Logo von heise online

Suche
Nico Jurran 15

HDMI-Receiver mit Bild-in-Bild und Anbindung für Mobilgeräte

Onkyo wird auf der Consumer Electronics Show (CES) die ersten Heimkino-Receiver präsentieren, die mit der Funktion "InstaPrevue" und MHL-kompatiblen HDMI-Anschlüssen ausgestattet sind. Beide Entwicklungen stammen von Silicon Image.

Anzeige

MHL ((Mobile High-Definition Link) ist bereits an verschiedenen Mobilgeräten zu finden – in Form einer Micro-USB-Buchse, die sich einerseits wie gewohnt für die Datenverbindung mit dem PC nutzen lässt. Andererseits wechselt MHL in einen HDMI-Übertragungsmodus, wenn der im Mobilgerät eingebaute Transmitter-Chip als Gegenstelle einen Fernseher, Monitor, Projektor oder eben einen der kommenden Onkyo-Receiver mit HDMI-Port und MHL-Receiver-Chip erkennt.

Dann schickt der MHL-Transmitter die HDMI-Daten über gerade einmal drei der fünf Pins des Micro-USB-Anschlusses, bewerkstelligt dabei aber die Übertragung von Videos mit einer Auflösung von 1080p und von Steuerkommandos nach dem HDMI-CEC-Protokoll (Consumer Electronics Control). Die 5-Volt-Leitung bleibt unangetastet, sodass sich der Akku des Mobilgeräts auch bei dieser Verbindung aufladen lässt. MHL steht als Videoausgang an Mobilgeräten in Konkurrenz zu dem in der HDMI-Fassung 1.4 spezifizierten "Micro-HDMI"-Port – obwohl MHL-Erfinder Silicon Image zu den HDMI-Mitentwicklern gehörte.

InstaPrevue erlaubt laut Hersteller wiederum eine Bild-in-Bild-Vorschau aller angeschlossenen HDMI- und MHL-Geräte in Echtzeit. So müssen Nutzer nicht mehr nach dem richtigen HDMI-Eingang suchen oder durch
textbasierte Menüs navigieren, um zwischen verschiedenen Quellen umzuschalten. Eine ähnlich Funktion ist bei dem chinesischen HDMI-Konkurrenten DiiVA bereits seit längerer Zeit spezifiziert.

Wann und zu welchen Preisen die ersten Heimkino-Receiver mit den neuen Features auf dem Markt erhältlich sein werden, gab Onkyo bislang noch nicht bekannt. (nij)

15 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Bild für Bild gestickt: Der Animationsfilm, der aus Mathematica kam

    Animationsfilm – gestickt

    Die Bilder für Stop-Trick-Filme kann man einzeln zeichnen oder man verändert Szenen aus Knete von Frame zu Frame. Nina Paley und Theodore Gray animieren anders: Sie werfen die Stickmaschine an.

  2. Project Apollo Archive: Hochaufgelöste Bilder der Mondmissionen bei Flickr

    Apollo 17

    Kipp Teague vom Project Apollo Archive hat über 10000 hochaufgelöste Fotos der gleichnamigen Mondmissionen bei Flickr hochgeladen. Es ist nicht das erste öffentliche Bildarchiv mit NASA-Bildern, aber vielleicht das interessanteste.

  3. Klein, kleiner, NanoPi – Computerchen ab 8 Dollar

    Klein, kleiner, NanoPi ? Computerchen ab 8 Dollar

    Konkurrenz für den auf dem Markt notorisch knappen Raspberry Pi Zero: Ein Hersteller im Süden Chinas liefert Mehrkern-Einplatinenrechner für Preise um die 10 US-Dollar.

  4. Acht CPU-Kerne auf einer Platine: Odroid-XU4

    Platine mit CPU-Kernen

    Mit einer Kombination aus vier leistungsstarken und vier sparsamen Kernen soll das neue Board des südkoreanischen Herstellers Hardkernel die Balance zwischen Energiebedarf und Rechenkraft schaffen.

  1. Die Bilder der Woche (KW 12)

    Die Bilder der Woche (KW 12)

    Von redselig bis zurückhalten, von kraftvoll bis künstlerisch: Wir zeigen die Bilder der Woche in der Zusammenfassung.

  2. Im Test: Der 9-Dollar-Computer

    Zwischen Bastelrechner und Retro-Konsole: der CHIP im Test.

  3. Erste Bilder: Sony A7R II

    Erste Bilder Sony A7R II

    Die Sony A7R II mit 42 Megapixeln geht in die direkte Konkurrenz zu Canons neuer 5DS mit 50 Megapixeln. Passenderweise hat Sony in den Boxtempel Berlin geladen, wo wir uns von der Kamera einen ersten Eindruck verschaffen konnten.

  1. Fiat Tipo 1.6 E-torQ im Test

    Test: Fiat Tipo

    Der neue Fiat Tipo ist einer der preiswertesten Vertreter seiner Klasse. Im Test zeigte sich, dass jene Käufer, die bei Motor und Ausstattung nah an der Basis bleiben, auf einem guten Weg zum besten Tipo sind

  2. EU-Kommission: Apple erhielt illegale Subventionen in Irland

    Apple

    Der Milliarden-Steuerstreit zwischen Brüssel, Irland und dem iPhone-Hersteller spitzt sich zu: Offenbar glaubt die EU-Kommission, dass das Steuersparmodell des Konzerns auf der grünen Insel nicht rechtens ist. Es drohen hohe Nachzahlungen.

  3. "iPhone 7", "Apple Watch 2": Apple zeigt am 7. September Neues

    Apple kündigt Veranstaltung für 7. September an

    Mit bunten Kringeln auf dunklem Hintergrund und der wie üblich vieldeutigen Überschrift "See you on the 7th" lädt Apple ausgewählte Pressevertreter zu einer Veranstaltung ein.

  4. Telepräsenz: Blinzelnden Robotern fehlt der richtige Riecher

    RO-MAN 2016: Blinzelnden Robotern fehlt der richtige Riecher

    Menschen blinzeln pro Minute ca. 17 Mal. Blinzelt während einer Interaktion auch ein Roboter, könnte dies die Kommunikation verbessern. In der Telemedizin ist indes ein menschlicher Assistenz wichtig. Er kann z.B. riechen, ob Patienten alkoholisiert sind.

Anzeige