Logo von heise online

Suche
38

Telekom stopft WLAN-Lücke beim Speedport W 504V

Auch für den Speedport W 504V steht nun eine neue Firmware bereit, die die Ende April bekannt gewordene WLAN-Lücke schließt. Für die beiden anderen betroffenen Modelle W 723V (Typ B) und W 921V hatte das Unternehmen bereits fehlerbereinigte Firmware-Versionen veröffentlicht.

Anzeige

Die neuen Firmware-Versionen stopfen die Hintertür im WLAN-Einrichtungsmechanismus WPS (Wi-Fi Protected Setup) der Router, über die Fremde dank eines Standard-Schlüssels jederzeit in das Funknetz des Speedport-Routers gelangen konnten. Während sich bei den Modellen W 723V (Typ B) und W 504V WPS und damit auch die Hintertür einfach deaktivieren ließ, musste man beim W 921V das WLAN hingegen vollständig ausschalten, um vor ungebetenen Gästen sicher zu sein.

Laut Telekom sollen die fehlerbereinigten Firmware-Versionen automatisch per TR-069 an die Router verteilt werden. Das klappt allerdings nur auf solchen Geräten, auf denen der Router-Eigner das automatische Update in der Router-Konfiguration nicht deaktiviert hat. Anleitungen und Firmware-Images für das manuelle Update stehen auf den Support-Webseiten der Telekom zum Download bereit.

Siehe dazu auch:

(rek)

38 Kommentare

Themen:

  1. WLAN-Sicherheitslücke: WPS-PIN lässt sich manchmal errechnen

    0xcite

    Ein Sicherheitsforscher hat herausgefunden, dass sich Hacker durch passives Belauschen des WLANs Zugriff verschaffen können, indem sie die Zugangs-PIN berechnen.

  2. Hack gegen AVM-Router: Fritzbox-Lücke offengelegt, Millionen Router in Gefahr

    Die Schonfrist ist abgelaufen: Im Netz kursieren Details, wie man die kritische Schwachstelle in den Fritzboxen ausnutzt. Das bedeutet akute Gefahr, da nach Erkenntnissen von heise Security noch immer sehr viele AVM-Router verwundbar sind.

  3. WPS-Sicherheitslücke: Wahrscheinlich wenige Router betroffen

    Telekom

    Auf Anfrage von heise Netze haben sich einige Hersteller von in Deutschland verbreiteten Routern zur Sicherheitslücke in WPS-PIN geäußert, bei der sich die Zugangsnummer offline errechnen lässt.

  1. Immer Ärger mit der EasyBox

    Viele Vodafone-Router sind mit geringem Aufwand kompromittierbar – aufgrund einer Schwachstelle, die der Provider seit Jahren nicht in den Griff bekommt.

  2. Aufstand der Router

    Was bislang nur theoretisches Angriffsszenario war, ist jetzt Realität: Manipulierte WLAN-Router spähen ihre Nutzer aus und übertragen vertrauliche Daten geradewegs an Cyber-Kriminelle. c’t hat ein Router-Botnet analysiert und gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen vom Netz genommen.

  3. Kernel-Log – Was 3.8 bringt (3): Treiber

    Der Linux-Kernel bringt jetzt alles Nötige mit, um die 3D-Beschleunigung sämtlicher GeForce-Grafikchips zu verwenden. Neu dabei sind auch Treiber für einen Wireless-Gigabit-Chip und einen PCIe-WLAN-Chip von Realtek.

  1. Schlacht entschieden

    Ferdinand Piëch

    Ferdinand Piëch (78) kehrt im Volkswagen-Konzern Deutschlands größtem Unternehmen den Rücken. Ein heftiger Machtkampf – ausgerechnet mit Martin Winterkorn, seinem Ziehsohn – beendet die Karriere des Aufsichtsratsvorsitzenden

  2. c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    In der jüngsten Folge unseres Podcasts, erklärt Nico Jurran, wie Konzerne scheinbar unabhängige Blogger als Werbepartner rekrutieren. Dann erklären wir, welche Linux-Distributionen man jahrelang nutzen kann und welche Hardware-Tricks am PC funktionieren.

  3. FPGA-Computer MiST simuliert Amiga & Co.

    FPGA-Boards wie MiST bilden einen guten Kompromiss für diejenigen, die sich nicht mit Mätzchen ihrer alten Hardware herumschlagen wollen, aber auch keinen Emulator einsetzen möchten.

  4. Vor 45 Jahren: Das CeBIT öffnet in Halle 1

    Vor 45 Jahren: Das CeBIT öffnet in Halle 1

    Wer diese Halle betritt, lässt alle Hoffungen fahren, witzelten viele, als 1970 das "Centrum für Büro- und Informations-Technik" der Hannover Messe eröffnet wurde. Die heute nicht mehr für die CeBIT benutzte Halle 1 feiert Geburtstag.

Anzeige