Logo von heise online

Suche
246

Vierte Beta von Firefox 4 mit integrierter Synchronisierung

Die Mozilla-Entwickler haben die vierte Betaversion ihres Web-Browsers Firefox 4 vorgelegt. Die Software ist in 39 Sprachen, darunter auch Deutsch, für Linux, Windows und Mac OS X erhältlich. Firefox 4b4 sei stabil und für den alltäglichen Gebrauch geeignet, heißt es in den Veröffentlichungshinweisen. Allerdings seien noch nicht alle Erweiterungen auf Kompatibilität getestet worden.

Anzeige

In Firefox ist jetzt das Synchronisationswerkzeug Sync integriert. Damit kann der Nutzer die Surf-Historie, Passwörter, Bookmarks und offene Tabs zwischen mehreren Firefox-Installationen auch auf unterschiedlichen Plattformen abgleichen. Firefox 4 enthält jetzt auch eine neue Visualisierung sämtlicher geöffneter Tab namens Firefox Panorama, vormals Tab Candy. Mit dem Werkzeug kann sich der Nutzer einen Überblick verschaffen und geöffnete Tabs gruppieren. (anw)

246 Kommentare

Themen:

  1. Mozilla schaltet Werbung auf Firefox-Tabs

    Mozilla schaltet Werbung auf Firefox-Tabs

    Ohne große Ankündigung hat Mozilla eine Funktion seines Browers scharf geschaltet, die bei ihrer Ankündigung im Frühjahr für großen Unmut gesorgt hat.

  2. Firefox 29 mit neuer Bedienoberfläche

    Firefox

    Die neue Version des Webbrowsers Firefox bringt eine radikale Änderung mit sich: Die neue Bedienoberfläche Australis verspricht einen aufgeräumten Browser und ein zeitgemäßes Aussehen.

  3. Tool macht iCloud-Tabs mit Chrome und Firefox synchronisierbar

    iCloud-Icon

    Mit der Freeware-Anwendung CloudyTabs werden geöffnete Seiten nicht mehr nur mit Safari abgeglichen, wie das Apples Cloud-Dienst eigentlich vorsieht.

  4. Mozillas Chefin verteidigt Werbepläne für Browser Firefox

    Mitchell Baker glaubt, die meisten Anwender des Browsers hätten keine Einwände gegen Anzeigen in neuen, leeren Tabs. Außerdem sei es ihre Aufgabe, Einnahmen für die Mozilla Foundation zu beschaffen.

Anzeige