Logo von heise online

Suche
Sven Hansen 335

Festnetztelefonie auf dem Rückzug

Telefongespräche werden immer häufiger per Handy und immer seltener über das Festnetz geführt – mit dieser Einsicht stellt der Branchenverband Bitkom seine jüngsten Erhebungen zum Telefonieverhalten der Deutschen vor. Ausgewertet wurden Zahlen der Bundesnetzagentur aus den Jahren 2010 und 2011. Über das Festnetz – bestehend aus analoger, IP- und ISDN-Telefonie – wurde demnach 2011 insgesamt 191 Milliarden Minuten telefoniert, das entspricht im Schnitt 39 Stunden für jeden Deutschen. Das sind immer noch zwei Drittel der Gesprächszeit in Deutschland.

Dabei ist der Anteil der Festnetztelefonie stetig rückläufig; von 2009 auf 2010 sank er um 10 Prozent. 12 Prozent der Haushalte verzichten inzwischen sogar vollkommen auf einen Festnetzanschluss und wickeln sämtliche Gespräche über Mobiltelefone ab. Dieser Anteil sei jedoch geringer als in vielen anderen europäischen Ländern.

Zu den beliebtesten Produkten gehören kombinierte DSL/Telefonie-Flatrates, die schon von der Hälfte aller Festnetzkunden genutzt werden. Der Anteil der über IP-Dienste abgewickelten Gesprächsminuten beträgt dabei rund 20 Prozent, drei Punkte mehr als 2009. Rückläufig ist zudem die Zahl der analogen Anschlüsse und ISDN-Anschlüsse. (sha)

335 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Telekom umwirbt Geschäftskunden mit IP-Angeboten

    Netzwerkstecker

    Die Deutsche Telekom drängt ihre Kunden zum Umstieg auf IP-basierte Anschlüsse, denn spätestens 2018 ist Schluss mit ISDN, Telefonie und den klassischen TK-Anlagen. Ihren Geschäftskunden bietet sie dazu spezielle Tarife und Pakete an.

  2. Telekom wächst dank US-Tochter – Anteilsverkauf treibt Gewinn

    Deutsche Telekom

    Das starke Wachstum im US-Mobilfunkbereich hat in den vergangenen drei Monaten den Umsatz der Telekom in die Höhe getrieben. Der Verkauf der britischen Telekom-Tochter EE ließ auch den Gewinn deutlich wachsen.

  3. Großstörung bei der Telekom ist behoben

    Kabel

    Bei der Telekom sind großflächig IP-Telefonanschlüsse und andere Dienste ausgefallen. Offenbar geht die bundesweite Störung auf den Ausfall eines Radius-Servers zur Authentifizierung der Nutzer zurück,

  4. Sonys Spotify-Vertrag: Tantiemen sind nur Teil des Puzzles

    Spotify-Logo mit Kopfhörern

    Gratis-Firmenanteile, Millionenpauschalen und kostenlose Werbeflächen: Spotify muss einiges geben, um Musik streamen zu dürfen. Tantiemen fließen dann auch noch.

  1. Positiver Trend: Absatz von Neuwagen gestiegen

    VW Golf

    Der moderate Aufwärtstrend am deutschen Automarkt setzt sich fort. Mit 275.320 Neuwagen wurden im Oktober 3,7 Prozent mehr Autos zugelassen als ein Jahr zuvor, wie das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg mitteilte. Dabei konnten die deutschen Marken fast ausnahmslos zulegen

  2. Suzuki zahlt Schadenersatz an Volkswagen

    Suzuki, VW

    Suzuki und Volkswagen wollen mit einer Schadenersatzzahlung der Japaner einen Schlussstrich unter ihre verunglückte Partnerschaft ziehen. Suzuki kündigte am Mittwoch an, im Zuge einer Einigung eine „bestimmte Summe Geld“ an Volkswagen zu überweisen

  3. Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Fritzboxen sind die am weitesten verbreiteten Router auf dem Markt. Mittlerweile gibt es Modelle für alle gängigen Internet-Anschlussarten: Für DSL-, Kabel-, Mobilfunk- und Glasfaserzugänge. Dieser Beitrag hilft bei der Auswahl, Konfiguration und Nutzung.

  1. Unterwegs im DS E-Tense: Morgengöttin

    Citroen, Elektroautos, alternative Antriebe

    Manchmal öffnet sich ein Fenster in die Zukunft. Eins, das den Blick freigibt auf eine kommende und gute Zeit: DS, die dritte Marke des französischen PSA-Konzerns, hat im Rahmen der Formel E in Berlin die Studie E-Tense gezeigt

  2. Rucksack-PCs für VR ohne lange Kabel

    VR aus dem Rucksack

    HP, MSI und Zotac wollen VR-Spieler von der Leine lassen: Anstatt sie mit dem Datenkabel der VR-Brille an einen stationären Rechner zu ketten, stecken sie die kräftige Hardware in Rucksäcke. Noch verraten die Hersteller nur wenige Details.

  3. AMC Pacer: Bohemian Schnapsidee

    Klassiker

    Verneigen wir uns vor einem Auto, das es nie hätte geben dürfen: der AMC Pacer war ein ganzheitlicher Fehlgriff. Er ging so schief, dass man ihn schon wieder gern haben muss. Die Geschichte eines Kleinwagens mit sehr großen Motoren

  4. RIPE 72: Streit um letzte IPv4-Adressen

    RIPE 72: Streit um letzte IPv4-Adressen

    Die Auseinandersetzungen darüber, wer noch wieviele IPv4-Adressen bekommen darf, nehmen an Schärfe zu. Leidtragende könnten seriöse Firmen sein, die gegründet werden, nachdem der letzte IPv4-Adressblock vergeben ist.

Anzeige