Logo von heise online

Suche
Volker Weber 120

MWC: Palm präsentiert UMTS-Version des Pre

Palm Pre
Vergrößern
Bild: Palm
Mit dem neuen Pre landete Palm eines der Highlights der diesjährigen CES in Las Vegas. Bisher hat das Unternehmen jedoch noch keinen Vertriebspartner außerhalb von USA bekanntgegeben. Sprint hat für den amerikanischen Markt die exklusiven Vertriebsrechte. Die dort angebotenen Geräte funktionieren nicht in GSM- oder UMTS-Netzen. Auf dem Mobile World Congress präsentiert Palm nun eine Version mit UMTS/HSPA-Modem, hält sich aber über den Verlauf der Verhandlungen mit den Mobilfunkbetreibern bedeckt.

Das UMTS-Gerät arbeitet mit exakt der gleichen Softwareversion wie das auf der CES vorgestellte Gerät. Man kann es auf dem MWC anschauen, aber noch nicht selbst ausprobieren. Palm beschäftigt ein halbes Dutzend Präsentatoren, die das Gerät interessierten Besuchern vorstellen.

Anzeige

Eine überraschende Erkenntnis lies sich dennoch gewinnen: der Pre kann Informationen mit Google, Facebook und über Exchange ActiveSync synchronisieren, nicht jedoch lokal mit dem PC. Wer seine Kontakte und Kalender nicht mit den entsprechenden Google-Anwendungen abgleicht, oder wer keinen Server hat, der Daten per Exchange ActiveSync bereitstellt, der wird sich zusätzliche Software von Drittanbietern anschaffen müssen. Technisch ist es durchaus möglich, eine Desktop-Synchronisation herzustellen; Palm wird jedoch keine mit dem Gerät liefern. Die einzige derzeit geplante Funktion ist ein Import der Daten vom alten Palm Desktop, nicht jedoch eine beidseitige Synchronisation.

Siehe zum Mobile World Congress auch:

(vowe)

120 Kommentare

Themen:

  1. Vernetzt und mobil ins intelligente Heim - was bisher auf der IFA geschah ...

    Panasonic

    Das Publikum strömt in die Messehallen und die Veranstalter sind zufrieden: Zeit für einen Überblick, was es nach der Hälfte der IFA bislang an Neuigkeiten zu sehen gab.

  2. IFA 2015: Smartphone-Highlights von 4K bis Klapp-Handy

    Smartphones

    Smartphones mit 4K-Display, mit Fingerabdrucksensoren im Ein- und Ausschalter, mit Type-C-USB und Klappmechanismus: Auf der IFA 2015 gab es viele interessante Neuheiten zu sehen, und auch die eine oder andere Überraschung.

  3. MWC 2015: Die mobile Welt ist nicht genug

    MWC 2015:

    Von Montag bis Donnerstag gibt die Mobilfunkbranche ihr jährliches Stelldichein in Barcelona. Der MWC ist weit mehr als eine Handy-Messe. Die Branche ist angetreten, alles und jeden zu vernetzen.

  4. IFA 2015: Tablet-Highlights mit Projektor und Surroundsound

    IFA 2015: Tablet-Highlights mit Projektor und Surround-Sound

    Eine Menge neuer Tablets mit Android und Windows gab es in Berlin zu sehen: Welche zum spielen, einige zum arbeiten, solche mit Stifteingabe oder manche gar mit integriertem Projektor. Wir zeigen die spannendsten Geräte für die kommenden Monate.

  1. Diese Smartphones und Tablets erhalten Android M / 6.0 Marshmallow

    Diese Smartphones erhalten Android M / 6.0 Marshmallow

    Nexus-Besitzer können sich schon über das neue Android 6.0 Marshmallow freuen. Für Smartphones und Tablets von Samsung, HTC, Sony und Co. wird es wohl noch etwas dauern - den Anfang nach Google macht LG beim LG G4.

  2. c't uplink 5.6: Microserver, WLAN-Störerhaftung, Mobile World Congress

    Im aktuellen c't-Podcast um den Proliant Microserver von HP und welche Vorteile er hat. Außerdem sprechen wir über die rechtlichen Tücken von WLAN-Hotspots und das Mekka der Mobilfunkbranche: den MWC in Barcelona.

  3. c't uplink 2.3: Kahlschlag bei Microsoft, Fernseher mit Android, CPUs übertakten und E-Book-Flatrates

    Microsoft baut mehr als jede zehnte Stelle ab und zielt dabei vor allem auf Nokia. Außerdem sprechen wir im wöchentlichen Video-Podcast c't uplink über Monitore, auf denen Android läuft, das Übertakten aktueller Prozessoren und E-Book-Flatrates.

  1. Opel Mokka X: Facelift nach vier Jahren

    Opel

    Opel gönnt dem Bestseller nach knapp vier Jahren ein umfangreiches Update. Davon profitieren Form und Funktion gleichermaßen. Sollte Opel den Preis unverändert lassen, sind die Gewinner aber wohl vor allem die Käufer

  2. Land Rover Defender: IAA-Studien zeigen mögliche Nachfolger

    Seit über 60 Jahren baut Land Rover den Defender nahezu unverändert. Wie eine Neuinterpretation des Geländewagen-Klassikers aussehen könnte, ist jetzt auf der IAA 2011 in Frankfurt zu sehen

  3. BMW 3er GT: Dickes Ende

    BMW 3er GT: Dickes Ende

    BMW will mit dem 3er GT jene Kunden locken, denen der viel zitierte Maßanzug zu knapp erscheint. Dafür wurde der neuste Dreier ordentlich gestreckt, soll dabei aber natürlich seine Handlichkeit nicht verlieren. Ob dieser Spagat gelungen ist, wollten wir bei einer Ausfahrt herausfinden.

  4. Wenn sie nur wollen: Test Renault Mégane RS

    Wenn sie nur wollen ...

    Franzosen beweisen weltweit im Rennsport, dass sie begnadet Fahrzeuge bauen können, wenn sie nur wollen. Beim Renault Mégane RS hat jemand wirklich gewollt. Er ist besser als OPC und GTI zusammen

Anzeige