Logo von heise online

Suche
Ben Schwan 363

Landgericht Düsseldorf: Kein Verbot für Samsungs Galaxy Tab 10.1N

Apple ist mit seinem Versuch gescheitert, auch den Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1N verbieten zu lassen. Das im Vergleich zum Vorgängermodell 10.1 abgeänderte Design unterscheide sich ausreichend von Apples iPad, auch wenn es sich an dessen Gestaltung anlehne, befand das Düsseldorfer Landgericht am Donnerstag.

Anzeige

Durch die Änderungen der Koreaner bestehe keine Verwechslungsgefahr mehr, das Modell 10.1N sei eine eigenständige Weiterentwicklung. Die Gefahr einer Rufausbeutung des iPad – durch Anlehnung an das Geschmacksmuster – bestehe nicht mehr, sagte das Gericht. Die Prozesse in Düsseldorf sind Teil eines weltweiten Konflikts der Konzerne.

Anfang Februar war Apple mit einem Verfügungsantrag gegen das Galaxy Tab 10.1N sowie das Galaxy Nexus vor dem Landgericht München gescheitert. Hierbei ging es um ein Patent zu einer Bedienungstechnik für Touchscreen-Geräte. Das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab bleibt dagegen bestehen.

Unterdessen berichtet die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg, dass Apple in San Jose ein weiteres Patentverfahren gegen Samsung angestrengt hat. Details dazu liegen derzeit noch nicht vor. (mit Material von dpa) / (bsc)

363 Kommentare

Themen:

  1. Patentstreit: Apple erwirkt Verkaufsverbot gegen Samsung in den USA

    Apple und Samsung

    Ein US-Gericht hat Samsung den Verkauf von älteren Geräten mit bestimmten Software-Funktionen untersagt, die Apples Patente verletzen – dazu gehört die Wischgeste zum Entsperren des Telefons.

  2. Apple vs. Samsung: Verkaufsverbote noch nicht vom Tisch

    Patentprozess von Apple und Samsung

    Ein Berufungsgericht hat Apple wieder die Möglichkeit eingeräumt, Verkaufsverbote für bestimmte Samsung-Geräte anzustreben. Der iPhone-Hersteller erachtet bestimmte patentierte Funktionen für verletzt.

  3. Zuteilung von Actionkamera-Patent an Apple lässt GoPro-Aktie abstürzen

    Apple zugeteiltes Actionkamera-Patent lässt GoPro-Aktie abstürzen

    Ein ursprünglich vom bankrotten Fotohersteller Kodak stammendes Patent wurde dem iPhone-Hersteller überschrieben. Berichte darüber hatten Auswirkungen auf den Kurs des Actionkamera-Herstellers GoPro.

  4. Apple an US-Supreme-Court: Design-Streit mit Samsung verdient keine erneute Klärung

    iPhone vs. Samsung

    Der iPhone-Hersteller hat das höchste US-Gericht gebeten, die von Samsung beantragte Klärung des ersten großen Patentstreites abzuweisen. Der Fall finde zwar viel Beachtung, sei aber "juristisch alltäglich".

  1. "Sensibilisierungswoche" als Arbeitslohn

    Bietet ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiterin die Teilnahme an einem Gesundheitsseminar an, dann kann es sich dabei um Arbeitslohn handeln, der versteuert werden muss.

  2. Doppelte Haushaltsführung bei Wohnsitzänderung

    Zieht ein Arbeitnehmer aus familiären Gründen vom Arbeitsort weg, stehen ihm dennoch die Pauschalen für die doppelte Haushaltsführung zu.

  3. Neue Top-Level-Domains: "Auktionen sind definitiv nicht das richtige Mittel"

    Olivier Crépin-Leblond

    Wie fair verläuft die Einführung der neuen Top-Level-Domains? Olivier Crépin-Leblond von der ICANN-Nutzer-Organisation ALAC äußert sich zu Ungerechtigkeiten und Schieflagen bei den neuen Internet-Endungen.

  1. Einstein hatte Recht: Forscher weisen Gravitationswellen nach

    Nobelpreiswürdig: Forscher weisen Gravitationswellen nach

    Nach Jahrzehnten der Suche meinen Forscher nun, erstmals Gravitationswellen nachgewiesen zu haben. Die hatte Albert Einstein vor 100 Jahren in der Allgemeinen Relativitätstheorie prognostiziert. Er hatte aber nicht gedacht, dass ein Nachweis möglich ist.

  2. MWC 2016: Drei neue Fritzboxen von AVM

    AVM Fritzbox 7580

    Für die CeBIT vor der CeBIT packt AVM frische Hardware ein: Auf beschleunigtes DSL spezialisierte Fritzboxen sollen Provider locken, ein neues Spitzenmodell namens 7580 dürfte Aufrüster reizen.

  3. 3D-Fernseher womöglich vor dem Aus

    3D-Fernseher vor dem Aus?

    Noch vor wenigen Jahren Everybody's Darling und nun von niemandem mehr beachtet – der 3D-Technik im großen Fernsehgerät droht möglicherweise das Aus. Ultra HD, HDR und VR machen ihr den Rang streitig.

  4. AWS Lumberyard: Ausnahmeklausel für Zombieapokalypse

    AWS Lumberyard: Ausnahmeklausel für Zombieapokalypse

    Die englische Version der AWS Service Terms beinhaltet für die Nutzung der Lumberyard-Engine eine Ausnahmegenehmigung, die eindeutig eine Anspielung auf Zombies enthält.

Anzeige