Logo von heise online

Suche
200

Kindle Fire beherrscht den Android-Tablet-Markt

Amazons Android-Tablet Kinde Fire beherrscht den Markt für Android-Tablets – in den USA, denn nur dort ist das Gerät bislang erhältlich. Nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Comscore lag der Marktanteil des Kindle Fire Ende Februar bei 54,4 Prozent, fast eine Verdopplung gegenüber dem Anteil vom Dezember. Auf den Plätzen folgen die Tabs von Samsung mit 15,4 Prozent, Motorolas Xoom-Geräte (7 Prozent) und die Asus Transformer-Reihe (6,3 Prozent).

Anzeige

Betrachtet man nicht nur die Android-Tablets, sondern den gesamten Tablet-Markt, dann bleibt Amazon nur der zweite Platz. Auf Platz eins residierte im vierten Quartal vergangenen Jahres unangefochten Apples iPad mit einem Marktanteil von rund 55 Prozent. Neuere Zahlen sind nicht verfügbar, aber auch die Auslieferung mehrerer Millionen Kindle Fire dürfte die Verhältnisse nur wenig verschieben. Amazon selbst nennt keine genauen Zahlen.

Das Kindle Fire wurde im September angekündigt und ist seit Mitte November erhältlich. Informationen zu einem Marktstart außerhalb der USA liegen nicht vor – er ist auch ohne ein ähnlich umfangreiches Angebot an Musik, Filmen und Büchern recht unwahrscheinlich.

Nach der Einschätzung der Gartner-Analysten wird das iPad den Tablet-Markt auf Jahre hinaus dominieren. Auch 2016 werde Apples iOS mit einem Marktanteil von knapp 46 Prozent noch die führende Plattform vor dem Google-Betriebssystem Android sein. (ll)

200 Kommentare

Themen:

  1. Amazon-Tablets: Neues Kindle Fire HD kommt in 6 und 7 Zoll ab 100 Euro

    Bekanntes Gehäuse, schnellere Innereien. Amazon macht das KIndle Fire HDX 8.9 für eine weitere Saison fit.

    Amazon erneuert seine Tablet-Serie Kindle Fire und ergänzt sie unter anderem um ein Mini-Tablet mit 6-Zoll-Display. Die billigen Fire HD bekommt zudem bunte Gehäuse, das HDX 8.9 wird schneller und das Betriebssystem Fire OS zieht mit Android gleich.

  2. Erstes Smartphone von Amazon erwartet

    Das angeblich erste öffentliche Foto von Amazons Smartphone

    Steigt Amazon schließlich ins Smartphone-Geschäft ein? Laut diversen Medienberichten wird es am Mittwoch nach jahrelangen Gerüchten soweit sein. Es ist allerdings ein hart umkämpfter Markt, der von Samsung und Apple dominiert wird.

  3. Amazons Fire TV ab 25. September in Deutschland

    Deutsche Amazon-Kunden können Fire TV ab sofort vorbestellen; schnell Prime-Kunden bekommen die Box für 49 Euro.

    Amazon bringt seine Streaming- und Spiele-Box Amazon Fire TV zum Preis von 99 Euro nach Deutschland. Schnell entschlossene Prime-Kunden zahlen die Hälfte.

  1. Fingerhakeln der Internet-Giganten

    Am neuen Tablet von Amazon lässt sich prima studieren, mit welchen Tricks Internet-Konzerne versuchen, sich gegenseitig die Kundschaft abspenstig zu machen.

  2. Stefan Engel: In diesem Jahr keine Lenovo-Smartphones in Deutschland

    Zwar hat Lenovo-Chef Yang Yuanqing kürzlich den Einstieg seines Unternehmens in den europäischen Smartphone-Markt angekündigt, in Deutschland ist damit aber nicht so bald zu rechnen. Das sagte Zentraleuropa-Manager Stefan Engel im Gespräch mit heise resale. Es sei denn, es passiert noch etwas.

  3. Die Woche: Der Ubuntu-Bug Nummer 1

    Letzte Woche hat Ubuntu-Begründer Mark Shuttleworth den Ubuntu-Bug Nummer 1 geschlossen: "Microsoft dominiert den Markt". Nur ein Marketing-Trick oder Ausdruck eines veränderten IT-Markts?

  1. Krach im Garten

    Ertaubt aber glücklich wankt von hinnen, wer die Gartenparty von Goodwood erleben durfte. So viel Rennatmosphäre zum Anfassen, so eine Menge historischer Autos und lebender Motorsportlegenden in so kurzer Zeit auf so engem Raum gibt es wohl nur hier

  2. Washington Post stellt Website auf HTTPS um

    Washington Post stellt Website auf HTTPS um

    Als erste große Nachrichten-Website verschlüsselt die US-Zeitung Washington Post die Übertragung ihrer Online-Inhalte. Das Medium rechnet mit Einnahmeverlusten, hat aber mit Jeff Bezos einen finanzstarken Eigentümer hinter sich.

  3. 1&1 bietet DSL-Tarife für Geschäftskunden

    DSL-Netzwerkkabel

    1&1 bietet seit dem heutigen Mittwoch Breitbandzugänge für Kleinunternehmer, Selbstständige und Freiberufler.

  4. Weniger ist mehr

    Klassiker, Suzuki

    Eher unfreiwillig, nämlich aufgrund staatlicher Regularien zur Fahrzeuggröße, hat einmal mehr Suzuki 1991 den Beweis geführt, dass kleine, leichte Sportwagen mit einem kleinen Motörchen mehr Spaß bringen können als große, gut motorisierte. Der puristische Roadster ist heute eine Rarität

Anzeige