Logo von heise online

Suche
Oliver Huq 43

Time Magazine: Die 100 einflussreichsten Menschen 2012


Das aktuelle Time Cover Vergrößern
Bild: Time
Apple-Chef Tim Cook und der Steve-Jobs-Biograf Walter Isaacson zählen laut dem US-amerikanischen Time-Magazine zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres. Die Nominierungen lässt Time gerne von ebenfalls bekannten Persönlichkeiten kommentieren.


Tim Cook Vergrößern
Bild: Luke Wilson/Time
Al Gore, Mitglied in Apples Aufsichtsrat und früherer US-Vizepräsident, schreibt, dass sich die Lebensphilosophie von Tim Cook wunderbar in einem Zitat von Ex-US-Präsident Lincoln spiegele: "Ich werde mich vorbereiten und eines Tages wird meine Chance kommen." Cooks Chance sei nun gekommen. "Was für ein Anfang!", bewertet Gore die schwierige Aufgabe, in die Fußstapfen des legendären Vorgängers Steve Jobs zu treten.


Walter Isaacson Vergrößern
Bild: Patrice Gilbert/Time
Walter Isaacsons Einfluss führt die frühere US-Außenministerin Madeleine Albright auf dessen brillante Biographien über Benjamin Franklin, Albert Einstein und Steve Jobs zurück. Sie attestiert ihm die Objektivität eines wahren Historikers und das Flair eines geborenen Geschichtenerzählers.

Weitere bekannte Namen aus der IT-Branche sind Marc Andreessen, der Mitgründer von Netscape war und heute als Venture-Kapitalgeber arbeitet, Sheryl Sandberg, Chief Operating Officer von Facebook, und Virginia Rometty, die Chefin von IBM. Bemerkenswerterweise findet sich auch die Hackergruppe Anonymous auf der diesjährigen Liste.

Das Nachrichtenmagazin veröffentlicht seine Top-100-Liste seit 2004 jährlich und ordnet dabei je 20 Persönlichkeiten einer von fünf Kategorien zu – Führer und Revolutionäre, Künstler und Entertainer, Macher und Titanen, Wissenschaftler und Denker, Helden und Ikonen.

Steve Jobs stand bereits fünf Mal auf der Liste: 2004, 2005, 2007, 2008 und 2010. Mit ihm gleich zog in diesem Jahr
Angela Merkel Vergrößern
Bild: Luke WIlson/Time
Bundeskanzlerin Merkel, über die der Wirtschaftskorrespondent Michael Schumann schreibt, sie führe als furchtloser General Europa aus der Schuldenkrise. Nur Oprah Winfrey (neun Mal) sowie Barack Obama und Hillary Clinton (je sieben Mal) standen noch häufiger auf der Liste. (ohu)

43 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Steve-Jobs-Umfeld kritisiert Filmbiografie

    Steve Jobs

    Verschiedene Freunde, Angehörige und Bekannte des verstorbenen Apple-Chefs haben sich negativ zu "Steve Jobs" von Regisseur Danny Boyle geäußert – darunter Witwe Laurene Powell.

  2. Apple feiert seinen Vierzigsten – mit Bier und Piratenflagge

    Apple feiert seinen Vierzigsten ? mit Bier und Piratenflagge

    Mehr als 6000 Apple-Mitarbeiter haben sich am Freitag zu einer offiziellen Geburtstagsfeier in Cupertino versammelt.

  3. Analyst: Apples Health-Initiativen gehen auf Jobs' Krebsleiden zurück

    CareKit

    Basierend auf der persönlichen Erfahrung hat Steve Jobs einem Bericht zufolge das Gesundheitssystem verbessern wollen – insbesondere den Austausch von Daten zwischen Patienten und Ärzten.

  4. Apples Führungsriege gedenkt Steve Jobs

    Apple

    Zum vierten Todestag des verstorbenen Apple-Mitgründers haben Tim Cook, Eddy Cue und Phil Schiller persönliche Erinnerungen an Steve Jobs veröffentlicht. Ein Video aus dem Jahr 2007 soll die "weichere Seite" von Jobs zeigen.

  1. Kernel-Log – Was 3.16 bringt (1): Storage & Netzwerk

    Btrfs und NFS sollen robuster und etwas schneller arbeiten. Der gerade erst erneuerte Berkeley Packet Filter (BPF) wurde nochmal erheblich verbessert; ebenso die noch junge Infrastruktur zum Zugriff auf besonders schnelle Datenträger.

  2. Apple ist 40

    40 Jahre Apple

    Am 1. April wurde die Apple Inc. aus der Kleinstadt Cupertino in Kalifornien vier Jahrzehnte alt. Stephen G. Wozniak, Steven P. Jobs und Ronald G. Wayne unterzeichneten vor 40 Jahren die Gründungsurkunde. Was hat sich seitdem getan? Viel!

  3. Kernel-Log – Was 3.15 bringt (4): Infrastruktur

    Linux soll sich bald mit dem LLVM-basierten Clang kompilieren lassen. Der Kernel unterstützt zwei weitere x86-Instruktionen. Ein 64-Bit-Linux bootet jetzt auch auf 64-Bit-x86-UEFI-Systemen, die eine 32-Bit-Firmware verwenden.

  1. Mercedes V250d im Test: Der Raum-Traum

    Mercedes

    Die aktuelle Mercedes V-Klasse mit starkem Diesel könnte ein ideales Auto für umfangreiche Familien sein: Leise, stark, aber nicht zu durstig, enorm viel Platz. Doch für die meisten Familien dürfte diese traumhafte Kombination ein Traum bleiben

  2. Eine Runde in Volkswagens Messe-Vorführmodell VW Budd-e

    Der Elektro-Bus VW Budd-e soll Aushängeschild für eine neue Elektroplattform sein, die Volkswagen bis 2020 in Serie bringt. Wir konnten mit dem Messe-Vorführmodell eine Runde drehen und mussten erfahren, dass ein Elektro-Kompaktbus auf dieser technischen Basis wahrscheinlich gar nicht gebaut wird

  3. Probefahrt mit dem Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Anzugsmoment

    Alfa Romeo

    Eine erste kurze Probefahrt mit dem neuen Topmodell des Alfa Romeo Giulia zeigt: Den Italienern ist ein begehrenswertes Auto gelungen, was nicht nur am überaus kräftigen Antrieb liegt. Echte Konkurrenten sind rar

  4. Maserati 3500GT: Buddenbrooks con dolce vita

    Klassiker, Maserati

    Die italienische Marke Maserati hatte schon einige Besitzer. Doch ihre Existenz verdankt sie einer Handvoll verrückter Italienern ohne jede Ahnung von Betriebswirtschaft und dem Maserati 3500GT. Eine Danksagung

Anzeige