Logo von heise online

Suche
18

Javascript-Bibliothek qooxdoo wird überarbeitet

Die bei 1&1 entwickelte JavaScript-Bibliothek qooxdoo erfindet sich neu. Künftig soll die Bibliothek neben klassischen Desktopumgebungen auch die Themenfelder Mobile, Web und Server abdecken. Die entsprechenden Funktionen fasst qooxdoo in neuen Komponenten zusammen. Ein Redesign der Projektseite unterstreicht den neuen Auftritt der Bibliothek.

Anzeige

Die bekannten Kernelemente aus qooxdoo sind künftig in der Desktop-Komponente zusammengefasst, sie enthält unter anderem ein GUI-Framework für Browseranwendungen in eben Desktopumgebungen. Die neue Mobile-Komponente bündelt die in den letzten Monaten entwickelten Module für mobile Webanwendungen, die Server-Komponente ist kompatibel zu Node.js und Rhino und bietet objektorientierte Features wie Klassen, Mixins oder Interfaces. Die Web-Komponente schließlich enthält eine plattformunabhängige Bibliothek für DOM-Manipulationen.

2004 fiel bei 1&1 erstmals die Entscheidung, ein neues JavaScript-Framework zu entwickeln, Anfang 2005 wurde dann eine erste Version von qooxdoo vorgestellt. Im Dezember 2009 erschien schließlich die Version 1.0, seinerzeit noch mit dem Schwerpunkt auf AJAX-gestützte grafische Benutzerschnittstellen.

qooxdoo steht unter einer dualen Lizenz wahlweise unter der LGPL oder der EPL zum Download zur Verfügung. Entwickler können unter anderem auch über GitHub auf das Projekt zugreifen. (rl)

18 Kommentare

Themen:

  1. JavaScript: qooxdoo 5.0 veröffentlicht

    JavaScript: qooxdoo 5.0 veröffentlicht

    Das Team hinter dem JavaScript-Framework zum Erstellen interaktiver Websites sowie nativ wirkender Anwendungen für Mobil- und Desktopgeräte konnte für das Release rund 140 Korrekturen und Neuerungen ergänzen.

  2. Tabris.js 1.0: Entwicklung nativer Apps mit JavaScript

    EclipseSource stellt neuen Ansatz zur Entwicklung nativer Apps mit JavaScript vor

    EclipseSource stellt mit Tabris.js einen neuen Ansatz zur Entwicklung nativer Apps mit JavaScript vor, bei dem die Skriptsprache und native Widgets kombiniert werden.

  3. Technology Radar von ThoughtWorks sieht eine Renaissance der Softwarearchitektur

    Technology Radar von ThoughtWorks spricht von Renaissance der Softwarearchitektur

    Innovationen für Softwarearchitekturen, Microsofts neue Offenheit sowie das zähe Ringen um Sicherheit zählen zu den Schwerpunkten des zweiten Halbjahresberichts der Softwareentwickler von ThoughtWorks.

  1. AngularJS 1.x und 2.0 mit dem Component Router parallel betreiben

    Projektstruktur

    Der neue Component Router soll einen Parallelbetrieb von AngularJS 1.x und 2.0 ermöglichen und bietet somit Unterstützung bei einer schrittweisen Migration. Der Einsatz von ECMAScript 2015 in AngularJS-1.x-Anwendungen hilft hierbei ebenfalls.

  2. Update "2012.2" für ASP.NET und Webtools in Visual Studio

    Microsoft hat neue Funktionen für die Webentwicklungsplattform ASP.NET und die zugehörigen Werkzeuge in Visual Studio 2012 veröffentlicht.

  3. TypeScript: Microsofts neues typisiertes JavaScript

    Am 1. Oktober 2012 hat Microsoft die neue Programmiersprache TypeScript vorgestellt. Sie ist zwar vollständig abwärtskompatibel zu JavaScript, liefert aber einige in JavaScript fehlende Bausteine wie ein statisches Typsystem, Klassen und Module nach.

  1. Eine Spur besser

    Fahrbericht: Fiat 500 C TwinAir

    Der als neu vermarktete Fiat 500 C sieht von außen fast genauso aus, wie sein Vorgänger. Na gut, die Lampentechnologie ist neu, die Heckleuchten ziert jetzt ein großes, in Wagenfarbe lackiertes Loch und aus einem Chrom-Bärtchen in der Front wurden zwei. Wir fuhren den Zweizylinder mit Faltdach

  2. Gewerkschafter gehen gegen T-Mobile in den USA vor

    Proteste gegen T-Online US

    Missachtet die US-Mobiltochter der Deutschen Telekom Sozialstandards, die der Mutterkonzern hierzulande vorbildlich praktiziert? Gewerkschafter protestieren. Eine Petition soll die deutsche Bundesregierung als größte Anteilseignerin zum Handeln zwingen.

  3. Camper-Doppel

    Camper-Doppel

    Knapp 180.000 Besucher hatte der Caravan Salon 2013 und war damit nach eigenem Bekunden die „weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans“. Mercedes nutzt diese Bühne zur Vorstellung von zwei neuen Wohnmobilen auf Basis der gerade vorgestellten Vito und V-Klasse

  4. Angriff auf Dell-Firmware nach Tiefschlaf

    Dell

    Nach dem Aufwachen aus dem Standby vergisst die Firmware einiger Dell-Rechner, sich selbst vor Schreibzugriffen zu schützen. So könnten Angreifer Schadcode in die Firmware schleusen.

Anzeige