Logo von heise online

Suche

US-Kryptobeschränkungen verfassungswidrig

Ein US-Berufungsgericht hat am Donnerstag das Urteil eines Bezirksgerichts bestätigt, das US-Exportbeschränkungen für ein Verschlüsselungsprogramm als verfassungswidrig befunden hatte. Professor Daniel Bernstein hatte gegen US-Behörden geklagt, die ihm verboten, selbstentwickelte Kryptographie im Internet zu veröffentlichen. Wie viele andere Güter und Technologien, die sowohl zivil als auch militärisch einsetzbar sind, unterliegt Verschlüsselungssoftware der Rüstungsexportkontrolle.

Anzeige

Das Gericht sieht in Quelltexten (Source Code) für Computerprogramme jedoch eine Sprache, die Programmierer zur Weitergabe ihrer wissenschaftlichen Ideen verwenden. Die US-Regierung dürfe Äußerungen in dieser Sprache nicht von vornherein beschränken. Das Publikationsverbot verletze Bernsteins verfassungsmäßiges Recht auf freie Meinungsäußerung (free speech).

Unmittelbare Auswirkungen hat das Urteil zwar nur für Professor Bernstein, aber das Verfahren, das sich seit 1995 durch etliche Instanzen windet, gilt als Richtschnur für jegliche Krypto-Beschränkungen. Die Entscheidung könnte vielleicht sogar zur Sicherheit von Verschlüsselungsprogrammen beitragen, indem es Firmen zunehmend zur Offenlegung der Quelltexte veranlaßt, um beim Export den Schutz der freien Meinungsäußerung beanspruchen zu können. Gerade bei Krypto-Software sind "Open Sources" sehr hilfreich, um Sicherheitslücken zu vermeiden oder zu erkennen. (nl)

  1. Open Science: Forschungsdaten frei zugänglich

    Kernspintomograph

    Magdeburger Hirnforscher veröffentlichen den bislang umfangreichsten Rohdatensatz über die Verarbeitung von Sprache im Gehirn.

  2. US-Höchstgericht: Nummernschild ist staatliche Meinungsäußerung

    Nummerntafel "Fight Terrorism"

    KFZ-Kennzeichen sind eine Äußerung des Staates, nicht des Fahrzeughalters. Dieser hat daher kein Recht auf freie Meinungsäußerung. Das hat der US Supreme Court mit 5:4 Stimmen entschieden.

  3. USA: Möglicher Maulkorb für Verbraucher-Bewertungen

    Facebook

    Manche Anbieter in den USA versuchen sich mit windigen Vertragsklauseln vor negativen Bewertungen im Netz zu schützen. Dass sie sie vor Gericht einklagen, passiert allerdings selten; noch seltener, dass das Gericht mitspielt.

  1. Nach Snowden: Wenig Schlaf für Kryptoforscher

    Statt mit natürlichen Zahlen arbeitet ECC mit Punkten etwa auf einer solchen Montgomery-Kurve, die folgende Gleichung erfüllen: 3y^2 = x^3 + 7x^2 + x

    Bei der Internet Engineering Task Force in Toronto stellte Lange vor kurzem einen Überblick über elliptische Kurven Verschlüsselung vor und riet dringend, sich für neuere Varianten zu entscheiden. Sie sprach am Rande der Veranstaltung mit heise Security.

  2. Die Masche mit der Meinungsfreiheit

    Werden US-Pharmafirmen dabei erwischt, dass sie verbotenerweise unbelegte Zusatznutzen anpreisen, berufen sie sich immer öfter auf die Meinungsfreiheit. Wofür sich dann noch überhaupt mit der Zulassung aufhalten?

  3. "Alle Wissenschaften haben einen gemeinsamen Ursprung"

    "Alle Wissenschaften haben einen gemeinsamen Ursprung"

    Der Wissenschaftshistoriker Jürgen Renn über die Frage, seit wann die Menschheit systematisch forscht.

  1. Verrührte Kultur

    Zweirad

    Außer den einfachen und bodenständigen Motorrädern aus Japan rufen auch immer mehr Fahrer nach Maschinen, die sind wie eine gemachte Gebrauchte: ein Schätzchen, das gut fährt. Auftritt Ducati Scrambler

  2. Großgezogen

    Skodas Superb, das ist viel Platz und Alltagsnutzen bei einem kaum zu schlagenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Was den Platz angeht, ist der Superb Combi davon noch eine Steigerung. Mehr Volumen bietet in seiner Klasse niemand. Eine Probefahrt mit dem 150-PS-Diesel

  3. Überhitzung vorbeugen: PC, Smartphone & Co. in der Sommerhitze kühl halten

    Überhitzung vorbeugen: So halten Sie PC, Smartphone & Co. im Sommer kühl

    Sie leiden unter der Hitze? Ihre IT auch! Was passieren kann, wenn das Smartphone heiß läuft, und wie Sie Notebook und PC vor Überhitzung schützen können, haben wir für Sie zusammengestellt.

  4. Windows 10: Microsoft detailliert Unterschiede der einzelnen Editionen

    Microsoft nennt Unterschiede der Windows-10-Editionen

    Windows 10 Home, Pro und Enterprise werden sich wie üblich funktional unterscheiden. Microsoft hat nun Details zu den Unterschieden genannt.

Anzeige