Logo von heise online

Suche
Andreas Wilkens 16

Sony schließt Übernahme von Sony Ericsson ab

Sony hat die Übernahme der 50 Prozent Anteile des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson am bisherigen Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson abgeschlossen. Die nun 100-prozentige Tochter werde künftig unter dem Namen Sony Mobile Communications firmieren, heißt es in einer Mitteilung. Dort sollen neben dem Mobiltelefongeschäft einige andere Unternehmensteile heimisch werden, um die Konvergenz zwischen Smartphones, Tablets, Fernsehern und Computern voranzutreiben.

Anzeige

Sony und Ericsson hatten sich Ende Oktober 2011 darauf geeinigt, dass die Japaner die bisher schwedische Hälfte an Sony Ericsson für 1,05 Milliarden Euro übernehmen. Die EU-Kommission gab Ende Januar ihren Segen. Das erste eigene Modell stellte Sony mit dem Xperia S vorher bereits auf der Consumer Electronics Show vor.

Sony und Ericsson hatten 2001 ihre seinerzeit unprofitablen Handy-Sparten in dem Gemeinschaftsunternehmen zusammengelegt. Das Joint Venture hat in den vergangenen Jahren häufig rote Zahlen geschrieben. Mit der Konzentration auf Android-Smartphones der Xperia-Reihe hat sich das Gemeinschaftsunternehmen zuletzt aber wieder erholen können. (anw)

16 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Sony Xperia Z3: Testlauf mit minimal veränderter Android-Version

    Sony Xperia Z3: Android 5.1

    Sonys angepasste Android-Oberfläche orientiert sich im Gegensatz zu HTCs Sense oder Samsungs Touchwiz bereits stärker an Googles Original-Betriebssystem. Künftig könnten die Unterschiede im Vergleich zu Stock Android noch geringer ausfallen.

  2. Android N Preview nun auch für das Xperia Z3 von Sony verfügbar

    Android N

    Kurz nach der Veröffentlichung der zweiten Vorabversion des kommenden Android-Systems steigt Sony mit dem Xperia Z3 ins Android-Beta-Programm ein.

  3. Sony bleibt mit Playstation auf Kurs zum Jahresgewinn

    Sony legt für Playstation Geschäftsbereiche zusammen

    Sony bekommt die Abkühlung des Smartphone-Marktes zu spüren. Das Geschäft mit Kamera-Modulen für Smartphones – bisher eine zentrale Stütze – schrumpft. Dafür geht es in anderen Bereichen nach der harten Sanierung wieder aufwärts.

  4. 70 Jahre Sony: Vom Reiskocher über Trinitron und Walkman zur Playstation

    70 Jahre Sony: Vom Reiskocher über Trinitron und Walkman zur Playstation

    Am 7. Mai 2016 feiert Sony sein 70. Firmenjubiläum. Die Geschichte des Unternehmens gleicht einer Achterbahnfahrt – mehrmals stand der Konzern am Rande des Abgrunds, aktuell ist die einst als "Totsuko" gegründete Firma aber wohlauf.

  1. Video-Hands-on Sony Xperia X Performance

    Video-Hands-on Sony Xperia X Performance

    Nein - es gibt kein Xperia Z6, sondern ein Xperia X Performance als Nachfolger des Xperia Z5. Die Kollegen von techstage hatten das Smartphone im Test. Ihr größter Kritikpunkt: die Kamera. Sie liefert schlechte Bildqualität und einen langsamen Fokus. Mehr im Video-Hands-on.

  2. Erste Bilder: Sony A7R II

    Erste Bilder Sony A7R II

    Die Sony A7R II mit 42 Megapixeln geht in die direkte Konkurrenz zu Canons neuer 5DS mit 50 Megapixeln. Passenderweise hat Sony in den Boxtempel Berlin geladen, wo wir uns von der Kamera einen ersten Eindruck verschaffen konnten.

  3. Test: Superzoomkamera Sony HX90V

    Test: Superzoomkamera Sony HX90V

    30-fach-Zoom, elektronische Sucher, WLAN und GPS: Die Sony HX90V will mit üppiger Ausstattung und kompakten Abmessungen überzeugen. Welche Bildqualiät die Mittelklassekompakte liefert, haben wir getestet.

  1. Kopfhöreranschluss ade: Das "iPhone 7" im Anflug

    iPhone

    Große iPhone-Geheimnisse kann Apple nur noch schwer bewahren: Das Ende der Klinkenbuchse und Details zum Gehäuse-Design gelten längst als sicher. Doch es bleibt Platz für Überraschungen.

  2. Tim Cook reagiert auf EU-Steuerurteil: "Apple größter Steuerzahler der Welt"

    Tim Cook

    Die EU-Kommission wolle "das internationale Steuersystem umstülpen", schreibt der Konzernchef in einem öffentlichen Brief, es habe nie einen speziellen Deal für Apple gegeben. Der Konzern soll bis zu 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen.

  3. Steuert die Docker-Community auf einen Fork zu?

    Steuert die Docker-Community auf einen Fork zu?

    Einige Protagonisten treten nun mit Unmutsäußerungen zur Release-Strategie und zu den neuen Orchestrierungsfunktionen von Docker an die Öffentlichkeit. An mancher Stelle wird gar ein Fork befürchtet.

  4. Der automatische Therapeut: Roboter in der Autismus-Therapie

    RO-MAN 2016: Roboter in der Autismus-Therapie

    Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen können mittels Robotern in ihrer mentalen Entwicklung unterstützt werden – Beziehungen zu Dingen können ihnen leichter fallen. Für therapeutische Gespräche lassen sich Roboter als Zwischeninstanz auch einsetzen.

Anzeige