Logo von heise online

Suche
Andreas Stiller 37

Transactional Memory für Intels Haswell-Prozessor

Intels nächste Prozessorgeneration Haswell wird als zweiter Prozessor nach IBMs BlueGene/Q Transactional Memory in Hardware unterstützten. Diese vor zwei Monaten im Prozessorgeflüster schon vorab verratene Tatsache bestätigte Intels Software-Experte James Reinders in seinem Blog.

Anzeige

TSX: Transactional Synchronization Extentions, so heißt die Befehlserweiterung, deren Berschreibung man jetzt als bei Intel in der Neufassung der "Intel Architecture Instruction Set Extensions, Programming Reference" herunterladen kann (PDF). Mit TSX soll die Synchronisation zwischen Threads verbessert und vor allem beschleunigt werden. Threads müssen sich bei Zugriffen auf gemeinsame Bereiche miteinander synchronisieren, was viel Zeit kosten kann. Bei Transactional Memory arbeiten die Threads stattdessen zunächst einmal unsynchronisiert und erst beim "Commit" wird überprüft, ob es einen Konflikt gegeben hat. In dem Fall muss die Transaktion verworfen und wiederholt werden, aber das ist vergleichsweise selten.

Konzepte in Software (STM) gibt es schon lange, doch die sind bislang zumeist zu ineffizient. Intels TSX bieten dem Programmierer zwei Schnittstellen: Hardware Lock Elison (HLE) mit den neuen Präfixen XACQUIRE und XRELEASE sowie eine Variante namens Restricted Transactional Memoyr RTM, die die neuen Instruktionen XBEGIN, XEND und XABORT bietet. HLE ist die klassische Form, die sich in bestehende Programmkonzepte mit "mutual exclusion" leicht einbringen lässt, RTM ist flexibler, erfordert aber eine Neufassung des Konzepts. (as)

37 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. IDF 2015: Intel enthüllt (ein wenig) die Skylake-Architektur

    IDF Intels Skylake-Architektur

    Am ersten IDF-Tag wollte Intel die Skylake-Architektur vorstellen. Beim eigentlichen Kern hielt sich die Auskunftsfreude aber in Grenzen.

  2. IDF: Intel als Auftragsfertiger und ARM arbeiten zusammen

    IDF: Intel als Auftragsfertiger und ARM arbeiten zusammen

    ARMv8-Chips made by Intel. Von der eigenen FPGA-Firma Altera gibts das schon, Kunden können ab dem 10-nm-Prozess Intel damit beauftragen.

  3. ARM-Prozessoren für Server sollen 2017 durchstarten

    Applied Micro X-Gene 3

    Seit Jahren versuchen Hersteller von ARM-SoCs, den lukrativen Markt der Server-CPUs zu erobern, den Intel mit den Xeons dominiert.

  4. Internet der Dinge: Das Open Internet Consortium wird zur Open Connectivity Foundation

    Internet der Dinge: Das Open Internet Consortium wird zur Open Connectivity Foundation

    Zahlreiche namhafte Firmen wie Intel, Samsung, Cisco, Microsoft und Qualcomm haben sich zusammengeschlossen, um die Kommunikation zwischen IoT-Endgeräten zu standardisieren und (noch) ein Industriekonsortium aufzubauen.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.3

    Der Linux-Kernel unterstützt jetzt die neuesten Grafikprozessoren von AMD und Intel. Neu ist auch eine Funktion, um Amok laufende Prozesse einzudämmen. Der Ext3-Dateisystemcode musste weichen und IPv6 wird jetzt standardmäßig eingebaut.

  2. c't uplink 12.2: 10-Kern-CPU Core, Computex, Simulatorkrankheit dank VR

    c't uplink 12.1: Störerhaftung / Dual-Sim-Smartphones / Retro-Raspi

    In der aktuellen Folge unseres Podcasts aus Nerdistan blicken wir nochmal zurück zur Computex und vor allem dem neuen 10-Kern-CPU Core i7-6950X von Intel, der in Taiwan vorgestellt wurde. Außerdem besprechen wir, wie krank VR-Brillen machen können.

  3. Kernel-Log – Was 3.19 bringt (4): Treiber

    Ab Linux 3.19 können neuere Intel-Prozessoren ihre Taktfrequenz selbst regeln. Einige Erweiterungen schaffen Grundlagen zur besseren Unterstützung von 4k-Monitoren und Mehrschirmkonfigurationen. Der Nouveau-Treiber bietet nun Basis-Support für Nvidias neueste Chips.

  1. Acer Predator 21 X: 21-Zoll-Notebook mit krummem Display und mechanischen Tasten

    Acer Predator 21X: 21-Zoll-Notebook mit krummem Display und mechanischen Tasten

    Acer hat auf die IFA ein Gaming-Notebook mitgebracht, das das Wettrüsten in der Nische auf die Spitze treibt: Ein gebogenes 21-Zoll-Display, zwei GTX1080, fünf Lüfter, sechs Lautsprecher und ein Fenster zum Reinschauen.

  2. Gestohlene Dropbox-Passwörter offenbar echt

    Gestohlene Dropbox-Passwörter offenbar echt

    Die jetzt aufgetauchten Dropbox-Passwörter sind anscheinend echt; ein Test verrät, ob das eigene dabei war. Wer in den letzten Jahren sein Passwort für den Cloud-Speicherdienst nicht geändert hat, sollte das schleunigst tun.

  3. Acer Swift 7: Das "dünnste Notebook der Welt"

    Acer Swift 7: Das "dünnste Notebook der Welt"

    Gerade mal einen Zentimeter dick und 1,1 Kilogramm leicht ist das Acer Swift 7. Im kompakten Alu-Gehäuse stecken ein 13-Zoll-Display und ein brandneuer Intel Core-Prozessor. Zusätzlich bringt Acer vier weitere Notebooks der neuen Swift-Serie zur IFA mit.

  4. Neue Samsung-Smartwatches Gear S3 frontier und Gear S3 classic mit Tizen

    Neue Samsung-Smartwatches Gear S3 frontier und Gear S3 classic mit Tizen

    Samsung hat die Smartwatch Gear S3 in zwei Varianten vorgestellt: Die S3 frontier ist auf Robustheit ausgelegt, während die classic eher zurückhaltend gestaltet ist. Beide Modelle sind wasserdicht, haben jede Menge Sensoren an Bord und laufen mit Tizen.

Anzeige