Logo von heise online

Suche
Oliver Diedrich 59

Neue Version 4.0 der Creative-Commons-Lizenz

Die Creative Commons haben den ersten Entwurf der kommenden Version 4.0 veröffentlicht und zu Kommentaren aufgefordert. Wie Diane Peters in einem Blog-Beitrag schreibt, standen bei dem Entwurf drei überordnete Design-Prinzipien im Vordergrund: die Berücksichtigung der Bedürfnisse von Anwendern, die die aktuelle Version 3.0 der CC-Lizenzfamilie aufgrund von Widersprüchen zu nationalen Gesetzen nicht verwenden können; maximale Interoperabilität mit anderen Copyleft-Lizenzen; leichte Benutzbarkeit.

Auf einer eigenen Seite hat das CC-Team wichtige Änderungen und strittige Punkte, in denen Diskussionsbedarf besteht, zusammengefasst. Der aktuelle Zeitplan sieht vor, dass bis Ende Mai Kommentare zum Draft 1 gesammelt werden, im Juni und September zwei weitere Vorabversionen erscheinen und die Version 4.0 gegen Ende des Jahres fertiggestellt ist. Der Erstellung des ersten Draft war eine interne Diskussion vorangegangen, die auf dem Creative Commons Global Summit 2011 startete. (odi)

59 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Überarbeiteter Praxisleitfaden zu Creative-Commons-Lizenzen

    Ãœberarbeiteter Praxisleitfaden zu Creative-Commons-Lizenzen

    Was genau Open-Content-Lizenzen sind und welche Rechte und Pflichten mit ihnen verbunden sind, vermittelt eine Broschüre, die in neuer Version erschienen ist.

  2. Programmiersprache: Neues Logo für R

    Neues Logo für R

    Das bisherige Logo der freien Programmiersprache für statistisches Rechnen und statistische Grafiken entsprach schon geraume Zeit nicht mehr den Ansprüchen an moderne Designs.

  3. Autodesk veröffentlicht Schaltpläne und Firmware seines 3D-Druckers

    Autodesk veröffentlicht Schaltpläne und Firmware seines 3D-Druckers

    Der 3D-Konzern macht Ernst mit seinen Open-Hardware-Plänen: Nach der Rezeptur des lichtempfindlichen Kunstharzes und den CAD-Dateien für die Mechanik gibt es jetzt die Elektronik für den 3D-Drucker Ember.

  4. BlackBerry verteilt Hotfixe für 10.3.2 auf alle Smartphones

    BlackBerry

    Das Update fixt Android Player und Kalender. Außerdem entfernt es den Client für die wegen Erfolglosigkeit eingestellte Videokonferenz-Lösung BBM Meetings.

  1. c't-Remix-Wettbewerb: The Easton Ellises

    c't

    Jetzt auf LP CD, MP3 und STEMS: Die Gewinner unseres zweiten Remix-Wettbewerbs mit Songs der kanadischen Rock-Band The Easton Ellises.

  2. Federlesen #18: Wie aktuell und trotzdem nachhaltig sind Apache-Produkte?

    Java 8 liegt seit einigen Monaten vor, und mit Java 8u20 wurden Mitte August neben weiteren Fehlerkorrekturen die ersten Funktionserweiterungen veröffentlicht. Mit Blick auf die Apache-Projekte sei deswegen der Stand der Aktualisierung auf Java 8 und etwaige Hindernisse hierbei untersucht.

  3. c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

    c't uplink ist der wöchentliche Podcast aus der c't-Redaktion. Hier sprechen die Redakteure über ihre Artikel in der jeweils aktuellen Ausgabe und diskutieren über Themen aus dem Newsticker von heise online.

  1. Neue Preview von Windows 10 schaut zweimal hin

    Neue Preview von Windows 10 schaut zweimal hin

    Mit der nächsten Insider Preview im Fast Ring lernt Windows 10 zwei Virenscanner zu beschäftigen, macht Umstiege von Pro auf Enterprise noch einfacher und optimiert die digitale Tinte.

  2. Microsoft führt dynamische Blacklist für allzu simple Passwörter ein

    Microsoft führt dynamische Blacklist für häufige Passwörter ein

    Nach mehreren Leaks von Datenbanken mit zahlreichen Einfachst-Passwörtern will Microsoft für seine Dienste gefährlich einfache und von Hackern häufig für Angriffe verwendete Passphrasen verbieten.

  3. KTM EXC Modelljahr 2017: Dreckflink

    Zweirad

    Die neue EXC-Generation von KTM: Sie sind die meisterverkauften Sportenduros weltweit und deshalb für KTM ein sehr wichtiges Standbein. 2017 zeigen sie sich komplett erneuert und sind tatsächlich noch stärker, leichter und handlicher als die schon sehr guten Vorgänger

  4. Gemeinsame Schweizer Mobile-Payment-App in den Startlöchern

    Gemeinsame Schweizer Mobile-Payment-App in den Startlöchern

    Ein großangelegtes Joint-Venture in der Schweiz wird ein gemeinsames Smartphone-Bezahlsystem herausbringen. Das System soll im Herbst 2016 starten.

Anzeige