Logo von heise online

Suche
Norbert Luckhardt

US-Kryptobeschränkungen verfassungswidrig

Ein US-Berufungsgericht hat am Donnerstag das Urteil eines Bezirksgerichts bestätigt, das US-Exportbeschränkungen für ein Verschlüsselungsprogramm als verfassungswidrig befunden hatte. Professor Daniel Bernstein hatte gegen US-Behörden geklagt, die ihm verboten, selbstentwickelte Kryptographie im Internet zu veröffentlichen. Wie viele andere Güter und Technologien, die sowohl zivil als auch militärisch einsetzbar sind, unterliegt Verschlüsselungssoftware der Rüstungsexportkontrolle.

Anzeige

Das Gericht sieht in Quelltexten (Source Code) für Computerprogramme jedoch eine Sprache, die Programmierer zur Weitergabe ihrer wissenschaftlichen Ideen verwenden. Die US-Regierung dürfe Äußerungen in dieser Sprache nicht von vornherein beschränken. Das Publikationsverbot verletze Bernsteins verfassungsmäßiges Recht auf freie Meinungsäußerung (free speech).

Unmittelbare Auswirkungen hat das Urteil zwar nur für Professor Bernstein, aber das Verfahren, das sich seit 1995 durch etliche Instanzen windet, gilt als Richtschnur für jegliche Krypto-Beschränkungen. Die Entscheidung könnte vielleicht sogar zur Sicherheit von Verschlüsselungsprogrammen beitragen, indem es Firmen zunehmend zur Offenlegung der Quelltexte veranlaßt, um beim Export den Schutz der freien Meinungsäußerung beanspruchen zu können. Gerade bei Krypto-Software sind "Open Sources" sehr hilfreich, um Sicherheitslücken zu vermeiden oder zu erkennen. (nl)

Anzeige
  1. Apple vs. FBI: Software als "freie Rede"

    Apple vs. FBI

    Bei dem Rechtsstreit zwischen Apple und dem FBI geht es nicht nur um Verschlüsselung und nationale Sicherheit. Eine wichtige Rolle spielt auch die grundsätzliche Frage: Wann ist Software durch den Ersten Verfassungszusatz geschützt?

  2. 250 Millionen US-Dollar Kapitalspritze für GitHub

    Dollar, US-Dollar, Geld

    Nach der neuesten Finanzierungsrunde soll der Marktwert der Versionverwaltungs-Cloud bei 2 Milliarden US-Dollar liegen.

  3. Fair Use oder nicht: Google und Oracle prozessieren wieder über Java-Code in Android

    Fair Use oder nicht: Google und Oracle prozessieren wieder über Java-Code in Android

    Diese Woche geht eine erneute Runde der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Google und Oracle über die Bühne. Oracle will eine Entschädigung für einen vermeintlichen Schaden von 9,3 Milliarden US-Dollar

  4. Meta-Suchmaschine MetaGer setzt auf Open Source

    MetaGer setzt auf Open Source

    Die Meta-Suchmaschine MetaGer hat heute erstmals ihren Quellcode auf einer Gitlab-Instanz veröffentlicht. Damit sollen Nutzer nicht nur die Datenschutz- und Sicherheitsfeatures prüfen können, auch sollen sie am Entwicklungsprozess der Software teilhaben.

  1. Nach Snowden: Wenig Schlaf für Kryptoforscher

    Statt mit natürlichen Zahlen arbeitet ECC mit Punkten etwa auf einer solchen Montgomery-Kurve, die folgende Gleichung erfüllen: 3y^2 = x^3 + 7x^2 + x

    Bei der Internet Engineering Task Force in Toronto stellte Lange vor kurzem einen Überblick über elliptische Kurven Verschlüsselung vor und riet dringend, sich für neuere Varianten zu entscheiden. Sie sprach am Rande der Veranstaltung mit heise Security.

  2. Oracle vs. Google: Wann fällt eine API-Nutzung unter Fair Use?

    Oracle vs. Google - Wann fällt eine API-Nutzung unter Fair Use?

    Eine weitere Entscheidung im Fall Google gegen Oracle ist gefallen und eine Berufung bereits angekündigt. Gelegenheit, einen Blick auf die Fair-Use-Regelung zu werfen.

  3. "Innovatoren unter 35" 2016

    TR35 - Die Gewinner 2016

    Technology Review prämierte am 5. Juli die zehn Preisträger im Quadriga Forum in Berlin-Mitte. Von Medizin über IT-Sicherheit bis Finanztechnologie und 3D-Druck – die Fachgebiete der jungen Wissenschaftler sind vielfältig.

  1. BMW stellt die beliebte G 650 GS ein

    BMW, Zweirad

    Heimlich, still und leise hat BMW die Produktion der G 650 GS eingestellt. Als F 650 und F 650 GS hat sie einst große Erfolge gefeiert. Sie war etliche Jahre die meistverkaufte BMW, noch vor den Boxermodellen

  2. Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

    Facebook veröffentlicht Open-Source-Bibliotheken zur Bildanalyse

    Die Bibliotheken DeepMask und SharpMask helfen beim Erkennen der Umrisse von Objekten innerhalb von Bildern. MultiPath dient der Identifizierung der gefundenen Segmente.

  3. NSA-Überwachung: Steinmeier hat Kooperation des BND abgesegnet

    Der Kanzleramtsminister der ehemaligen rot-grünen Bundesregierung, Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat 2002 die Kooperation zwischen NSA und BND geregelt, sagt die gegenwärtige Bundesregierung. Dazu sei ein Abkommen geschlossen worden.

  4. Intel kündigt mehrere SSD-Baureihen mit 3D-NAND-Flash an

    Intel SSD E 5420s in 2,5 Zoll und M.2

    Neue SSD-Versionen bestückt Intel jetzt mit 3D-NAND-Flash aus der gemeinsamen Produktion mit Micron; sie sind für Client-PCs, Server und Embedded Systems gedacht.

Anzeige