Logo von heise online

Suche
Christian Kirsch 19

Neue BlackBerry-Modelle und Tools für Entwickler in Sicht

Das im Oktober 2011 angekündigte neue Betriebssystem für BlackBerry-Smartphones scheint näherzurücken. Hersteller Research in Motion (RIM) kündigt in einem Blog-Beitrag sowohl Werkzeuge für BlackBerry 10 (BB10) als auch Test-Hardware an. Gegenüber Bloomberg sprach der für Entwicklerbeziehungen Vizepräsident Alec Saunders von 2000 Geräten, die auf der im Mai stattfindenden BlackBerry-Jam-Konferenz verteilt werden sollen.

Anzeige

Dort will RIM auch Beta-Versionen der SDKs für native, Web-, Flash- und Android-Anwendungen präsentieren. Offenbar sollen Entwicklern diese Tools möglichst früh zur Verfügung stehen, damit es bei dem für die zweite Jahreshälfte geplanten Marktstart von BB10 schon einige Anwendungen gibt. Das auf der Konferenz erhältliche Smartphone wird nicht die endgültige BB10-Hardware sein. Vielmehr handelt es sich um einen Prototyp, der das Entwickeln für den neuen Formfaktor und das neue Betriebssystem ermöglichen soll. Er wird ausschließlich auf der Konferenz erhältlich sein, schreibt RIM.

BB10 ist eine Weiterentwicklung des Echtzeit-Betriebssystems QNX, dessen Hersteller RIM im April 2010 übernommen hatte. Es soll gleichermaßen Tablets und Smartphones steuern. Entwickler können für diese Plattform keine Anwendungen mehr mit dem bisher favorisierten JavaME schreiben, sondern müssen C/C++ oder Webtechniken nutzen. Auf BB10 sollen, wie jetzt schon auf Version 2 von RIMs Tablet-Betriebssystem, auch Android-Apps nutzbar sein. (ck)

19 Kommentare

Themen:

  1. Blackberry bleibt in Pakistan

    Blackberry bleibt in Pakistan

    Die pakistanische Regierung besteht nicht mehr auf einer Überwachung von Blackberry-Nutzerdaten. Sie hatte Zugriff auf Blackberry-Server gefordert, weshalb Blackberry sich aus dem Land zurückziehen wollte.

  2. BlackBerry unterbricht Rollout von Systemversion 10.3.1

    BlackBerry unterbricht Rollout von 10.3.1

    Bildschirmflickern beim Passport und Performance-Probleme bei Z10 und Q10, den Geräten der ersten Generation, veranlassen BlackBerry, den Rollout der Betriebssystemversion 10.3.1 zu unterbrechen.

  3. BlackBerry will Entwickler bei der Stange halten

    BlackBerry

    Auf dem offiziellen Developer-Blog möchte BlackBerry Bedenken zerstreuen, dass das hauseigene Betriebssystem ein Auslaufmodell sei.

  4. Blackberry: Weniger Mitarbeiter, mehr für Aktionäre

    BBM-Logo

    Der Smartphone-Anbieter kündigt Mitarbeitern in Kanada und den USA. Zur Freude seiner Gattin geht auch der für Innovation zuständige Manager. Beim Aktienrückkauf zündet Blackberry indes den Turbo.

  1. Dies und das – nach Google Glass

    Eine thematisch ungeordnete Liste interessanter Storys aus dem Mobilcomputermarkt.

  2. Dies und das im droidcon-Stress

    Eine thematisch ungeordnete Liste interessanter Storys aus dem Mobilcomputermarkt.

  3. BlackBerry 10: die letzte Bastion der Tastatur

    Nachdem Nokia, HTC und Sony ihre Tastaturhandys aufgegeben haben, bleibt einem echten Tastaturfreak nur mehr BlackBerry. BlackBerry 10 ist ein durchaus brauchbares Betriebssystem – die Frage ist, ob die Hardware brauchbar ist.

  1. Der Deutsche Oldtimer-Index kennt nur eine Richtung

    Der Deutsche Oldtimer-Index kennt nur eine Richtung

    Was unterscheidet den Deutschen Aktienindex (DAX) vom Deutschen Oldtimer-Index (DOX)? Letzterer kennt nur eine Richtung: aufwärts. Allein 2015 hat das Barometer für mehr oder weniger alte Automobile von 2282 auf 2413 Punkte zugelegt

  2. Facebook stoppt angeblich Free Basics in Indien

    Mark Zuckerberg in Indien

    Bei Facebook rumpelt es. Indiens Telekom-Aufsicht TRAI sprach sich gegen Free Basics aus, Facebook-Investor Andreessen ätzte gegen Indien. Der Provider RCom wollte Free Basics nun kostenpflichtig machen, Facebook reagierte mit Rückzug

  3. Schweiß als Informationsquelle

    Schweiß als Informationsquelle

    Die Konzentration unterschiedlicher Stoffe in Körperflüssigkeiten kann Ärzten einiges über den Gesundheitszustand von Menschen verraten. Eine Forschergruppe hat jetzt ein Wearable-System zur Schweiß-Auswertung entwickelt.

  4. Neuer Fiat Tipo: Preise veröffentlicht

    Fiat

    Die Bezeichnung Tipo hat bei Fiat eine lange Tradition. Mit dem neuesten Modell könnte ein erfolgreiches Kapitel hinzukommen, denn die Italiener wollen ihn günstig verkaufen und haben auch Schrägheck in Kombi in Vorbereitung

Anzeige