Logo von heise online

Suche
25

US-Medien: Facebook geht in gut zwei Wochen an die Börse

Facebook ist laut US-Medienberichten auf Kurs für einen Börsengang in gut zwei Wochen. Kommende Woche solle die sogenannte Roadshow beginnen, bei der das Online-Netzwerk die Aktienpläne Investoren präsentieren will, berichteten unter anderem die Finanznachrichtenagentur Bloomberg und das Blog "All Things Digital" in der Nacht zum Mittwoch. Der Börsengang könne dann am 18. Mai steigen, sagten außerdem informierte Personen dem Wall Street Journal. Diese Terminplanungen könnten sich aber auch noch ändern, hieß es einschränkend.

Anzeige

Über den Termin für den Milliarden-Börsengang wird seit Wochen heftig spekuliert. Lange war mit Mitte bis Ende Mai gerechnet worden. Vor Kurzem hatte der US-Fernsehsender CNBC dann berichtet, eine Verschiebung in den Juni sei wahrscheinlich, unter anderem weil die Unterlagen um den Zukauf der Fotoplattform Instagram ergänzt werden mussten und Gründer Mark Zuckerberg zu beschäftigt gewesen sei. Jetzt hieß es, Zuckerberg wolle bei der Roadshow selbst vor die Investoren treten. "Facebook ist Mark Zuckerberg und Mark Zuckerberg ist Facebook", sagte eine der Quellen von "All Things Digital". "Er wird seine Arbeit als Chef machen wie immer."

Facebook hatte den seit Langem erwarteten Börsengang Anfang Februar angekündigt. Ein Termin wurde bisher offiziell nicht genannt. Nach bisherigen Angaben will Facebook mit den Aktien rund 5 Milliarden Dollar erlösen. Das wäre der bisher größte Börsengang eines Internet-Unternehmens. Der Wert des gesamten Unternehmens wird auf 75 Milliarden bis 100 Milliarden Dollar geschätzt. Hartnäckig halten sich Spekulationen, dass Facebook die Einnahmen auch auf 10 Milliarden Dollar steigen könnte.

Die jüngst von Facebook veröffentlichten Zahlen zum ersten Quartal zeigten, dass die Nutzerzahl weiter schnell ansteigt und 900 Millionen erreicht hat. Allerdings wachsen die Umsätze nicht mehr so schnell wie früher. (dpa) / (anw)

25 Kommentare

Themen:

  1. Facebooks Gewinn fällt erstmals

    Whatsapp-Logo vor Facebook-Schriftzug

    Zum ersten Mal ist Facebooks Quartalsgewinn gesunken. Während die Werbeeinnahmen erneut schneller sprudelten, ließen Whatsapp und Oculus die Kosten noch flotter steigen. Die Aktien sind jetzt etwas günstiger.

  2. Börse feiert Alibaba: Kurs schnellt in ungeahnte Höhen

    Jack Ma

    Mit einem Riesensatz startet die Aktie von Alibaba an der New Yorker Börse. Der erste Kurs liegt weit über dem Ausgabepreis. Die Investoren reißen sich um die Papiere der Chinesen.

  3. Facebook zwingt User zur Nutzung von Messenger-App

    Facebook

    Bald wird die Hauptanwendung des Social-Networking-Riesen unter iOS und Android keine Chat-Funktion mehr haben. Diese wird komplett in eine eigene App ausgelagert.

  1. Digitale Heimat für globale Nachzügler

    Illustration

    Facebook Home zielt nicht in erster Linie auf die Nutzer in westlichen Ländern ab. Es soll das soziale Netzwerk für kommende Smartphone-Nutzer der Dritten Welt zum Einfallstor ins Internet überhaupt machen.

  2. Uber bietet drei Milliarden Dollar für Nokia-Kartendienst

    Uber bietet drei Milliarden Dollar für Nokia-Kartendienst

    Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber bietet laut einem Zeitungsbericht bis zu drei Milliarden Dollar für Nokias Kartendienst Here. Auch die Autobauer BMW, Audi und Mercedes-Benz bereiteten ein Gebot vor, schrieb die New York Times am späten Donnerstag weiter unter Berufung auf informierte Personen

  3. Diaspora ist tot, es lebe Diaspora!

    Quelloffen, dezentral und unabhängig sollte das neue soziale Netzwerk werden, das vier Mathematikstudenten aus New York auf ihrer Kickstarterseite im April 2010 präsentierten. Ihr Traum war es, die Menschheit aus den Datenklauen von Mark Zuckerberg zu befreien.

  1. Träumen ist Pflicht

    BMWs Hommage an den 3.0 CSL für den Concorso d’Eleganza

    BMW zeigt beim elitären Concorso d’Eleganza am Comer See die spektakuläre Neuauflage seines 3.0 CSL aus den popfarbenen 70er Jahren. Es wird bei einem Einzelstück bleiben

  2. Was war. Was wird. Über das Positive berichtend.

    Sonne, Wolken, Sommer

    Man hat es nicht leicht, wenn man dann doch mal was Positives erzählen will, grummelt Hal Faber. Vor allem, wenn sich gewisse entscheidende Personen doch arg am Rand der Realität bewegen. Manchmal bleibt nur die Hoffnung, dass es doch noch Sommer wird.

  3. Herzenssache

    BMW

    BMW hat den Dreier überarbeitet. Optisch ist man dabei so zaghaft vorgegangen, dass viele kaum einen Unterschied bemerken werden. Große Veränderungen gab es aber bei den Motoren: Hier blieb kaum etwas so wie es war

  4. c't uplink 6.8: Google I/O, Windows-Raspi und Smartwatches

    Natürlich dreht sich im aktuellen c't-Podcast alles um Googles Entwicklerkonferenz I/O. Wir reden allerdings auch über Windows auf dem Raspberry Pi und beantworten die Frage, ob die Apple Watch die ultimative Smartwatch ist.

Anzeige