Logo von heise online

Suche
Hans-Peter Schüler 91

Symbian lernt MS Office

Die Mobil-Variante von Microsofts Bürosuite soll auf einigen Nokia-Smartphones mit dem Betriebssystem Belle (Symbian) Fuß fassen. Laut Mitteilung des Handy-Herstellers gibt es alle Apps aus der Suite Microsoft Office Mobile ab sofort als kostenlose Updates fürs Betriebssystem der Modelle 701, 700, 603, E7, X7, C7, Oro und C6-01.

Anzeige

Ganz so schnell scheint es indes nicht zu gehen: Im Test konnten wir die Apps nicht ausfindig machen, und auf Anfrage hin zog sich ein Nokia-Sprecher gegenüber heise online auf die andere Aussage der Pressemitteilung zurück, die Software würde Anfang Mai im Nokia Store erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt solle außerdem die komplette Productivity Suite für die Modelle N8, E8 und 500 erscheinen.

[Update: EInige Nutzer der genannten Handymodelle berichten, die Office-Anwendungen seien ihnen unter der Bezeichnung "Microsoft Apps" über Nokias Suite auf ihrem PC zur Vergügung gestellt worden.]

"Apps von Drittanbietern mögen ganz schön sein, sind oft aber doch nicht der wahre Jakob", führt der Handy-Hersteller als Begründung an, Microsoft Office über native Apps auf die genannten Smartphones zu bringen. Schließlich hätten diese von Microsoft selbst entwickelten Apps Funktionen, die denen der Desktop-Bürosuite so ähnlich wie möglich, wenn nicht gar exakt gleich seien. Zum Beispiel könnten Excel-Anhänger ihre Daten unterwegs mit mehr als 110 Formelfunktionen bearbeiten. Freilich erwähnt die Mitteilung nicht, dass Excel gemäß Microsofts Dokumentation des XSLX-Formats mehr als 350 Funktionen in Tabellenfeldern kennt, die Mobil-App also kräftig beschnitten ist.

Wie in der aktuellen Ausgabe der c't nachzulesen ist, bleibt auch Microsofts Notizenprogramm OneNote auf den bislang unterstützten Mobil-Plattformen weit hinter den Fähigkeiten des Windows-Programms zurück. OneNote für Symbian wird an dieser Erkenntnis wohl kaum etwas ändern. (hps)

91 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Office Apps: Microsoft veröffentlicht finale Version für Android-Smartphones

    Office-Apps für Android

    Ende Januar brachte Microsoft seine Office-Apps für Android-Tablets heraus. Seit heute gibt es auch eine finale Version der Word-, Excel- und PowerPoint-App speziell für Android-Smartphones.

  2. Microsoft Office 2016 für Windows ist fertig

    Microsoft Office: Neue Version für Windows

    Nach diversen Office-Apps für Mobilgeräte und der OS-X-Version kommt nun die Windows-Version des Büropakets in den Handel, zum Kaufen oder zur Miete.

  3. Office 2016 für Mac: Microsoft gibt finale Fassung frei

    Office 2016 für Mac

    Noch vor der Windows-Version steht jetzt die OS-X-Fassung der neuen Office-Suite zum Download bereit. Vorerst ist Mac-Office 2016 nur als Abonnement erhältlich, ein Dauerlizenzangebot soll aber folgen.

  4. 64-Bit-Fassung von Mac Office 2016 kann getestet werden

    64-Bit-Fassung von Mac Office 2016 kann getestet werden

    Wer an Microsofts Programm "Insider Fast" teilnimmt, kann sich seit dem Wochenende eine erste Preview der neuen Version des Büropakets herunterladen.

  1. Dies und das – Neues aus der Welt des Handy

    Eine neue Woche beginnt mit einem Montag [--] und einer neuen Ausgabe von "Dies und das". Hier eine kurze Übersicht von allem, was in den letzten sieben Tagen interessant war.

  2. Dies und das – Neues mit der Zehn

    Als das damals noch Research in Motion heißende Unternehmen sein nächstes BlackBerry-Betriebssystem unter der Bezeichnung BlackBerry 10 vorstellte, wunderten sich einige über den Versionssprung. Microsoft zieht nun nach – auch sonst gibt es einiges, was Entwickler interessieren dürfte.

  3. c't uplink 11.5: Weg von Windows 10, 4K-UHD-Blu-rays, Datenschleuder Auto

    c't uplink 11.5: Weg von Windows 10, 4K-UHD-Blu-rays, Datenschleuder Auto

    Saukontrovers: In c't uplink geht es um Argumente, die gegen Windows 10 und für alternative Betriebssysteme sprechen. Außerdem: Die neue Blu-ray Disc mit UHD und HDR sowie Autos als Datensammler.

  1. Klartext: Es war nicht alles schlecht damals

    Klartext

    In den Neunzigern hatten bei den Motorrädern die Fahrwerke und Bremsen endlich zur Motorleistung komplett aufgeschlossen. Die Ära der Sporttourer begann. Wir feiern ein 90s-Revival mit der Honda VFR 800 F

  2. Fahrbericht: Jaguar XF 2.0d AWD

    Nach dem Allradangebot für die 340 und 380 PS kräftigen V6-Benziner in XJ und F-Type weitet es Jaguar nun auf den Jaguar XF 2.0d aus. Auch der kleinere Jaguar XE bietet nun als 2.0d AWD einen Einstieg ins Allradsegment der Mittelklasse. Wir fuhren den XF

  3. Probefahrt mit dem Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Anzugsmoment

    Alfa Romeo

    Eine erste kurze Probefahrt mit dem neuen Topmodell des Alfa Romeo Giulia zeigt: Den Italienern ist ein begehrenswertes Auto gelungen, was nicht nur am überaus kräftigen Antrieb liegt. Echte Konkurrenten sind rar

  4. BMW M5 Competition Edition

    BMW

    Es wird die letzte Neuerung dieser 5er-Generation sein und BMW hat diesen Abschlusspunkt sicher nicht zufällig gewählt. In die M5 „Competition Edition“ hat BMW noch einmal alles investiert, was auf dieser Plattform möglich ist

Anzeige