Logo von heise online

Suche
Jo Bager 115

Internet Explorer 10: Preview für Windows 7

Microsoft hat eine Vorabversion seines Browsers Internet Explorer 10 für Windows 7 freigegeben. Laut Hersteller entspricht sie unter der Oberfläche der Windows-8-Version. Die Bedienoberfläche ist die alte geblieben, nur an einigen Stellen, etwa bei den Scrollleisten, scheint die Windows-8-Oberfläche (einst "Metro" genannt) durch. Auch in der Windows-7-Version des Internet Explorer bleibt Microsoft bei der umstrittenen Voreinstellung für Do not Track, die allen Sites pauschal signalisiert, dass der Benutzer nicht verfolgt werden will.

Anzeige


Dank Hardware-Beschleunigung im IE10 dreht sich der Aston Martin flüssig mit 60 fps. Vergrößern
Microsoft hat die Performance seines Browsers verbessert. So benötigte der Internet Explorer 10 in unserem Test 183,3 Millisekunden für die Bearbeitung der SunSpider-Testsuite. Das ist knapp 30 Prozent weniger Zeit, als sein Vorgänger (255,4 Millisekunden) auf demselben System benötigte. Beim Microsoft-eigenen Fishbowl-Test konnte IE10 100 Fische mit 40 Frames pro Sekunde animieren, der Vorgänger kam nur auf 7 fps.

Unter der Haube hat sich eine Menge getan. So beherrscht der Internet Explorer 10 jetzt zum Beispiel 3D-CSS-Transformationen und -Transitionen, CSS-Grid- und Mehrspaltenlayouts. Lokale Speichermöglichkeiten mit IndexedDB und dem HTML5 Application Cache sollen es leichter machen, offline-fähige Anwendungen zu schreiben. Einen Überblick über die neuen Funktionen des IE10 für Entwicker liefert Microsofts Internet Explorer 10 Guide for Developers.


Update: In einer früheren Version des Artikels war fälschlicherweise von Sekunden statt Millisekunden bei den Ergebnissen des SunSpider-Tests die Rede. (jo)

115 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Patchday: Microsofts letzte Sicherheitsupdates für ältere Internet-Explorer-Versionen

    Patchday: Microsofts letzte Sicherheitsupdates für ältere Internet-Explorer-Versionen

    Neun Updates sollen Microsofts Edge, Office, Silverlight und Windows sicherer machen. Da der Support für ältere Internet-Explorer-Versionen ausläuft, werden diese an diesem Patchday das letzte Mal gefixt.

  2. Internet Explorer wird nicht mehr weiterentwickelt

    Internet Explorer wird nicht mehr weiterentwickelt

    Fast ein bisschen Open Source: Microsoft gesteht, dass Adobe bei seinem neuen Browser "Project Spartan" mithilft – und will dem Internet Explorer die neue Browser-Engine vorenthalten.

  3. JavaScript-Engine Chakra unter Windows 10 nutzen

    JavaScript-Engine Chakra serverseitig unter Windows 10 nutzen

    Microsoft reagiert auf den Wunsch vieler Entwickler, die JavaScript-Engine Chakra in sämtlichen JavaScript-gestützten Anwendungen unter Windows 10 nutzen zu können.

  4. Internet Explorer: Microsoft beendet Support für ältere Versionen

    Internet Explorer

    Ältere Versionen des Internet Explorer sollen ab Januar 2016 keine Updates mehr erhalten. Nutzer sollten auf die aktuellste Version umsteigen.

  1. PowerShell 5.0 Production Preview verfügbar

    Eine produktionsreife, aber noch nicht endgültige Version der PowerShell ist für Windows 7, Windows 8 sowie Windows Server 2008 R2 und 2012/2012 R2 erschienen.

  2. Vorabversion der Windows Bridge für iOS

    Microsoft veröffentlicht eine erste Beta-Version des im April angekündigten Werkzeugs, das iOS-Apps auf Windows konvertieren soll.

  3. PowerShell 5.0 für ältere Windows-System erscheint erst im letzten Quartal

    Microsoft hat nun bekanntgegeben, dass es noch im August eine weitere Vorabversion für Windows 7/8 sowie Server ab 2008 R2 geben wird.

  1. Fahrbericht: Ford Edge 2.0 TDCi Sport

    Der Ford Edge hat es doch noch schneller nach Europa geschafft als seinerzeit der neue Mondeo. Nun will Ford den Crossover mit den Außenmaßen eines VW Touareg oder BMW X5 In einem Monat auch bei uns vermarkten. Hier die ersten Fahreindrücke des hierzulande nur als Allradler erhältlichen Edge

  2. l+f: Webseite des Ministeriums für digitale Infrastruktur erneut löchrig

    l+f: 11-Jährige erwürfelt und verkauft starke Passwörter

    Nach Heartbleed nun XSS: Der Web-Auftritt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war abermals unzureichend abgesichert.

  3. BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress

    BSI startet Call for Papers für den 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress

    Industrie 4.0, Cyber-Angriffe und Advanced Persistent Threats stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung in Bonn, die Mitte 2017 stattfindet. Interessenten können zu diesen Themen nun Vorträge vorschlagen.

  4. Nvidia und Samsung beenden ihren Patentstreit

    Nvidia und Samsung beenden ihren Patentstreit

    Die beiden Unternehmen lizenzieren sich gegenseitig ein paar Patente und ziehen alle Klagen zurück.

Anzeige