Logo von heise online

Suche
Andreas Wilkens 246

Vierte Beta von Firefox 4 mit integrierter Synchronisierung

Die Mozilla-Entwickler haben die vierte Betaversion ihres Web-Browsers Firefox 4 vorgelegt. Die Software ist in 39 Sprachen, darunter auch Deutsch, für Linux, Windows und Mac OS X erhältlich. Firefox 4b4 sei stabil und für den alltäglichen Gebrauch geeignet, heißt es in den Veröffentlichungshinweisen. Allerdings seien noch nicht alle Erweiterungen auf Kompatibilität getestet worden.

Anzeige

In Firefox ist jetzt das Synchronisationswerkzeug Sync integriert. Damit kann der Nutzer die Surf-Historie, Passwörter, Bookmarks und offene Tabs zwischen mehreren Firefox-Installationen auch auf unterschiedlichen Plattformen abgleichen. Firefox 4 enthält jetzt auch eine neue Visualisierung sämtlicher geöffneter Tab namens Firefox Panorama, vormals Tab Candy. Mit dem Werkzeug kann sich der Nutzer einen Überblick verschaffen und geöffnete Tabs gruppieren. (anw)

246 Kommentare

Themen:

  1. Firefox 36 unterstützt HTTP/2

    Mozilla stellt Firefox 36 vor

    Die Mozilla-Stiftung hat eine neue Version ihres Webbrowsers zum Download bereitgestellt. Er setzt unter anderem das so gut wie fertige Netzwerkprotokoll HTTP/2 vollständig um.

  2. Firefox 37: Mehr Sicherheit mit zentralen Sperrlisten

    Firefox 37: Mehr Sicherheit mit zentralen Sperrlisten

    Viele neue Sicherheitfunktionen, viele Verbesserungen für Entwickler bringt der neue Mozilla-Browser - und eine Feedback-Funktion, die nicht nur auf Gegenliebe stoßen wird.

  3. Firefox 38 mit Digitaler Rechteverwaltung (DRM)

    Mozilla Firefox

    Der Firefox-Browser bringt eine eingebaute Digitale Rechteverwaltung mit. Für DRM-geschützte HTML5-Videos sind keine zusätzlichen Plug-ins mehr nötig.

  4. Spartanische Gerüchte um Abschaffung des Internet Explorer

    Spartanische Gerüchte um angebliche Abschaffung des Internet Explorer

    Microsoft baut einen komplett neuen Browser namens "Spartan" und beerdigt die Marke "Internet Explorer" – oder doch nicht?

  1. Kernel-Log – Was 3.15 bringt (5): Treiber

    Linux kann jetzt nicht nur den Video-Encoder der neuen Radeon-Chips ansprechen, sondern auch Nvidias neueste Grafikchipfamilie. Der neue Kernel unterstützt aktuelle Thinkpads besser und entlockt manchen USB-3.0-Datenträgern mehr Geschwindigkeit.

  2. Großer Release-Tag bei Microsoft: .NET 4.5.1, Visual Studio/TFS 2013, Entity Framework 6

    Gestern war großer Release-Tag bei Microsoft. Neben Windows 8.1 ist auch die neueste Generation der Entwicklerprodukte erschienen.

  3. Was Fedora 23 Neues bringt

    Fedora-Desktop

    Fedora will das BIOS-Update erleichtern und macht Fortschritte beim Umstieg auf Wayland. Neu ist auch eine Cinnamon-Distribution und Unterstützung für OpenGL 4.1.

  1. Geschleudert: Testfahrt Polaris Slingshot

    Zweirad

    Wie BRP mit dem Can-Am Spyder bietet jetzt auch der Konkurrent Polaris ein dreirädriges "Powersports"-Fahrzeug für die Straße an. Mit ein paar einfachen Mitteln haben sie dafür gesorgt, dass es gescheit fährt

  2. US-Hotels setzen Roboter als Zimmerservice ein

    US-Hotels setzt Roboter als Zimmerservice ein

    Relay heißt der Roboterbutler, der inzwischen in einigen US-Hotels den Gästen Getränke, Snacks und Kleinigkeiten ans Zimmer liefert. Nur nasse Handtücher mag er offenbar nicht.

  3. GTC4 Lusso: Ferrari Grand-Tourer mit Allradantrieb und -lenkung

    Ferrari stellt mit dem GTC4 Lusso eine weitere Entwicklungsstufe seines sportlichen Grand-Tourer-Konzepts erstmals auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März) vor. Der zweitürige Viersitzer bringt erstmals Allradantrieb mit Allradlenkung zusammen

  4. Form-Sache. Erste Eindrücke im neuen Mazda 5

    Die Neuauflage des Mazda 5 soll ab Herbst 2010 nicht nur praktisch bleiben, sondern auch noch richtig schick werden. Schaffen die Japaner den Spagat? Wir konnten den Kompakt-Van bereits fahren

Anzeige