Logo von heise online

Suche
Christian Hirsch 68

Mini-ITX-Mainboards mit VIAs QuadCore-Prozessor

Der Chiphersteller VIA hat zwei Mainboards mit einem aufgelöteten QuadCore-Prozessor der Serie E vorgestellt. Auf den Mini-ITX-Platinen EPIA-M900 und EPIA-M910 sitzen ein mit 1,2 GHz getakteter Vierkernprozessor L4700E (27,5 Watt Thermal Design Power) und der Chipsatz VX900 mit integrierter Chrome-9-HD-Grafikeinheit. Die CPU besteht aus zwei separaten Nano-X2-Dice auf einem Chipträger, die über Front-Side-Bus miteinander kommunizieren. Sie kann bei Teillast auf bis zu 1,46 GHz hochtakten und enthält eine Erweiterung im Befehlssatz für Kryptografie (AES).

Anzeige

Abnehmer für die Mainboards hofft der taiwanische Hersteller im Embedded-Markt für elektronischen Werbe- und Infotafeln, Hausautomation und Streaming-Clients zu finden. Unter anderem bieten die Boards LVDS-Schnittstellen für Displays und mehrere COM-Ports. Auch bei Desktop-PCs gebräuchliche Anschlüsse wie HDMI, VGA und USB zählen zur Ausstattung der Mini-ITX-Boards.

Die Firma VIA ist allerdings dafür bekannt, dass zwischen Produktvorstellung und tatsächlicher Verfügbarkeit im Handel viel Zeit vergeht. So wurde der QuadCore-Prozessor bereits im Mai vergangenen Jahres angekündigt. Erste Protoypen-Systeme gab es auf der Computex im Juni zu sehen. Auch die im Sommer 2011 vorgestellte Variante des EPIA-M900 mit Nano X2 ist hierzulande bisher nicht lieferbar. (chh)

68 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. 5x5: Neues Mainboard-Format für 1-Liter-PCs

    Intel-Mainboard 5x5 Motherboard

    Mainboards in Intels neuem Format "5x5" sind noch kleiner als Mini-ITX-Boards, besitzen anders als die kleinsten gängigen Platinen jedoch eine Wechselfassung für Prozessoren.

  2. Intel-Prozessor Xeon E3-1200 v5 für kleine Server und Workstations

    Intel, Prozessor, Skylake, Die

    Intel komplettiert die Palette an Skylake-Prozessoren: Nach Core i5/i7-6000 für LGA1151-Mainboards kommen nun Xeons und Chipsätze und viele Single-Socket-Boards für Server und Workstations.

  3. Spekulationen um 10-Kern-Prozessor für High-End-PCs

    Core i7-5960X

    Eine taiwanische Webseite liefert bisher unveröffentlichte Informationen zu Intel-Prozessoren der Baureihe Broadwell-E alias Core i7-6900, die 2016 erscheinen könnten.

  4. Intel Core i7-6950X: Zehn Kerne für Desktop-PCs

    Intel Core i7-6950X Broadwell-E

    Zur Computex lässt Intel die Broadwell-E-Prozessoren mit sechs, acht und zehn Kernen für High-End-PCs vom Stapel.

  1. Test: Das neue MacBook 15'' mit Force-Touch-Trackpad und SSD

    Nach Redaktionsschluss von Mac & i Heft 3/2015 erreichte uns die Topkonfiguration des MacBook Pro Retina 15" mit dediziertem Grafikchip und schnellem Prozessor. Wie versprochen, liefern wir die Testergebnisse hier nach.

  2. Die besseren Mac minis - Modelle mit 2,6 und 2,8 GHz im Test

    Nachdem wir den günstigsten Mac mini mit 1,4 GHz bereits in Mac & i Heft 6/2014 vorstellen konnten, reichen wir nun – wie versprochen – einen Test der beiden besseren Konfigurationen nach.

  3. Arduino-Killer für einen Euro

    Der Pulldown-Widerstand für BOOT0 passt komfortabel auf die Rückseite des Adapters.

    Mit etwas Spaß am Basteln und rund einem Euro Materialeinsatz entsteht ein vollwertiges ARM-Cortex-M0-Board.

  1. Unterwegs im Citroën DS5 HDi 165 Automatik

    Demnächst steht der Citroën DS5, eine extravagant geformte Kombination aus einem Coupé und einem Kombi, beim Händler. Wir konnten den Wagen mit einem starken Dieselmotor schon ausprobieren

  2. Vergleich Triumph Speed Triple R vs. Yamaha MT-10

    Triumph, Yamaha

    Man sollte erwarten, dass die neue Yamaha MT-10 Triumphs in die Jahre gekommene Speed Triple schlachtet in jedem Vergleich. Aber in der unglaublich guten R-Version der Speedy ist es umgekehrt, wie eine Ausfahrt zeigte

  3. Renaults GT-Studie Trezor

    Renaults GT-Studie Trezor

    Renault zeigt auf seinem Messestand auf dem Pariser Salon die Studie eines elektrischen Sportwagens. Sein Name Trézor erinnert an das französische Wort für Schatz, gezeichnet hat ihn der Designer Laurens van den Acker. Der 4,70 Meter lange GT hat 260 kW / 350 PS und kommt auf 380 Nm Drehmoment

  4. Batterie-elektrisches Dreirad Morgan EV3

    Elektroautos, alternative Antriebe

    Morgan wagt den Sprung aus der Vergangenheit in die Zukunft der Motorisierung und baut einen 3Wheeler mit E-Maschine statt des seit 1909 traditionellen V2-Verbrennungsmotors vor der Vorderachse. Wird es Traditionalisten trösten können, dass der Rahmen weiterhin aus Esche besteht?

Anzeige