Logo von heise online

Suche
Hartmut Gieselmann 178

US-Militär will Gehirn per Ultraschall manipulieren


Einen ersten Prototypen des Ultraschall-Soldatenhelms hat Dr. Tyler in seinem Labor bereits entwickelt. Vergrößern
Bild: Tyler Lab
Es hört sich nach kruder Science-Fiction an, was Dr. William Tyler an der School of Life Sciences der Arizona State University für das US-Militär erforscht. Der Gründer der Firma Synsonix arbeitet an einem Helm für Soldaten, der die Gehirnaktivität des Trägers mittels "Transkranieller Ultraschallimpulse" beeinflussen soll. Die neue Technik erlaube es, so Tyler in seinem Blog Armed with Science, einzelne Hirnregionen gezielt zu stimulieren, ohne dass zuvor spezielle Elektroden eingepflanzt werden müssten. Die neue Ultraschallmethode sei fünfmal genauer als die mit Magnetfeldern arbeitende Transkranielle Magnetstimulation (TMS) und könne zudem in tiefere Hirnregionen vordringen.

Das Forschungsprojekt wird unterstützt vom U.S. Army Research Development and Engeneering Command (RDECOM ), dem Army Research Laboratory (ARL) sowie der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA). Ziel sei es, die Wirkungen von gezielten Ultraschallimpulsen auf einzelne Hirnregionen weiter zu untersuchen und ihre Auflösung zu verbessern. Die Technik könne dann eines Tages in die Helme der US-Soldaten implementiert werden. Dort solle der Ultraschall in Kampfsituationen Stress abbauen, das Schmerzempfinden reduzieren, die Aufmerksamkeit verbessern und traumatischen Hinrverletzungen vorbeugen. (hag)

Anzeige

178 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. US-Armee: Individuell angepasste Drohnen aus dem 3D-Drucker

    US-Armee: Individuelle Drohnen aus dem 3D-Drucker

    Die US-Armee testet jährlich neue Techniken für ihre Einsätze. Für die nächste Experimentier-Veranstaltung im Frühjahr 2017 hat sie sich nun schon für Drohnen aus dem 3D-Drucker entschieden. Soldaten sollen die Technik auf Herz und Nieren prüfen.

  2. NASA-Forschung: Auf dem Laserstrahl in 15 Jahren nach Alpha Centauri

    Sonnensegel, Laser

    Unter anderem mit Geld der NASA forscht ein US-Wissenschaftler an einem Antriebskonzept, mit dem Sonden viel stärker beschleunigt werden könnten, als das bislang der Fall ist. Selbst zu anderen Sternen wären Sonden nur ein paar Jahre unterwegs.

  3. Intel und Cray bauen 180-Petaflops-Supercomputer

    Supercomputer Aurora von Intel und Cray

    Das US-Department of Energy hat Intel mit dem Bau des schnellsten US-amerikanischen Supercomputers Aurora im Jahr 2018 am Argonne National Laboratory beauftragt.

  4. 25 Jahre Internet in Österreich

    25 Jahre Internet in Österreich

    Österreich feiert den 25. Geburtstag der ersten Internetanbindung, die zwischen der Universität Wien und dem Genfer CERN geschaltet wurde.

  1. Kernel-Log – Was 3.12 bringt (1): Dateisysteme & Storage

    Btrfs beherrscht jetzt Daten-Deduplikation und Ext4 soll sparsamer mit dem Arbeitsspeicher umgehen. Neue Locking-Techniken und Multi-Threading im RAID-5-Code versprechen bessere Performance.

  2. Kernel-Log – Was 3.10 bringt (3): Infrastruktur

    Die Kernel-Entwickler haben den übereifrigen Samsung-UEFI-Schutz gezähmt und eine Funktion eingebaut, um den Overhead des Timer-Interrupt zu reduzieren. Verbessert wurden auch Hyper-V-Unterstützung und die Anleitung zum Melden von Fehlern.

  3. US-Firma will Genomsequenz industrialisieren

    Hochdurchsatz-Sequenziermaschine von Illumina

    Die US-Firma Illumina will mit neuen Hochdurchsatz-Maschinen die Entschlüsselung menschlicher Genome endlich unter die 1000-Dollar-Grenze drücken und regelrechte Sequenzierfabriken etablieren.

  1. Fahrbericht: Ford Edge 2.0 TDCi Sport

    Der Ford Edge hat es doch noch schneller nach Europa geschafft als seinerzeit der neue Mondeo. Nun will Ford den Crossover mit den Außenmaßen eines VW Touareg oder BMW X5 In einem Monat auch bei uns vermarkten. Hier die ersten Fahreindrücke des hierzulande nur als Allradler erhältlichen Edge

  2. l+f: Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur erneut löchrig

    l+f: 11-Jährige erwürfelt und verkauft starke Passwörter

    Nach Heartbleed nun XSS: Der Web-Auftritt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war abermals unzureichend abgesichert.

  3. BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress

    BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress

    Industrie 4.0, Cyber-Angriffe und Advanced Persistent Threats stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung in Bonn, die Mitte 2017 stattfindet. Interessenten können zu diesen Themen nun Vorträge vorschlagen.

  4. Nvidia und Samsung beenden ihren Patentstreit

    Nvidia und Samsung beenden ihren Patentstreit

    Die beiden Unternehmen lizenzieren sich gegenseitig ein paar Patente und ziehen alle Klagen zurück.

Anzeige