Logo von heise online

Suche
Oliver Diedrich 409

Ubuntu 13.10 ist fertig

Canonical hat die neue Version 13.10 seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Ubuntu 13.10 (Saucy Salamander) bringt auf dem Desktop Smart Scopes, eine in das Dash integrierte umfassende lokale und Online-Suchfunktion. Die Server-Version enthält das neue OpenStack 2013.2 Havana. Die Tablet- und Smartphone-Variante Ubuntu Touch soll mit Version 13.10 allmählich Alltagstauglichkeit erreichen.

Anzeige

Mehr zu Ubuntu 13.10 lesen Sie auf heise open:

(odi)

409 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Ubuntu 15.10 veröffentlicht: Linux-Distribution aktualisiert die Software

    Ubuntu 15.10

    Bei Ubuntu 15.10 liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Desktop: Die neueste Version der beliebten Linux-Distribution bringt wenig Spektakuläres, dafür aber viel aktuelle Software und Verbesserungen für die Unity-Oberfläche.

  2. Snappy Ubuntu Core 15.04 für den Raspi 2

    Snappy Ubuntu Core 15.04 für den Raspi 2

    Snappy Ubuntu Core, die Ubuntu-Variante für das Internet der Dinge, lässt sich auf dem Raspberry 2 jetzt über Netz updaten – und wieder auf die ältere Version zurücksetzen, wenn es nach dem Update Probleme gibt.

  3. Maru: PC-Desktop im Android-Handy

    PC-Desktop im Android-Handy

    Maru ist eine Android-Version, die auf einem externen Monitor einen mit Maus und Tastatur bedienbaren PC-Desktop anzeigt. Maru konkurriert so mit Microsofts Continuum und Ubuntu Phone, bietet aber eine größere Auswahl an Desktop-Anwendungen.

  4. Android N Preview nun auch für das Xperia Z3 von Sony verfügbar

    Android N

    Kurz nach der Veröffentlichung der zweiten Vorabversion des kommenden Android-Systems steigt Sony mit dem Xperia Z3 ins Android-Beta-Programm ein.

  1. Wenig Neues in Ubuntu 15.04

    Ubuntu 15.04

    Die neue Version 15.04 von Ubuntu zeigt deutlich: Derzeit liegen die Prioritäten von Canonical nicht auf der Weiterentwicklung des Desktop. Immerhin gibt Ubuntu Next einen Ausblick auf die Zukunft von Ubuntu, Kubuntu vollzieht den Umstieg auf KDE 5 und auch beim Server gibt es Neues.

  2. Microservices im Zusammenspiel mit Continuous Delivery, Teil 2 – die Ablaufumgebung

    Docker-Dateisystem-Stapel: Mehrere Container können sich eine Betriebssystem-Installationen teilen (Abb. 1).

    Wenn jede Anwendung aus einer Vielzahl Microservices besteht, bringt das architekturelle Vorteile mit sich. Aber für eine Anwendung eine Vielzahl Prozesse zu starten – möglichst noch in eigenen virtuellen Maschinen –, führt zu erheblichem Aufwand. Oder gibt es vielleicht Alternativen?

  3. Im Test: Ubuntu 14.10

    Auf den ersten Blick gleicht die neue Ubuntu-Version 14.10 ihrer Vorgängerin weitgehend. Neuerungen gibt es aber unter der Haube, so lässt sich erstmals auch Systemd in Ubuntu nutzen.

  1. Selbstfahrende Autos: Aufwand für Testfahrten ist gigantisch

    LKW-Führerstand; der Fahrer liest während der Fahrt am Tablet

    Mit herkömmlichen Testverfahren würde es praktisch ewig dauern, die Sicherheit eines selbstfahrenden Autos unter Beweis zu stellen. Deutschland sucht daher nach Abkürzungen.

  2. Android-Laptop Superbook ist ein Kickstarter-Hit

    Android-Laptop Superbook sammelt in 14 Stunden 300.000 US-Dollar ein

    Das Kickstarter-Projekt Superbook will Android-Smartphones zu Laptops machen. Auf Kickstarter wurde das Projekt binnen einer Stunde finanziert. Inzwischen sind schon über 400.000 US-Dollar zusammengekommen.

  3. Windows 10: Build 14393 wird Version 1607

    Microsoft Windows 10

    Der letzte an Insider verteilte Windows-10-Build 14393 wird zur offiziellen Version 1607. Microsoft arbeitet bis zur Veröffentlichung am 2. August weiter an Bugfixes.

  4. Autoumschlagplatz Bremerhaven

    Im vergangenen Jahr wurden in Bremerhaven 2.253.000 Fahrzeuge und 1.240.000 Tonnen High and Heavy-Cargo umgeschlagen. Auf den Tag heruntergerechnet sind das fast 6200 Fahrzeuge und 3400 Tonnen Fracht. Wir haben uns mal umgesehen

Anzeige