Logo von heise online

Suche
51

Instagram soll 500 Millionen US-Dollar wert sein

Die populäre Foto-App Instagram soll laut einem Bericht des Wall Street Journal vor einer neuen Finanzierungsrunde stehen. Dabei sollen von Kapitalgebern 40 Millionen US-Dollar eingesammelt werden (derzeit rund 30 Mio. Euro), bei einem angenommenen Gesamtwert des Unternehmens von 500 Millionen US-Dollar (379 Mio. Euro). Das entspricht dem Zwanzigfachen des vor einem Jahr geschätzten Unternehmenswerts.

Anzeige

Instagram bietet seinen Nutzern mit einer kostenlosen App die Möglichkeit, Fotos zu machen und mit Followern zu teilen. Insgesamt ist das Start-up seit seiner Gründung 2010 rasant gewachsen – mit einer Basis von inzwischen 15 Millionen Nutzern. Dabei ist nach wie vor unklar, auf welche Weise der Dienst sein Geld verdienen soll. Die Beschränkung auf Smartphones macht größere Werbeschaltungen schwierig, eine Webseite, die Instagram auch auf Desktop-PCs verfügbar macht, gibt es bislang nicht.

Aktuell, so Unternehmensgründer Kevin Systrom zum Wall Street Journal, beschäftige das Unternehmen nur 13 Mitarbeiter. Spekulationen über die Finanzierungsrunde wollte er nicht weiter kommentieren. (axk)

51 Kommentare

Anzeige