Logo von heise online

Suche
91

Symbian lernt MS Office

Die Mobil-Variante von Microsofts Bürosuite soll auf einigen Nokia-Smartphones mit dem Betriebssystem Belle (Symbian) Fuß fassen. Laut Mitteilung des Handy-Herstellers gibt es alle Apps aus der Suite Microsoft Office Mobile ab sofort als kostenlose Updates fürs Betriebssystem der Modelle 701, 700, 603, E7, X7, C7, Oro und C6-01.

Anzeige

Ganz so schnell scheint es indes nicht zu gehen: Im Test konnten wir die Apps nicht ausfindig machen, und auf Anfrage hin zog sich ein Nokia-Sprecher gegenüber heise online auf die andere Aussage der Pressemitteilung zurück, die Software würde Anfang Mai im Nokia Store erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt solle außerdem die komplette Productivity Suite für die Modelle N8, E8 und 500 erscheinen.

[Update: EInige Nutzer der genannten Handymodelle berichten, die Office-Anwendungen seien ihnen unter der Bezeichnung "Microsoft Apps" über Nokias Suite auf ihrem PC zur Vergügung gestellt worden.]

"Apps von Drittanbietern mögen ganz schön sein, sind oft aber doch nicht der wahre Jakob", führt der Handy-Hersteller als Begründung an, Microsoft Office über native Apps auf die genannten Smartphones zu bringen. Schließlich hätten diese von Microsoft selbst entwickelten Apps Funktionen, die denen der Desktop-Bürosuite so ähnlich wie möglich, wenn nicht gar exakt gleich seien. Zum Beispiel könnten Excel-Anhänger ihre Daten unterwegs mit mehr als 110 Formelfunktionen bearbeiten. Freilich erwähnt die Mitteilung nicht, dass Excel gemäß Microsofts Dokumentation des XSLX-Formats mehr als 350 Funktionen in Tabellenfeldern kennt, die Mobil-App also kräftig beschnitten ist.

Wie in der aktuellen Ausgabe der c't nachzulesen ist, bleibt auch Microsofts Notizenprogramm OneNote auf den bislang unterstützten Mobil-Plattformen weit hinter den Fähigkeiten des Windows-Programms zurück. OneNote für Symbian wird an dieser Erkenntnis wohl kaum etwas ändern. (hps)

91 Kommentare

Themen:

  1. Office-Apps für Android: Microsoft gewinnt Sony und LG als Partner

    Office-Apps für Android: Microsoft gewinnt Sony und LG als Partner

    Microsoft treibt seine Strategie voran, Dienste plattformübergreifend anzubieten: 20 Hersteller, darunter LG und Sony, wollen die Office-Apps aus Redmond auf ihren Android-Tablets vorinstallieren.

  2. Office Apps: Microsoft veröffentlicht finale Version für Android-Smartphones

    Office-Apps für Android

    Ende Januar brachte Microsoft seine Office-Apps für Android-Tablets heraus. Seit heute gibt es auch eine finale Version der Word-, Excel- und PowerPoint-App speziell für Android-Smartphones.

  3. Alternativ-Android Cyanogen kommt mit vorinstallierten Microsoft-Apps

    Alternativ-Android Cyanogen kommt mit vorinstallierten Microsoft-Apps

    Microsoft und Cyanogen haben bekannt gegeben, dass die Android-Variante Cyanogen OS mit einigen Microsoft-Apps ausgeliefert wird, darunter Bing, Skype, OneDrive, OneNote, Outlook und Office. Sie wollen damit Android der Kontrolle von Google entreißen.

  1. Windows Phone 8 mobilisiert nicht nur .NET-Entwickler

    Microsoft setzt mit Windows Phone 8 ein deutliches Signal für Entwickler und Anwender – das Unternehmen möchte den Rückstand auf die Konkurrenz von Apple und Google aufholen. Das mobile Betriebssystem ist jedoch eng an den Erfolg oder Misserfolg von Windows 8 gekoppelt.

  2. Die Woche: Mit der Jolle durch die eisige Nordsee

    Jolla hat sein lang erwartetes erstes Smartphone mit dem Meego-Nachfolger Sailfish OS veröffentlicht. Doch wie wollen die Ex-Nokianer gegen Android, iPhone und Co. bestehen, wenn bereits ihr alter Arbeitgeber – einst Weltmarktführer – gescheitert ist?

  3. Dies und das – Neues aus der Welt des Handy

    Eine neue Woche beginnt mit einem Montag [--] und einer neuen Ausgabe von "Dies und das". Hier eine kurze Übersicht von allem, was in den letzten sieben Tagen interessant war.

  1. EU-Datenschützer: Europa muss globalen Standard für Privatsphäre schaffen

    EU-Datenschützer: Europa muss globalen Standard für Privatsphäre schaffen

    Europa trage seit langem die Fahne des Datenschutzes vor sich her, erklärte der neue EU-Beauftragte für diesen Bereich, Giovanni Buttarelli. Die Reform der Regeln für die Privatsphäre dürfe nicht verwässert werden.

  2. Apple: EFI-Sicherheits-Update nicht für ältere Macs

    Apple

    Das Sicherheits-Update, das eine mögliche Modifikation der Firmware verhindert, steht zwar für ältere OS-X-Versionen zur Verfügung – lässt sich jedoch nur auf jüngeren Macs installieren.

  3. Brennhoffzelle

    Energie- und Hoffnungsträger Wasserstoff

    Die Flottenverbrauchsvorgaben geben E-Autos und Plug-In-Hybriden neue Chancen. Toyota sieht letztere als Brücke zum Brennstoffzellenauto und bringt seinen Mirai auf Basis des (Plug-In-)Hybriden Prius heraus. Inwieweit hoffen auch die anderen Hersteller noch auf eine H2-Infrastruktur?

  4. Lexus IS 250 F-Sport: Straffe Alternative

    Lexus bietet seit kurzem die neue Ausstattungslinie F-Sport für die Limousine IS an. Darin enthalten sind unter anderem Spoiler, große Felgen, ein Sportfahrwerk und Sportsitze in Leder/Alcantara

Anzeige