Logo von heise online

Suche
Georg Schnurer 35

Mode fürs Notebook

Wer sein Notebook bislang in einer simplen Notebook-Tasche durch die Welt getragen hat, ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit – meint zumindest die kürzlich gegründete Fima Choiix. Schicke Notebooks wie etwa Apples MacBooks oder der Eee PC von Asus verdienen ein angemessenes Drumherum. Eine Notebook-Tasche ist schließlich mehr als nur ein simpler Schutz. Die Hülle soll zum Gerät, vor allem aber auch zum Stil des Besitzers passen.

Anzeige

Also entwarf Choiix eine ganze Serie verschiedener Notebook-Transportbehältnisse: Für den Eee PC gibt es das "EeePC Sleeve", für andere Geräte verschiedene Varianten des "Metal Sleeve". Letzteres besteht aus einer mit unterschiedlichen Materialien hinterfütterten Aluminium-Halbschale. Das Notebook wird zum Transport auf den verstärkten Boden der Mappe gestellt, die darüber geklappte Alu-Halbschale schützt den empfindlichen Deckel. Als Verschluss dienen drei breite Laschen. Der "Metal Sleeve" will aber mehr sein als eine reine Schutzhülle: Seine dicke Alu-Halbschale soll das darauf platzierte Notebook einerseits in eine angenehme, leicht angekippte Arbeitsposition bringen, andererseits aber auch als Wärmeableiter dienen.

Das gute Stück ist in drei Größen erhältlich: Für 7 bis 10" Notebooks im Wide-Screen-Format dient das Modell C-MB01 (232 × 171 mm × 36 mm, 500 g), C-MB02 (318 mm × 240 mm × 40 mm, 700 g) eignet sich für 13"-Geräte und für 14"-Notebooks ist C-MB03 (344 mm × 251 mm × 42 mm, 850 g) vorgesehen. Die drei "Metal Sleeve"-Varianten sind derzeit in den Farben Braun, Hellgrün, Hellblau und Pink zu haben. Die Alu-Schale kann mit unterschiedlichen Gravuren versehen werden, eine Version mit unterschiedlichen Bildmotiven ist ebenfalls in Planung.

Besonders groß ist die Auswahl beim "EeePC Sleeve": Es gibt ihn in unterschiedlichen Stoffvarianten und mit den verschiedensten Mustern. Anders als das "Metal Sleeve" verwendet Choiix hier keine Alu-Schale. Da der Eee PC nur wenig Abwärme produziert, steckt das Notebook hier in einer Art "Dokumententasche".

Preise für die verschiedenen "Sleeve"-Modelle wollte Choiix auf der Computex noch nicht nennen. Die Notebook-Taschen sollen aber so günstig sein, dass sich der modebewusste Nutzer guten Gewissens verschiedene zum jeweiligen Outfit passende Farb- und Strukturvarianten leisten kann. Das aktuelle Angebot dürfte allerdings vor allem weibliche Käufer ansprechen – die Designs sind doch allesamt sehr "blumig" oder "cremig" geraten.

Doch wer steckt eigentlich hinter Choiix? Man mag es angesichts der eher "weichen" Produktgestaltung kaum glauben: Choiix ist eine hundertprozentige Tochter von Cooler Master. Der sonst eher für wuchtige Prozessorkühler, gewaltige Towergehäuse und leistungsstarke Netzteile bekannte Hersteller will sich mit Choiix ein Stück vom wachsenden Notebook-Zubehörmarkt sichern. Neben den auf der Computex gezeigten Notebook-Taschen will man noch weiteres Zubehör "für den digitalen Lifestyle" auf den Markt bringen. (gs)

35 Kommentare

  1. Computex: Ganz viele Mini-PCs

    Computex: Mini-PC mit USB-Typ-C und 4K-Tauglichkeit

    Auf der taiwanischen IT-Messe gibt es zahlreiche Minirechner mit den jüngst vorgestellten Braswell-, Carrizo- und Broadwell-Prozessoren. Zu sehen sind aber auch Prototypen mit Skylake sowie Spezialitäten mit vier Monitorausgängen.

  2. Gaming-Notebooks von Alienware und MSI mit Skylake und Typ-C-Buchse

    Alienware Notebook

    Alienware und MSI aktualisieren ihre Gaming-Notebooks: Viele bekannte Geräte-Serien bekommen nicht nur ein Upgrade auf die sechste Core-i-Generation, sondern auch weitere Neuerungen wie USB-Typ-C-Buchsen.

  3. ZBook G3: HP bringt neue Generation von Workstation-Notebooks

    ZBook G3

    In den überarbeiteten ZBooks kommen Intels Core-i- und Xeon-Prozessoren der Skylake-Generation zum Einsatz; Thunderbolt 3 ersetzt die bisherigen Docking-Lösungen. Mit dem ZBook Studio gibt es zudem einen besonders flachen Neuzugang.

  4. Apple testet "iPhone 7" mit USB-C, Doppelkamera und 3D Multitouch

    3D-Touch

    Aus Asien ist zu vernehmen, dass Apple für die kommende iPhone-Generation die Verwendung verschiedener neuer Techniken vorsieht. Zumindest werden diese offenbar aktuell getestet.

  1. Spezialchip soll Mobilgeräte ausdauernder machen

    Spezialchip soll Mobilgeräte ausdauernder machen

    Batterien für Computeruhren und andere Wearable-Geräte halten selten lange. Ein neuer Zusatzprozessor einer indischen Firma könnte das ändern.

  2. Infrarot-Fotografie

    Infrarot-Fotografie

    Infrarotfotos zeigen die Welt in einem neuen Licht. Digitale Sensoren können prinzipiell über die engen Grenzen des sichtbaren Lichtspektrums hinausblicken. Wir zeigen, welche Technik für gelungene Infrarotfotos nötig ist und worauf Sie beim Fotografieren achten sollten.

  3. Standardzooms im Test: Vollformat vs. APS-C

    Standardzooms: Vollfomat vs. APS-C

    Bringen Vollformat-Objektive mit ihrem größeren Bildkreis Vorteile, wenn man sie an APS-C-Kameras nutzt? Wir haben Vollformat-Standardzooms an EOS 7D, Nikon D7100 und Sony SLT-A77 montiert und sie gegen ihre APS-C-Pendants antreten lassen.

  1. Ransomware-Virus legt Krankenhaus lahm

    Ransomware-Virus legt Krankenhaus lahm

    Ein Computervirus hat die IT des Lukaskrankenhauses in Neuss infiziert. Patientendaten sollen dank Backup in Sicherheit sein. Zwei weitere Kliniken sollen auch befallen sein.

  2. Ultra HD Blu-ray: Fox startet ohne Rundum-Sound

    Ultra HD Blu-ray: Fox zum Start ohne Rundum-Sound

    Die Erklärung von Fox, Rundum-Sound-Formate wie Dolby Atmos, DTS:X oder Auro-3D als Kaufanreiz für die Ultra HD Blu-ray nutzen zu wollen, scheint sich nicht auf die ersten Titel des Studios bezogen zu haben.

  3. Spar-Airbus: Kinderkrankheiten sollen A320neo nicht bremsen

    Spar-Airbus: Kinderkrankheiten sollen A320neo nicht bremsen

    Mit ein paar Wochen Verspätung haben Airbus und Lufthansa die Auslieferung des neuen A320neo auch offiziell gefeiert. Der Airbus-Chef nutzte die Veranstaltung für einige optimistische Botschaften.

  4. Erstes SUV: Seat Ateca vorgestellt

    Seat

    Bei Volkswagen rechnet man auch weiterhin mit guten Geschäften im SUV-Segment. Doch mehr Mut täte dem ersten SUV von Seat gut. Der Ateca wirkt für ein brandneues Auto allzu vertraut. Die Strategie könnte trotzdem aufgehen

Anzeige