Logo von heise online

Suche
Hans-Peter Schüler 91

Symbian lernt MS Office

Die Mobil-Variante von Microsofts Bürosuite soll auf einigen Nokia-Smartphones mit dem Betriebssystem Belle (Symbian) Fuß fassen. Laut Mitteilung des Handy-Herstellers gibt es alle Apps aus der Suite Microsoft Office Mobile ab sofort als kostenlose Updates fürs Betriebssystem der Modelle 701, 700, 603, E7, X7, C7, Oro und C6-01.

Ganz so schnell scheint es indes nicht zu gehen: Im Test konnten wir die Apps nicht ausfindig machen, und auf Anfrage hin zog sich ein Nokia-Sprecher gegenüber heise online auf die andere Aussage der Pressemitteilung zurück, die Software würde Anfang Mai im Nokia Store erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt solle außerdem die komplette Productivity Suite für die Modelle N8, E8 und 500 erscheinen.

[Update: EInige Nutzer der genannten Handymodelle berichten, die Office-Anwendungen seien ihnen unter der Bezeichnung "Microsoft Apps" über Nokias Suite auf ihrem PC zur Vergügung gestellt worden.]

"Apps von Drittanbietern mögen ganz schön sein, sind oft aber doch nicht der wahre Jakob", führt der Handy-Hersteller als Begründung an, Microsoft Office über native Apps auf die genannten Smartphones zu bringen. Schließlich hätten diese von Microsoft selbst entwickelten Apps Funktionen, die denen der Desktop-Bürosuite so ähnlich wie möglich, wenn nicht gar exakt gleich seien. Zum Beispiel könnten Excel-Anhänger ihre Daten unterwegs mit mehr als 110 Formelfunktionen bearbeiten. Freilich erwähnt die Mitteilung nicht, dass Excel gemäß Microsofts Dokumentation des XSLX-Formats mehr als 350 Funktionen in Tabellenfeldern kennt, die Mobil-App also kräftig beschnitten ist.

Wie in der aktuellen Ausgabe der c't nachzulesen ist, bleibt auch Microsofts Notizenprogramm OneNote auf den bislang unterstützten Mobil-Plattformen weit hinter den Fähigkeiten des Windows-Programms zurück. OneNote für Symbian wird an dieser Erkenntnis wohl kaum etwas ändern. (hps)

91 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Office-Apps für Android: Microsoft gewinnt Sony und LG als Partner

    Office-Apps für Android: Microsoft gewinnt Sony und LG als Partner

    Microsoft treibt seine Strategie voran, Dienste plattformübergreifend anzubieten: 20 Hersteller, darunter LG und Sony, wollen die Office-Apps aus Redmond auf ihren Android-Tablets vorinstallieren.

  2. Office Apps: Microsoft veröffentlicht finale Version für Android-Smartphones

    Office-Apps für Android

    Ende Januar brachte Microsoft seine Office-Apps für Android-Tablets heraus. Seit heute gibt es auch eine finale Version der Word-, Excel- und PowerPoint-App speziell für Android-Smartphones.

  3. Microsoft Office 2016 für Windows ist fertig

    Microsoft Office: Neue Version für Windows

    Nach diversen Office-Apps für Mobilgeräte und der OS-X-Version kommt nun die Windows-Version des Büropakets in den Handel, zum Kaufen oder zur Miete.

  4. Alternativ-Android Cyanogen kommt mit vorinstallierten Microsoft-Apps

    Alternativ-Android Cyanogen kommt mit vorinstallierten Microsoft-Apps

    Microsoft und Cyanogen haben bekannt gegeben, dass die Android-Variante Cyanogen OS mit einigen Microsoft-Apps ausgeliefert wird, darunter Bing, Skype, OneDrive, OneNote, Outlook und Office. Sie wollen damit Android der Kontrolle von Google entreißen.

  1. Dies und das – Neues aus der Welt des Handy

    Eine neue Woche beginnt mit einem Montag [--] und einer neuen Ausgabe von "Dies und das". Hier eine kurze Übersicht von allem, was in den letzten sieben Tagen interessant war.

  2. Dies und das – Neues mit der Zehn

    Als das damals noch Research in Motion heißende Unternehmen sein nächstes BlackBerry-Betriebssystem unter der Bezeichnung BlackBerry 10 vorstellte, wunderten sich einige über den Versionssprung. Microsoft zieht nun nach – auch sonst gibt es einiges, was Entwickler interessieren dürfte.

  3. c't uplink 11.5: Weg von Windows 10, 4K-UHD-Blu-rays, Datenschleuder Auto

    c't uplink 11.5: Weg von Windows 10, 4K-UHD-Blu-rays, Datenschleuder Auto

    Saukontrovers: In c't uplink geht es um Argumente, die gegen Windows 10 und für alternative Betriebssysteme sprechen. Außerdem: Die neue Blu-ray Disc mit UHD und HDR sowie Autos als Datensammler.

  1. Mercedes V250d im Test: Der Raum-Traum

    Mercedes

    Die aktuelle Mercedes V-Klasse mit starkem Diesel könnte ein ideales Auto für umfangreiche Familien sein: Leise, stark, aber nicht zu durstig, enorm viel Platz. Doch für die meisten Familien dürfte diese traumhafte Kombination ein Traum bleiben

  2. YouTuber auf der Tincon: "Da lastet viel Verantwortung auf deinen Schultern"

    YouTuber auf der Tincon: "Da lastet viel Verantwortung auf deinen Schultern"

    Auf der noch bis Sonntag laufenden "Teenageinternetwork Convention" soll es nicht darum gehen, Autogramme oder Selfies mit YouTube-Stars einzusammeln, sondern mit ihnen zu reden.

  3. Windows 10: Neue Systemvoraussetzungen als Risiko für Billig-Tablets

    Windows 10

    Mit dem "Anniversary Update" für Windows 10 steigen die Systemvoraussetzungen für die 32-Bit-Version. Für Schmalspur-Geräte könnte das zum Sicherheitsrisiko werden.

  4. Maserati 3500GT: Buddenbrooks con dolce vita

    Klassiker, Maserati

    Die italienische Marke Maserati hatte schon einige Besitzer. Doch ihre Existenz verdankt sie einer Handvoll verrückter Italienern ohne jede Ahnung von Betriebswirtschaft und dem Maserati 3500GT. Eine Danksagung

Anzeige