Logo von heise online

Suche
18

Ultrabook Challenge zum Start von Windows 8

Einen Entwicklerwettbewerb der etwas anderen Art veranstaltet Intel zum Start von Windows 8. Anstelle eines offenen Wettbewerbs, an dem jeder teilnehmen kann, hat Intel sechs aus aller Welt stammende Entwickler ausgewählt, die innerhalb von sechs Wochen Anwendungen auf die Beine stellen und damit aufzeigen sollen, welche Möglichkeiten die in Intel-Ultrabooks verbaute Touch- und Sensortechnik zu bieten hat.

Anzeige

Eine bloße Präsentation der im Rahmen dieser "Ultrabook Challenge" fertiggestellten Anwendungen wäre jedoch relativ langweilig. Daher werden die sechs Entwickler in Blog-Beiträgen über ihre Fortschritte berichten. Sie sollen dabei auch auf ihre Erlebnisse und Erfahrungen eingehen und beschreiben, wie sie die eine oder andere Herausforderung gemeistert haben.

Vier Experten, als Blogger in der Szene nicht unbekannt, werden als Juroren und Coaches diese Zwischenstände bewerten und kommentieren. Nach Ablauf der sechs Wochen sollen sie von dem Entwickler-"Sixpack" erstellten Anwendungen auf Ultrabooks testen und innerhalb zwei weiterer Wochen entscheiden, wer sich den Titel "The Ultimate Code" verdient haben wird.

Wen sowohl das Thema als auch die Art und Weise interessiert, wie die ausgewählten Entwickler die Herausforderung meistern werden, kann das Geschehen auf einer eigens eingerichteten Webseite und auf der Facebook-Seite von Intel verfolgen. (Harald M. Genauck) / (ane)

18 Kommentare

  1. Business-Ultrabook mit 33 Stunden Laufzeit

    HP setzt bei seiner nächsten Generation an Business-Notebooks auf flache Gehäuse. Dabei sollen manche EliteBook-Ultrabooks mit Zusatzakku Laufzeiten von deutlich jenseits eines Tages erreichen.

  2. Eins für alles: Hybridgeräte mit Windows 8

    Sony und Lenovo bieten Ultrabooks, die sich in Tablets verwandeln lassen – mit einem eleganten, komplexen Mechanismus oder mit einem überraschend einfachen.

  3. Langsames WLAN beim Ultrabook

    Die WLAN-Verbindung eines neuen Samsung-Ultrabooks zeigt unter OpenSuse 12.2 eine hohe Latenz.

  4. Die Woche: Fast perfektes Linux-Ultrabook

    Dell hat beim Entwickler-Ultrabook mit Ubuntu zwar vieles richtig gemacht – eine Reihe von Anzeichen sprechen aber leider gegen den Markterfolg des Notebooks.

Anzeige