Logo von heise online

Suche
54

OLPC baut ein Android-Tablet

Die im Mai angekündigte Partnerschaft zwischen dem Chiphersteller Marvell und der Organisation OLPC (One Laptop Per Child) wird konkreter: Marvell hat OLPC 5,6 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt, um das Tablet-Referenzdesign "Moby" zu einem echten Produkt zu entwickeln. Auf der CES Anfang 2011 sollen erste Prototypen zu sehen sein. OLPC will das Marvell-Tablet für unter 100 US-Dollar an Schulbehörden verkaufen, ein Vertrieb an Privatkunden ist nicht vorgesehen.

Anzeige

OLPC-Gründer Nicholas Negroponte beschrieb das Tablet in einem Interview mit der Bostoner Xconomy als Zwischenschritt zur Ende 2009 gezeigten Konzeptstudie des OLPC-Tablet XO-3. Ein Unterschied ist, dass das Marvell-Gerät unter Android laufen werde, für den XO-3 aber Sugar vorgesehen ist, ein Linux-Abkömmling, der auch auf dem aktuellen Modell XO-1 zum Einsatz kommt. Das XO-1 hat wie das XO-1.5 einen x86-Prozessor, sodass die Portierung von Sugar auf die ARM-Plattform noch aussteht – Marvells Moby nutzt einen System-on-Chip (SoC) mit einem CPU-Kern auf ARM-Basis. (jow)

54 Kommentare

Themen:

  1. Fitbit, One Laptop per Child: Google schluckt Produktdesigner Gecko Design

    Das Team von Gecko Design, das unter anderem den Fitnesstracker Fitbit und das OLPC-Notebook entwickelt hat, arbeitet nun für das Forschungslabor Google X.

  2. Modulares Smartphone Ara auch mit Nvidia Tegra K1 oder Marvell-SoC

    Google Ara: Endoskeleton Spiral 2

    Für die zweite Entwickler-Version des flexibel konfigurierbaren Smartphone-Konzepts Ara wollen laut Google auch Nvidia und Marvell Hauptprozessormodule beisteuern.

  3. Nvidia im Patentstreit mit Samsung und Qualcomm

    Samsung Galaxy S5

    Nvidia meint, dass Smartphone- und Tablet-SoCs von Qualcomm und Samsung mehrere Patente verletzen, und klagt deshalb gegen die Konkurrenten.

  1. Analyse: MacBook Air bald mit ARM statt Core i?

    Angeblich plant Apple, sich künftig von Intel-Prozessoren unabhängig zu machen - was steckt dahinter?

  2. Kernel-Log – Was 3.6 bringt (4): Treiber

    Die Entwickler haben die Unterstützung für neue MacBooks verbessert. Der Radeon-Treiber nutzt jetzt PCIe 2.0 und dem Kernel liegt nun ein Treiber für den DVB-T-Empfänger Cinergy T Stick Black bei.

  3. Eine neue Art zu Lernen

    Eine neue Art zu Lernen

    Nicholas Negroponte verteilte Tablet-Computer in zwei abgelegenen Dörfern in Äthiopien – und entdeckte: Kinder können sich ohne Lehrer weitaus mehr beibringen, als ihnen üblicherweise zugetraut wird.

  1. Umfassender Performancevergleich: Lightroom 5 vs. Lightroom 6

    Umfassender Performancevergleich: Lightroom 5 vs. Lightroom 6

    Bei früheren Tests zeigte Lightroom 6 auf unserem Redaktionsrechner eine schlechtere Performance als Lightroom 5. Laut Adobe war das ein Einzelfall. Wir haben daher mit überarbeiteten Benchmarks in einem großen Pool von Testrechnern erneut getestet.

  2. African Queen 2

    Honda, Zweirad

    Der Honda Africa Twin eilt ein legendärer Ruf voraus. Sie wurde konzipiert, um auch abseits befestigter Wege lange Distanzen halbwegs komfortabel überbrücken zu können. Zwischen 1988 und 2004 hatte sie einen treuen Fankreis. Nun kommt endlich eine Neuauflage

  3. Pistenschreck: Auf der Hatz im Nissan GT-R

    "Der ultimative Sportwagen für jeden Tag", so lauten die Worte von Nissans Werbetextern und ganz Unrecht haben sie nicht. Mit 2,8 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt der Nissan GT-R nahe an der Haftgrenze

  4. Weniger ist mehr

    Fahrbericht: Fiat 500X 1.4 MultiAir DCT 4x2

    Fiat hat seine Alternative zum Mini Countryman überarbeitet. Wir probierten die völlig neue Kombination 1.4 Multiair mit Doppelkupplungsgetriebe und stellen fest: Hier ist weniger mal mehr. Der Rest ist vor allem Geschmackssache

Anzeige