Logo von heise online

Suche
Axel Kossel 25

Samsung beendet 2011 mit Endspurt

Dank des Smartphone-Booms hat der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics den Gewinn im Schlussquartal 2011 deutlich gesteigert. Der Überschuss kletterte im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 4 Billionen Won (etwa 2,7 Mrd. Euro), wie der Weltmarktführer bei Speicherchips und LCD-Fernsehern am Freitag mitteilte. Der Umsatz stieg konzernweit um 13 Prozent auf 47,3 Billionen Won (32,1 Mrd Euro).

Anzeige

Die Geschäfte waren demnach im Weihnachtsquartal durch die Nachfrage nach Smartphones und Flachbildschirmfernsehern angetrieben worden. Die Nachfrage nach Computer-Speicherchips (DRAMs) sei hingegen weiter schwach gewesen. Bei Spezialprodukten wie mobilen Speicherbausteinen sei jedoch aufgrund des Bedarfs für Smartphones und Tablet-Computer ein konstantes Wachstum verzeichnet worden.

Samsung hatte Apple im dritten Quartal beim Smartphone-Verkauf übertroffen. Es wird vermutet, dass der US-Konzern im vierten Quartal mit 37 Millionen verkauften iPhones wieder die Spitzenposition in dem Bereich eingenommen hat. Beide Unternehmen führen einen erbitterten globalen Streit um Patente bei Design und Technik für Smartphones und Tablet-Computer.

Im Gesamtjahr verdiente Samsung unterm Strich weniger als 2010. Der Überschuss ging den Angaben zufolge um 15 Prozent auf 13,7 Billionen Won (9,3 Mrd. Euro) zurück. Dagegen kletterte der Umsatz um 7 Prozent auf ein Allzeithoch von 165 Billionen Won (112 Mrd. Euro). (dpa) / (ad)

25 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Samsung verbucht höheren Gewinn

    Samsung verbucht höheren Gewinn

    Der frühe Verkaufsstart von Samsungs neuen Flaggschiff-Smartphones hat sich ausgezahlt. Die Südkoreaner schneiden im ersten Quartal besser als erwartet ab.

  2. Chiphersteller SK Hynix mit Gewinneinbruch

    Logo von SK hynix

    Der südkoreanische Chiphersteller SK Hynix leidet unter dem weiterhin schwächelnden Markt für PCs. Der Gewinn ging im abgeschlossenen Quartal um fast zwei Drittel zurück.

  3. Samsung macht einen kräftigen Gewinnsprung

    Samsung macht einen kräftigen Gewinnsprung

    Samsung verkauft wieder mehr Smartphones. Doch durch den verschärften Wettbewerb muss der Elektronik-Riese die Preise für die lukrativen Produkte senken. Das schlägt auf den Gewinn durch. Das Geschäft mit Computerchips gleicht aus.

  4. Harter Smartphone-Wettkampf drückt Samsungs Gewinn

    Harter Smartphone-Wettkampf drückt Samsungs Gewinn

    Den weltweiten "ökonomischen Gegenwind" hat der südkoreanische Konzern im vorigen Jahr zu spüren bekommen. Auch für dieses Jahr sieht Samsung ein schwieriges Geschäftsumfeld.

  1. Toyota mit Rekord bei Quartalsgewinn

    Toyota hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Rekordgewinn eingefahren. Wie der Autobauer am Dienstag in Tokio bekanntgab, erhöhte sich das Nettoergebnis dank des günstigen Yen-Wechselkurses und Kostensenkungen um 10 Prozent auf 646,4 Milliarden Yen (rund 4,7 Mrd. Euro)

  2. HP: Ist das Tal der Tränen endlich durchschritten?

    HP-Chefin Meg Whitman

    Die gerade veröffentlichen Geschäftsergebnisse zeigen: HP ist noch immer eine Baustelle. Aber es gibt Grund zum Optimismus. Meinen zumindest Investoren und kaufen wieder HP-Aktie. Der Kurs steigt. Ganz anders dagegen IBM: Hier kursiert der Aktienkurs nahe am 52-Wochentief. Dennoch ist IBM an der Börse fast viermal so viel Wert wie HP.

  3. Anwender wollen mobil drucken

    Smartphones, Tablets und eBook-Reader werden nicht nur im privaten Umfeld eingesetzt, sondern fungieren immer häufiger auch als Arbeitsgeräte. Damit steigt auch das Bedürfnis, mobil zu drucken, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Anzeige