Logo von heise online

Suche
126

Samsung: Galaxy S3 kommt im April nach China

Samsungs Auftritt auf dem Mobile World Congress im Februar litt unter einem Mangel an großen Neuheiten. Zwar stellten die Koreaner ein neues Tablet und ein Beamer-Smartphone vor, doch das erwartete neue Spitzenmodell Galaxy S3 wurde nicht einmal erwähnt. Es solle später im Jahr vorgestellt werden, hieß es; auf einen Termin wollte sich Samsung nicht festlegen lassen.

Anzeige

Nun hat der China-Chef des Unternehmens, Young Ha Kim, zumindest einen Termin für die Markteinführung genannt: Im nächsten Monat werde das Galaxy S3 auf den chinesischen Markt kommen, sagte er laut einem Bericht von Hankyung. Samsung will damit auch seinen Marktanteil in China erhöhen: Im vergangenen Jahr konnten die Koreaner dort 3,5 Millionen Smartphones verkaufen, in diesem Jahr sollen es 12 Millionen werden.

Zu den technischen Daten des Galaxy S3 gibt es jedoch weiterhin nur Gerüchte, derzeit ist nicht einmal ein Termin für die offizielle Vorstellung bekannt. Als sicher gilt, dass das es von einem Samsung-eigenen Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Takt angetrieben wird. Der in 32-Nanometer-Bauweise gefertigte Exynos 4412 soll nicht nur eine bis zu 26 Prozent höhere Performance erreichen wie sein Vorgänger, sondern dabei auch noch nur rund zwei Drittel des Energiebedarfs haben.

Die Spekulationen zur Speicherausstattung des Galaxy S3 liegen bei 1,5 GByte RAM und 32 GByte Flash, die Kamera soll eine Auflösung von 12 Megapixel haben. Das 4,8-Zoll-Display soll – je nach Quelle – eine Auflösung von 1920 × 1080 oder 1280 × 720 Pixel haben, das Gehäuse zum Teil aus Keramik bestehen. Die Nahfunktechnik NFC wird wohl an Bord sein, zu Technik oder Geschwindigkeit der Funkmodems gibt es bislang nur wenige Angaben – laut der Korea Times soll das Gerät jedoch LTE unterstützen.

Ebenso unbestätigt ist eine drahtlose Lademöglichkeit, wie sie etwa Palm bei seinen Pre-Modellen angeboten hatte – die standardisierte Ladetechnik Qi ist bereits in Japan recht erfolgreich und könnte auch bei Samsung zum Einsatz kommen. Als sicher gilt hingegen, dass das Galaxy S3 unter Android 4.0 laufen wird. Informationen zur deutschen Markteinfphrung oder dem Preis liegen noch nicht vor. (ll)

126 Kommentare

Themen:

  1. Ikea-Möbel mit drahtlosen Handy-Ladestationen

    Ikea-Möbel mit drahtlosen Handy-Ladestationen

    Der Möbelhersteller Ikea will drahtlose Ladestationen in seine Möbel integrieren. Lampen und Tische mit Qi-Ladefunktion sollen schon ab April erhältlich sein.

  2. Kommentar: Samsung erspart Galaxy S3 das Update auf Android 4.4

    Samsung will das Galaxy S3 nicht mit einem Update auf Android 4.4 versorgen. Das ist zwar eine schlechte Nachricht, aber auch eine gute, denn so bleibt das S3 benutzbar.

  3. Wasserdichtes Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor

    Das Samsung Galaxy S5 Mini ist schlechter ausgestattet als der größere Bruder S5, hat aber immerhin LTE, Vierkern-Prozessor, IP67-Gehäuse und Sensoren. Bleibt die Frage, ob es hierzulande erhältlich sein wird.

  1. Dies und das – viele neue Services

    Diese Woche präsentiert Microsoft im Rahmen der BUILD eine Vielzahl von Neuerungen. Samsung stahl seinem Betriebssystemlieferanten mit einem Event in London die Show. Alle wichtigen Informationen dazu findet man hier – nebst Erwähnungen anderer interessanter Neuigkeiten.

  2. Fair & Green IT: Gadgets für Bastler

    Das HTC One hat keine Chance gegen das Samsung Galaxy S4, das iPad mini wird vom Amazon Kindle Fire abgehängt: Die Reparatur-Ranglisten von iFixit enthalten so manche Überraschung.

  3. Drahtlos-Lader für Smartphones

    Der Qi-Lader von Zens reißt die letzte Bastion des Kabels am Smartphone nieder: das Laden des Akkus.

  1. Samsung vor Apple: Smartphone-Markt schrumpft nach schwachem Quartal in China

    Smartphone-Markt schrumpft nach schwachem Quartal in China

    Ein schwächelnder Absatz in China hat für eine Abkühlung auf dem weltweiten Smartphone-Markt gesorgt. Trotzdem sind chinesische Hersteller inzwischen eine feste Größe – hinter den Giganten Samsung und Apple.

  2. Tipp für iOS 8.3: iMessages unbekannter Absender ausfiltern

    iPhone 6

    Wer öfters unerwünschte iMessage-Nachrichten erhält, kann diese nun von iOS automatisch aussortieren lassen – die Funktion muss aber erst aktiviert werden.

  3. l+f: WordPress-Dokumentation verursacht XSS-Lücken in Plug-ins

    l+f: WordPress-Dokumentation verursacht XSS-Lücken in Plug-ins

    Weil der WordPress-Codex bei der Beschreibung von zwei Entwickler-Funktionen unklar war, haben mehrere beliebte Plug-ins jetzt Lücken, über die das CMS angegriffen werden kann.

  4. Hannover Messe: Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker

    Hannover Messe: Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker

    3D-Drucker ist nicht gleich 3D-Drucker. So werden auf der Hannover Messe unterschiedliche Modelle und Techniken präsentiert, mit denen beispielsweise Spritzgusswerkzeugformen gedruckt werden können.

Anzeige