krim-Krise: NASA stoppt Kooperation mit Russland zum Teil

    Vor wenigen Tagen starteten zwei Russen und ein US-Amerikaner vom Weltraumbahnhof Baikonur.

    Die USA legen nun auch in der Raumfahrt ihre Zusammenarbeit mit Russland wegen des Ukraine-Konflikts zum Teil auf Eis. Der Flug des Deutschen Alexander Gerst mit einem US-Amerikaner und einem Russen zur ISS soll aber wie geplant stattfinden.

  3. Störungen bei 1&1-Webhosting wegen DDos-Attacke

    Blackout

    Weil das DNS-System von 1&1 angegriffen wird, sind sowohl Webhosting als auch Mail von 1&1 zeitweise nicht über Domains erreichbar.

  1. Videotutorial: Variation der Perspektive

    Videotutorial: Variation der Perspektive

    Heute fotografiert Mark Robertz den Kölner Dom aus verschiedenen Perspektiven: Mit den Tipps des Profifotografen bekommen Sie ein Gespür für Blickwinkel und fangen spannende Details ein.

  2. Die Rückkehr des Gilbs

    So viel Einigkeit war selten. Google, die US-Regierung, die EU und die OECD sind einer Meinung: Vereinte Nationen, Hände weg vom Internet! Und das ist auch gut so, meint iX-Chefredakteur Jürgen Seeger.

  3. Ignite: Nächstes Microsoft-Großereignis startet heute um 15.30 Uhr

    Die Microsoft Ignite findet erstmalig statt. Sie ersetzt frühere Exchange-, SharePoint-, Lync-, Project-, Microsoft-Management- und TechEd-Konferenzen.

  1. Sony Music will peinlichen Vertrag mit Spotify unterdrücken

    Kopf des Vertrages

    Nachdem ein Vertrag zwischen Sony Music und Spotify veröffentlicht wurde, aktivierten beide Unternehmen ihre Anwälte. Große US-Medien berichteten daraufhin nicht oder zögerlich. The Verge nahm den Vertrag nach vier Klagedrohungen offline.

  2. Leben im Smart Home als Selbstversuch

    Smart Home im Selbstversuch

    Über Heimautomation im Allgemeinen und bestimmte Funktechniken fürs "Smart Home" im Speziellen lässt sich vorzüglich spekulieren. Ob das aber auch alles zusammenspielt, findet nur heraus, wer auch wirklich seine Wohnung damit ausrüstet.

  3. Grüße aus Entenhausen

    Fahrbericht: Suzuki V-Strom 650XT

    Es gibt sie immer wieder: Motorräder, die einem auf den ersten Blick nicht gefallen. Die Suzuki V-Strom 650 ist so ein Modell. Doch nach einigen hundert Kilometern wird sie immer hübscher. Man sollte sich eben nie vom ersten Anschein täuschen lassen

  4. Es steht "Sieger" drauf

    Bodensee Klassik

    Die Landyacht läuft kurz auf drei Zylindern, der vierte Pott schaltet sich aber rechtzeitig wieder dazu, um uns einen vollkommen unerwarteten Sieg in einer Wertungsprüfung zu ermöglichen

Anzeige