Logo von heise online

Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 1.515.324 Produkten

Sven Hansen 335

Festnetztelefonie auf dem Rückzug

Telefongespräche werden immer häufiger per Handy und immer seltener über das Festnetz geführt – mit dieser Einsicht stellt der Branchenverband Bitkom seine jüngsten Erhebungen zum Telefonieverhalten der Deutschen vor. Ausgewertet wurden Zahlen der Bundesnetzagentur aus den Jahren 2010 und 2011. Über das Festnetz – bestehend aus analoger, IP- und ISDN-Telefonie – wurde demnach 2011 insgesamt 191 Milliarden Minuten telefoniert, das entspricht im Schnitt 39 Stunden für jeden Deutschen. Das sind immer noch zwei Drittel der Gesprächszeit in Deutschland.

Anzeige

Dabei ist der Anteil der Festnetztelefonie stetig rückläufig; von 2009 auf 2010 sank er um 10 Prozent. 12 Prozent der Haushalte verzichten inzwischen sogar vollkommen auf einen Festnetzanschluss und wickeln sämtliche Gespräche über Mobiltelefone ab. Dieser Anteil sei jedoch geringer als in vielen anderen europäischen Ländern.

Zu den beliebtesten Produkten gehören kombinierte DSL/Telefonie-Flatrates, die schon von der Hälfte aller Festnetzkunden genutzt werden. Der Anteil der über IP-Dienste abgewickelten Gesprächsminuten beträgt dabei rund 20 Prozent, drei Punkte mehr als 2009. Rückläufig ist zudem die Zahl der analogen Anschlüsse und ISDN-Anschlüsse. (sha)

335 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

    IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

    Weltweit ist der Tablet-Markt im vergangenen Quartal um 12 Prozent geschrumpft, sagt IDC. Für das Jahr 2016 geht der IT-Verband Bitkom für Deutschland davon aus, dass der Markt wachsen wird.

  2. Großstörung bei der Telekom ist behoben

    Kabel

    Bei der Telekom sind großflächig IP-Telefonanschlüsse und andere Dienste ausgefallen. Offenbar geht die bundesweite Störung auf den Ausfall eines Radius-Servers zur Authentifizierung der Nutzer zurück,

  3. Telekom wächst dank US-Tochter – Anteilsverkauf treibt Gewinn

    Deutsche Telekom

    Das starke Wachstum im US-Mobilfunkbereich hat in den vergangenen drei Monaten den Umsatz der Telekom in die Höhe getrieben. Der Verkauf der britischen Telekom-Tochter EE ließ auch den Gewinn deutlich wachsen.

  4. Deutsche Telekom: weniger Gewinn, mehr Kunden

    Deutsche Telekom

    Die Telekom kann in den USA und Deutschland bei der Zahl der Mobilfunkkunden zulegen, auch die Zahl der Breitbandanschlüsse stieg hierzulande. Allerdings schrumpfte der Umsatz in Deutschland.

  1. Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Fritzboxen sind die am weitesten verbreiteten Router auf dem Markt. Mittlerweile gibt es Modelle für alle gängigen Internet-Anschlussarten: Für DSL-, Kabel-, Mobilfunk- und Glasfaserzugänge. Dieser Beitrag hilft bei der Auswahl, Konfiguration und Nutzung.

  2. Hintergrund: Leica vor Kultur-Revolution?

    Hintergrund: Leica vor Kultur-Revolution?

    Ein Spezialist für Consumer Electronics an der Spitze eines markengeprägten Unternehmens? Beim hessischen Traditionsunternehmen Leica Kamera AG übernimmt demnächst Oliver Kaltner den Vorstandsvorsitz. Steht jetzt eine Kultur-Revolution in Wetzlar an? Eine Analyse.

  3. Suzuki zahlt Schadenersatz an Volkswagen

    Suzuki, VW

    Suzuki und Volkswagen wollen mit einer Schadenersatzzahlung der Japaner einen Schlussstrich unter ihre verunglückte Partnerschaft ziehen. Suzuki kündigte am Mittwoch an, im Zuge einer Einigung eine „bestimmte Summe Geld“ an Volkswagen zu überweisen

  1. Stephen Hawking: Künstliche Intelligenz und Automation bedrohen Arbeitsplätze

    Stephen Hawking

    Der britische Physiker Stephen Hawking sieht durch das wachsende Potential von künstlicher Intelligenz und Automationstechnik Arbeitsplätze bedroht. Die flächendeckende Verfügbarkeit des Internets mache Ungleichheit zudem viel spürbarer.

  2. Reformpaket: EU-Kommission für ermäßigte Mehrwertsteuer bei E-Books

    E-Book

    Mit einer Reihe von Gesetzentwürfen will die EU-Kommission die Mehrwertsteuer für den digitalen Binnenmarkt fit machen und den grenzüberschreitenden Online-Handel beflügeln.

  3. Vorstellung der nächsten PISA-Studie am Dienstag

    PISA-Studie

    Im Jahr 2001 rüttelte die erste OECD-Schulvergleichsstudie die Bildungspolitik auf, weil deutsche Schüler zu vergleichsweise schlechten Ergebnissen kamen. Am kommenden Dienstag, 6. Dezember, werden die aktuellen Ergebnisse vorgestellt.

  4. Windows 10: Laufwerksverschlüsselung lässt sich während Versions-Upgrades umgehen

    Und noch ein Trick, weiterhin kostenlos an Windows 10 zu kommen

    Eine groteske Sicherheitslücke, die Microsoft selbst mit Konzepten zum komfortablen Administrieren eröffnet, gewährt Angreifern vollen Zugriff auf verschlüsselte Windows-Laufwerke. Einzige Voraussetzung: ausreichende Geduld.

Anzeige