Logo von heise online

Suche
Sven Hansen 335

Festnetztelefonie auf dem Rückzug

Telefongespräche werden immer häufiger per Handy und immer seltener über das Festnetz geführt – mit dieser Einsicht stellt der Branchenverband Bitkom seine jüngsten Erhebungen zum Telefonieverhalten der Deutschen vor. Ausgewertet wurden Zahlen der Bundesnetzagentur aus den Jahren 2010 und 2011. Über das Festnetz – bestehend aus analoger, IP- und ISDN-Telefonie – wurde demnach 2011 insgesamt 191 Milliarden Minuten telefoniert, das entspricht im Schnitt 39 Stunden für jeden Deutschen. Das sind immer noch zwei Drittel der Gesprächszeit in Deutschland.

Anzeige

Dabei ist der Anteil der Festnetztelefonie stetig rückläufig; von 2009 auf 2010 sank er um 10 Prozent. 12 Prozent der Haushalte verzichten inzwischen sogar vollkommen auf einen Festnetzanschluss und wickeln sämtliche Gespräche über Mobiltelefone ab. Dieser Anteil sei jedoch geringer als in vielen anderen europäischen Ländern.

Zu den beliebtesten Produkten gehören kombinierte DSL/Telefonie-Flatrates, die schon von der Hälfte aller Festnetzkunden genutzt werden. Der Anteil der über IP-Dienste abgewickelten Gesprächsminuten beträgt dabei rund 20 Prozent, drei Punkte mehr als 2009. Rückläufig ist zudem die Zahl der analogen Anschlüsse und ISDN-Anschlüsse. (sha)

335 Kommentare

Themen:

  1. Telekom umwirbt Geschäftskunden mit IP-Angeboten

    Netzwerkstecker

    Die Deutsche Telekom drängt ihre Kunden zum Umstieg auf IP-basierte Anschlüsse, denn spätestens 2018 ist Schluss mit ISDN, Telefonie und den klassischen TK-Anlagen. Ihren Geschäftskunden bietet sie dazu spezielle Tarife und Pakete an.

  2. Telekom stellt auch Telefonanschlüsse ohne DSL auf IP-Technik um

    Telefon

    Die Konvertierung zwischen Voice-over-IP und klassischer Telefonie übernehmen POTS-Karten in den Vermittlungsstellen. Der Kunde brauche nach der Umstellung weder neue Hardware noch neue Verträge, erklärt das Unternehmen.

  3. Großstörung bei der Telekom ist behoben

    Kabel

    Bei der Telekom sind großflächig IP-Telefonanschlüsse und andere Dienste ausgefallen. Offenbar geht die bundesweite Störung auf den Ausfall eines Radius-Servers zur Authentifizierung der Nutzer zurück,

  4. Schüler haben mehr Interesse an IT-Berufen

    Computer in Schule

    Das Interesse an technischen Berufen nimmt allmählich zu. Jeder vierte Schüler kann sich eine Zukunft in der IT-Branche vorstellen, hat eine Bitkom-Umfrage ergeben. Aber zwischen den Schulformen gibt es erhebliche Unterschiede.

  1. Gründung in Deutschland kostet 225 Euro

    Das IfM Bonn hat das Gründungsgeschehen in Deutschland genauer beleuchtet und präsentiert Erkenntnisse zu regionalem Gründungsgeschehen und Kosten der Verfahren.

  2. B2B-Versandhandel weiterhin optimistisch

    Der Online- und Versandhandel im B2B-Segment ist mit der Geschäftsentwicklung im letzten Jahr zufrieden. Allerdings bekommen einige die wirtschaftliche Abkühlung schon zu spüren.

  3. Unternehmens-Umsätze auf Rekordhoch

    Im Jahr 2011 haben die Umsätze der deutschen Unternehmen den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung erreicht. Das gab jetzt das Statistische Bundesamt bekannt.

  1. Ausflug im Ford Expedition: Wahre Größe

    Ford

    Gegen Autos vom Schlage eines Ford Expedition wirken selbst ausgewachsenen Luxuslimousinen aus Europa zierlich. Dabei waren wir nicht einmal mit der XL-Version unterwegs. Ein Ausflug mit einem wirklich großen Auto

  2. Drosselung für "unbegrenztes Datenvolumen" unzulässig

    Urlaubs-Telefonat

    Ein Mobilfunkunternehmen, das "unbegrenztes Datenvolumen" anbietet, darf die Datenrate nach Überschreiten eines Limits nicht drastisch drosseln, entschied das Landgericht Potsdam.

  3. Neuvorstellung Volvo S90

    Volvo will mit dem neuen S90 nun auch Limousinen-Kunden locken. Optisch orientiert er sich vorn am XC90, das Heck folgt gestalterisch eigenen Wegen. Erstmals vorgestellt wird der S90, den es nur mit Vierzylindern und als Hybridmodell geben wird, auf der Detroit Auto Show (11. bis 24. Januar 2016)

  4. Citroën Space Tourer Hyphen Concept

    Citroën Space Tourer Hyphen Concept

    Zur Einführung seines neuen Space Tourer auf PSA/Toyota-Gemeinschaftsbasis stellt Citroën den Kleintransporter als Allradstudie auf den Messestand in Genf. Der Space Tourer Hyphen ist wie alle Studien in Teilen zwar völlig überkandidelt, antwortet aber auf die Frage nach einer Allradversion

Anzeige