Logo von heise online

Suche
3

Microsoft kauft Videosuchmaschine

Das Softwareunternehmen Microsoft hat die auf bewegte Bilder spezialisierte Suchmaschine VideoSurf übernommen. Mit der Technik des Unternehmens sollen nach Angaben von Microsoft einzelne Frames in Videos identifiziert und indexiert werden können. VideoSurf soll in Xbox Live integriert werden, damit die Nutzer dort leichter fündig werden auf der Suche nach bestimmten Inhalten.

Anzeige

Der Preis für die Übernahme wurde nicht bekannt gegeben. Laut einem Bericht des israelischen Magazins Calcalist soll er 70 Millionen US-Dollar betragen. VideoSurf wurde 2006 von vier Israelis gegründet und hat seinen Sitz in Kalifornien. Unter den Geldgebern des Unternehmens sind laut einem Bericht des San Francisco Chronicle der frühere US-Vizepräsident und jetzige Apple-Aufsichtsrat Al Gore und Facebook-COO Sheryl Sandberg. (anw)

3 Kommentare

Themen:

  1. Microsoft plant angeblich Virtual-Reality-Brille für die Xbox One

    Microsoft plant angeblich Virtual-Reality-Brille für die Xbox One

    Nach Sony und Oculus soll nun auch Microsoft an einer Virtual-Reality-Brille arbeiten. Das Zubehörteil für die Xbox One könnte bereits im Sommer 2015 auf der Spielemesse E3 vorgestellt werden, heißt es in einem Zeitungsbericht.

  2. Preisabsprachen: Strafe für Media-Saturn in Österreich

    1,23 Millionen Euro Strafe muss Media-Saturn in Österreich zahlen, weil der Elektrohändler über drei Jahre lang mit verschiedenen Unternehmen Preise abgesprochen haben soll. Auch Pioneer Deutschland wird zur Kasse gebeten.

  3. US-Regierung drängt Unternehmen zu verstärktem Datenaustausch

    Barack Obama unterzeichnet ein Gesetz

    Das Weiße Haus lädt zum Treffen für Cybersicherheit und will den Informationsaustausch zwischen Firmen und Regierung verbessern. Gleich fünf wichtige IT-Manager schwänzen das Treffen allerdings.

  1. Dies und das – neue Werkzeuge

    Im Mobilmarkt ist immer etwas los. Diese Woche sorgt das neue iPhone noch immer für Unruhe – "quasi nebenbei" tauchen auch einige neue SDKs auf. Hier eine kleine Übersicht.

  2. Dies und das aus dem Mobilmarkt

    Die wöchentliche thematisch ungeordnete Liste interessanter Storys aus dem Mobilcomputermarkt.

  3. Dies und das – Neujahres-Edition

    Normalerweise geht man davon aus, dass es in der Zeit zwischen den Jahren und zum Auftakt eines neuen Jahres wenig Neuigkeiten gibt. Dieses mal scheint das nicht zuzutreffen – hier eine Liste interessanter Ankündigungen

  1. Zulassungszwerge: Zwischen Auslaufmodell und Luxusmobil

    Die Zulassungszahlen für Neufahrzeuge machen dem Autohandel wieder mehr Freude. 291.396 Bundesbürger ließen im April ein neues Auto zu. Wie seit Jahrzehnten steht der VW Golf an erster Stelle. Am Tabellenende stehen zehn Modelle, die im April maximal drei Neue auf die Straße brachten

  2. See-Pferdchen

    PS-starke Volkswagen-Showcars beim GTI-Treffen am Wörthersee

    Alle volksnahen Pkw-Marken des Konzerns zieht es mittlerweile an Christi Himmelfahrt nach Kärnten, die Stände und Pavillons der einzelnen Marken haben fast die Ausmaße der Stände auf Messen. Hier stehen die Concept-Cars, die der Konzern inzwischen eigens für das ehemalige GTI-Treffen bauen lässt

  3. Das Monster rotzt

    Das Monster rotzt

    Ducatis neue Monster mit dem großen Testastretta-Motor ist ein starker Roadster. Doch die Konkurrenz ist dieses Jahr extrem stark: Die neue Super Duke und BMWs Vierzylinder-Naked S 1000 R legen die Latte hoch

  4. Der Raumökonom

    Skoda Fabia Combi

    Der Skoda Fabia Combi geht nun rundum erneuert auf Kundenfang und übernimmt dabei eine Eigenschaft vom Vorgänger. Mit nur 600 Euro Aufpreis gegenüber der Fabia-Limousine bleibt er günstig, bietet aber noch mehr Nutzwert als bisher schon. Wir konnten uns einen ersten kurzen Eindruck verschaffen

Anzeige